Vivo Life Vegan Protein Test: Vegan! Günstig! 21 g Eiweiß… und lecker

Lesedauer: ca. 3 Minuten

  • Vegan Protein“ ist das neue „verdammt leckere“ Protein von Vivo Life
  • Anders als Vivo Life PERFORM hat es eine kurze Zutatenliste und ist sehr preisgünstig (unter 1 € pro Portion)
  • Vivo Life Vegan Protein ist eine harmonische Mischung aus fermentiertem Erbsenprotein, Hanf und Kürbiskernprotein mit 21 Gramm Protein pro Portion!
  • Hier geht’s direkt zu Vivo Life: Klicke hier, um alle Vivo Life Produkte zu finden.

Vor einer Weile habe ich bereits Vivo Life Perform getestet und ich war sowohl vom Geschmack, der Konsistenz, der Löslichkeit und den Ergebnissen sehr überzeugt.

Heute testet mein Kollege Dennis Spronk die „Light“ Variante, nämlich das Vivo Life Vegan Protein Pulver für uns. Als Vollblut-Sportler und Veranstalter von Kochkursen ist es für ihn von großer Bedeutung, gut mit Nährstoffen und vor allem Proteinen versorgt zu sein. Hier teilt er seine Erfahrungen und gibt uns gleich zwei leckere Rezepte dazu.

Viel Spaß wünscht Dein mr.broccoli!


Vivo Life Vegan ‒ das neue Protein von Vivo Life 

Vivo Life Vegan Protein

Mein Name ist Dennis und als Ausdauersportler ist mir Ernährung sehr wichtig. Daneben liebe ich gutes Essen… Deshalb bin ich immer neugierig auf neue vegane Produkte. Diesmal durfte ich die „unflavoured“ Version des Vivo Life Vegan Protein testen!

Das Produkt wird mit großer Freude ohne Plastikverpackungsmaterial geliefert. Genial! Das fängt schon gut an.

Außerdem ist kein Messlöffel enthalten, um weniger Plastik zu produzieren.

Auf der Verpackung ist zu lesen, dass für jede Bestellung ein Baum gepflanzt wird.

Ich habe die Verpackung noch nicht geöffnet und bin bereits sehr zufrieden mit diesem Produkt.

Möchtest Du auch gern Vivo Life Vegan Protein testen?

Du möchtest Vivo Life Vegan Protein ausprobieren?

Erhalte Rabatte auf manche Produkte und probiere Vivo Life jetzt aus!
Zu Vivo Life*

Was steckt in Vivo Life Vegan Protein? Nährwerte des Vegan Proteins

Die Zutatenliste ist kurz. Was ein gutes Zeichen ist.

Diese Proteinmischung besteht aus fermentiertem gelbem Erbsenprotein, kaltgepresstem Hanfprotein und Kürbisproteinpulver. Keine Süßstoffe oder Aromen. Ich liebe das! Ich bin auch ein Fan von fermentierten Produkten, weil sie besser verdaulich sind und viele gesundheitliche Vorteile haben. Dieses Produkt enthält 20 Gramm pflanzliches Eiweiß pro 30-Gramm-Portion. 

Weitere Nährwerte:

Portionsgröße 30gPro 100 gPro 30 g Portion
Energie (kcal)1613 kJ / 382 kcal484 kJ / 115 kcal
Fett6 g1,8 g
davon gesättigt1,3 g0,4 g
Kohlenhydrate8,9 g2,7 g
davon Zucker0,6 g0,2 g
Ballaststoffe4,2 g1,2 g
Protein70 g21 g
Salz1,6 g0,5 g

Geschmackstest: Schmeckt Vivo Life Vegan Protein auch?

Vivo Life Test Rabatt
Max von @the_queer_cuisine

Da ich, wie gesagt, ein leidenschaftlicher Esser bin, experimentiere ich gerne mit verschiedenen Zutaten.

Ich liebe die Tatsache, dass das Produkt geschmacksneutral ist. Das bietet viele Möglichkeiten. Ich bin ein großer Fan von Smoothie Bowls.

Ich benutze meinen Mixer täglich. Um meinen Körper mit genügend Energie zu versorgen, stelle ich sicher, dass ich genug gesunde Fette, Kohlenhydrate und Proteine ​​bekomme. Mein Lieblingsfrühstück ist definitiv eine Hummus-Smoothie-Bowl, die auch nach dem Training köstlich schmeckt!

Ich kann kaum warten, die Vivo Life-Proteinmischung in meinem Hummus-Smoothie zu verwenden. Dazu nehme ich schnell meinen Mixer, fülle ihn mit den notwendigen Zutaten, füge einen Messlöffel Vivo Life Vegan Proteinpulver hinzu und mische alles. Ich garniere meinen Bowl noch mit frischen Beeren, Nüssen und Samen. Und lege los…

Wow, mega lecker!

Eine Geschmacksexplosion in meinem Mund.

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass es eine vollständige Mahlzeit ist. Der Nährwert dieser Bowl ohne Toppings ist aber ordentlich: 987 kcal, 102 g Kohlenhydrate, 44 g Fett und 37 g Eiweiß.

Für mich als Ausdauersportler eine benötigte Mahlzeit. Für Leute, die auf Kalorien achten, würde ich kleinere Portionen nehmen. Oder lasst zum Beispiel die Erdnussbutter raus. Experimentiert selbst ein wenig mit den Zutaten und Kalorien.

