Josef Voglsam Vegan Podcast mit Christian Wenzel

VFA055 – Raus aus dem Burnout: Wenn mit Geld der Gesundheit nachgelaufen wird

VFA055 – Raus aus dem Burnout: Wenn mit Geld der Gesundheit nachgelaufen wird

„Ich denke, dass wir in einer Zeit leben, die es uns ermöglicht alles zu hinterfragen und unseren eigenen Weg zu gehen, um einen Beitrag für die Menschheit und unseren Planeten zu leisten. Dabei finde ich, ist es wichtig nicht gegen bestehende „Systeme“ anzukämpfen sondern sich auf neue Möglichkeiten und Alternativen zu fokussieren. Jeder kann – wenn er etwas mit Liebe macht – Großes bewirken. So führte mich zB. meine Liebe zur Roten Bete dazu, nicht nur das „Heilmittel“ für Karies zu entdecken, sondern möglicherweise sogar in den nächsten Jahren ein neues Vitamin bekannt machen zu dürfen.“

Hör es dir auf Android an!

Subscribe on Android - Podcast

Hör es dir auf iTunes an!

Audible Christian Wenzel Vegan Podcast

Empfehlungen des Champions:

Artikel zur Roten Bete

Film:

What the bleep do we (k)now

Transcendence

Bücher:

Lieben was ist“ von Byron Katie

Die 3. Alternative: so lösen wir die schwierigsten Probleme des Lebens“ von Stephen R. Covey

Gespräche mit Gott“ von Neale D. Walsch

Du bist das Placebo“ von Dr. Joe Dispenza

Die dritte Alternative“ von Stephen R. Covey

Die 7 Wege zur Effektivität“ von Stephen R. Covey


In dieser Episode lernst du:

– wie man einen Burnout überwindet

– wie er kurz vom Privat Konkurs wieder schuldenfrei wurde

– warum Rübensaft die Leistung steigert – was das Geheimnis des Erfolgs ist (Fokus)


Josef Voglsam

Es war der 23. Dezember 2010 – ein Tag vor Weihnachten – als Josef Voglsam im Spital aufgewacht ist.

„Ich kann nicht mehr – ich habe versagt“ – dieser Gedanke bzw. Eingeständnis kam Josef Voglsam als er am 23. Dezember 2010 einen Tag vor Weihnachten im Spital aufgewacht ist. 10 Jahre Arbeit umsonst – die Firma kurz vor der Pleite mit einem Berg Schulden – dabei war das Unternehmen mit den 35 Angestellten ein Jahr davor noch 12 Millionen Euro wert. Ein Blick auf die linke Hand brachte eine kleine Erleichterung – der Arm musste nicht amputiert werden, sondern wurde in der Notoperation gerettet. Es war Zeit einen Schlussstrich zu ziehen – die schwierigste Entscheidung in seinem bisherigen Leben – und sich um die eigene Gesundheit zu kümmern. Die darauffolgenden Wochen und Monate waren alles andere als lustig – aber sehr lehrreich.

Seit über 5 Jahren beschäftigt sich Josef Voglsam nun mit der Produktion von Bio-Fruchtsäften (im Familienbetrieb in der 3. Generation) und deren gesundheitlichen Wirkungen. Da er noch 1 Jahr nach seinem Burnout mit körperlichen Ermüdungserscheinungen zu kämpfen hatte empfahl ihm sein Bruder es mit Rote Bete Saft zu probieren (einen halben Liter.) – und das half wirklich enorm. Seit dem forscht er an den gesundheitlichen Wirkungen der Roten Bete – und hat dadurch auch herausgefunden, dass diese nicht nur leistungssteigernd ist, sondern unter anderem auch gegen Karies hilft. Dies konnte in einer eigenen Studie der FH Wels nachgewiesen werden. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse fließen in die Entwicklung von neuen Superfood Säften ein, die unter der Marke: fitrabbit functional drinks angeboten werden. Neben einen Drink für Sportler, den fitrabbit NO Booster – einen konzentrierten Rote Bete Saft gibt es auch den BIO Kinder-Drachen Trank für drachenstarke Zähne und das BIO Rüben Herz im 3 Liter Bag in Box – eine konzentrierte Superfood Mischung.


Bekomme jetzt das beste meines neuen Buches komplett umsonst!

Das ist ein Test! Ich habe diese ganzen Inhalte noch nie jemandem zur Verfügung gestellt. Hol dir den Content, bevor mein Verlag das sieht und ich die Inhalte wieder runternehmen muss

Her mit den Inhalten


Josefs schlimmster Moment

Der schlimmste Moment in meinem Leben war: Mir, als ich mein Burnout hatte eingestehen zu müssen, dass ich nicht mehr kann! Daraus gelernt habe ich die positiven Dinge im Leben mehr zu beachten und den negativen Dingen keine Energie mehr zu geben. Und natürlich auch mehr auf mich selbst zu achten, denn nur wenn es mir selbst gut geht kann ich auch für andere Menschen da sein. Heute weiß ich, dass man eine Situation – egal wie schlimm sie im Moment erscheint – Monate oder Jahre im Nachhinein betrachtet anders, vielleicht sogar positiv beurteilt. Und da hab ich mir gedacht, wenn ich diese Situation sowieso früher oder später anders beurteile, dann kann ich das jetzt gleich ja auch machen. Die Frage: „Wer weiß wozu es gut ist/war.“ leistet mir da sehr gute Dienste.

Josefs wichtigster Schritt zu seinem Erfolg

Erfolg ist ein kontinuierlicher Prozess. Mein wichtigster Schritt zum Erfolg war die Erkenntnis, dass man immer erfolgreich ist – egal was man macht. Und wenn einem der „Erfolg“ (das was erfolgt, das Ergebnis) missfällt, dann muss man an der Art und Weise wie man etwas macht etwas ändern um andere Ergebnisse zu bekommen. Daher ist mein „Geheimnis des Erfolgs“ die Dinge die man macht mit Liebe und Begeisterung zu machen – egal was es ist.

Die wichtigsten Dinge

Gedankenhygiene

Richtige Ernährung: Gute Gewohnheiten sich aneignen. Am Morgen mit einem selbstgemachten Smoothie oder einem gesunden Saft starten

Bewegung: Ist ganz wichtig, da die Zellen keine Energie speichern können und diese permanent produziert werden. Der Körper fährt sonst runter,

Opt In Image
Möchtest du Ernährungspläne und die Einkaufsliste der besten veganen Athleten GRATIS erhalten?

Wir schicken dir unsere Rezeptbücher mit über 50 Rezepten zum Abnehmen, Fitter werden und Muskeln aufbauen im Tausch für deine E-Mailadresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.