Für diejenigen, die eine kalorienreduzierte Option lieben, möchte ich ein zweites Rezept teilen. Hier ist auch eine meiner Lieblingszutaten, Maca-Pulver, integriert. Ein großartiges Superfood, das bereits hier bei Vegan-Athletes getestet ist.

Dieses Rezept mag ich total gerne als Erholungsgetränk nach einem intensiven Training. Hier verwende ich bewusst ein Mineralsalz, um meinen Kaliumhaushalt nach dem Schwitzen wieder aufzufüllen. Ich lege meine Aufmerksamkeit dabei stets auf ausreichend gesunde Fette, Kohlenhydrate und Proteine. Köstlich für Mango- und Avocadoliebhaber:innen. 

Wenn Du aber kein so großer Fan von Mango und Avocado bist, ersetze sie doch einfach durch etwas anderes. Dieses Rezept enthält sage und schreibe 605 kcal, 45 g Kohlenhydrate, 38 g Fett und 26 g Eiweiß.


Vivo Life Vegan Protein mit Schoko Geschmack und Vanille Geschmack

mr.broccoli zum Geschmack Schokolade:

„Neben Schokolade steht noch Vanille zur Verfügung. Ich selbst habe Schokolade probiert und mag den dunklen Geschmack der Schokoladen Variante sehr. Selbst meine Frau liebt es und es ist eines der wenigen Proteinpulver, die ihr tatsächlich schmecken.“


Rezepte im Vivo Life Vegan Protein Test

Rezept: Hummus Smoothie Bowl – für zwei kleine Portionen oder eine große Portion

Hummus Smoothie Bowl mit Vivo Life Ritual

  • 130 g gekochte Kichererbsen
  • 150 g Mandelmilch
  • 35 g frische Medjool Datteln
  • 30 g Vivo Life Vegan Proteinpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 10 g Tahin
  • 1 Banane
  • 1 TL raw Kakao
  • (optional) 20 g Erdnussbutter
  • 2 EL Leinöl
  • Topping nach Wahl

Rezept: Mango-Avocado-Smoothie – für eine große Portion

Mango Avocado Smoothie mit Vivo Life Ritual
  • 300 ml Mandelmilch
  • 30 g Vivo Life Ritual Unflavoured
  • ½ Mango
  • 1 Avocado
  • 1 TL Maca Pulver
  • 1 EL Leinöl
  • 1 Prise Mineralsalz

Möchtest Du auch gern Vivo Life Vegan Protein testen?

Erhalte Rabatte auf manche Produkte und probiere Vivo Life jetzt aus.
Jetzt bei Vivo Life bestellen

Fazit Vivo Life Vegan Protein Test: Kaufempfehlung von Dennis

Alles in allem ein wundervolles Produkt, das äußerst vielseitig ist. Durch den neutralen Geschmack kannst Du entscheiden, welchen Geschmack Du Deiner Mahlzeit, Deinem Erholungsgetränk oder Deinem Smoothie geben möchtest.

Ich kann das Vivo Life Vegan Plant-Based Protein auf jeden Fall empfehlen.

Sieh meine Rezepte als Inspirationsquelle und probiere Dich selbst an dem tollen Produkt und an Alternativen aus.

Viel Spaß beim Trainieren und Ausprobieren. 

Guten Appetit!

Dein mr.broccoli und Dennis Spronk

Zur Person:

Dennis ist 41 Jahre alt und sehr aktiv im Hindernislaufen – qualifiziert für EM und WM. Damit fließt Sport in sein Blut über. Außerdem veranstaltet er vegane Kochkurse und berichtet auf Instagram über Sport und Ernährung: www.linktr.ee/freeyou


Siehe auch:

Gratis E Books Rezeptbücher |
Möchtest Du Ernährungspläne und die Einkaufsliste der besten veganen Athlet:innen GRATIS erhalten?

Wir schicken Dir unsere Rezeptbücher mit über 50 Rezepten zum Abnehmen, Fitter-Werden und Muskeln-Aufbauen im Tausch für Deine E-Mailadresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.


*Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt. Es wurden teilweise Testprodukte gratis zur Verfügung gestellt.

*Affiliate-Link: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn Du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt Du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls Du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

**Alle vorgestellten Partner und Produkte kenne ich persönlich und habe ich persönlich getestet. Manche Partner (nicht die hier vorgestellten) zahlen mir eine kleine Unkostenpauschale, weil ich zu Ihnen fahre, um mich persönlich von der Qualität zu überzeugen.

Disclaimer:
Vorliegend habe ich meine eigene Erfahrung beschrieben. Das sind die Effekte, die ich bei mir gespürt habe. Diese können bei jedem unterschiedlich ausfallen.
Natürlich kann kein Lebensmittel, keine Nahrungsergänzung oder Superfoods alleine für sich eine Heilwirkung erzielen oder versprechen.
Die beschriebenen Erfahrungen sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und keine Tatsachenbehauptungen. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Mehr dazu hier

**Affiliate-Link: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.
**Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt. Es wurden teilweise Testprodukte gratis zur Verfügung gestellt.
***Alle vorgestellten Partner und Produkte kenne ich persönlich und habe ich persönlich getestet. Manche Partner (nicht die hier vorgestellten) zahlen mir eine kleine Unkostenpauschale, weil ich zu Ihnen fahre, um mich persönlich von der Qualität zu überzeugen.