Karlo Grados - Vegan Podcast mit Christian Wenzel

VFA054 – Karlo Grados – Der Vegan Food Coach und Männer-Style-Berater

Photograph Copyright Roman Novitzky

VFA054 – Karlo Grados – Der Vegan Food Coach und Männer-Style-Berater

Vegan Food Coach und Men’s Fashion Berater. Leidenschaftlicher Wettkampfsportler und Intellektueller. Ich spreche mindestens fünf Sprachen. Magisterabschluss in Politikwissenschaft und romanischer Philologie an der Universität Heidelberg.

Hör es dir auf Android an!

Subscribe on Android - Podcast

Hör es dir auf iTunes an!

Audible Christian Wenzel Vegan Podcast

Empfehlungen des Champions:

Bücher:

Meine Geschichte der deutschen Literatur“ von Marcel Reich-Ranicki

Leviathan“ von Thomas Hobbes

 

Links:

http://www.vegan-freeletics.com/die-geheimen-gedanken-veganer-sportler/

Vegan Foodcoach – Karlo als Coach buchen

Karlos Website

Crodwfunding-Kampagne: Grüne Ampel Projekt 


PDF-Download: Low Carb Hummus aus weißen Bohnen und Eiweißbrot Rezept von Karlos


In dieser Episode lernst du:

– Wie du das ganze Jahr über wie ein Athlete aussiehst

– Wie du vom vegetarischen auf den veganen Lebensstil einfach wechseln kannst

– Wie der erste völlig gesunde Supermarkt entsteht


Karlo Grados

Ich bin sehr anspruchsvoll und habe immer versucht meinem Körper das Beste zu geben. Diesem Wunsch bin ich definitiv mit einer ausgewogenen gut geplanten veganen Ernährung ein ganzes Stück näher gekommen. Mein Körper bekommt nicht nur alles, was er braucht um sowohl im Sport als auch intellektuell hohe Leistungen zu bringen. Mich motiviert zusätzlich das Gefühl, dass ich selbst Leiden von Tiere nicht unterstütze.

Ich hatte vor ein paar Jahren mit einem Bandscheibenvorfall zu kämpfen. Der war so groß, dass ich operiert werden musste. Meine Freunde waren sehr überrascht. Nicht nur, weil in jungen Jahren (Mitte 20) ein Bandscheibenvorfall selten ist, sondern auch, weil er bei sportlichen, aktiven, schlanken Menschen noch seltener vorkommt. Ich wurde besseres belehrt. Denn ein Bandscheibenvorfall kann auch bei sportlichen Menschen altersunabhängig eintreten. Nun hatte es mich erwischt. Sicherlich versuchte ich zunächst durch unterschiedlichen Therapien eine Operation zu vermeiden aber er wurde nicht besser. Das war ein sehr tiefer Schlag, weil ich bis zu diesem Zeitpunkt keinen einzigen Krankenhausaufenthalt in meinem Leben gehabt hatte. Außerdem die Unsicherheit, was daraus wird, machte mich sehr nachdenklich. Ich fragte mich, ob ich nach der Op weiter mein Leben führen könnte, wie zuvor. Ich hörte so viele Geschichten von Menschen, die so etwas hatten. Sie intensivierten meine Verzweiflungen… Ich konnte aus den Augen meiner Familie lesen, wie sehr meine Situation ihnen Leid tat. Mich da im Krankenhausbett liegen zu sehen. Irgendwann sah ich das alles als Challenge. Ich nahm mir vor so schnell wie möglich wieder fit zu werden. Ich hatte schließlich den Winterurlaub für Februar schon gebucht und wir hatten November. Das war mein Ansporn. Direkt nach der Op nahm ich sehr brave meine Medikamente und pünktlich nach zwei Wochen stand ich bei der REHA mit viel Motivation. Auch wenn ich noch sehr vorsichtig ging und etwas Angst vor schnellen Bewegungen hatte. Ich war extrem fokussiert. Sehr schnell merkte das Personal, dass ich etwas anders bin als die anderen Patienten. mir waren die Kurse alle zu kurz. Ich hätte jede Übung viel Länger weitergemacht. Beim einzeln Training sagte jeder Betreuer, dass sie bis Dato niemanden hatten, der so gut beim Radfahren gewesen war, oder so viele Wiederholungen geschafft hatte, der so hart gekämpft hatte. Das war zwar schön zu hören, aber ich hörte nur „Snowboarden“. Denn das war mein Ziel. Aus dem Lob des Trainers holte ich mehr Kraft um weiter zu trainieren. Ich hatte tagtäglich eine Steigerung. Ca. drei Monaten nach der Op stand ich in Italien, auf den Dolomiten in dieser gewaltigen Landschaft und der frischen Luft mit dem Brett unter den Füßen und fuhr voller Freude die Berge runter. Aus einer schlechten Situation war es mir möglich am eigenen Leib zu erfahren, dass mit Zielen und Motivation ich in der Lage bin vieles zu erreichen. Daran erinnere ich mich jedes Mal, wenn eine Situation schwieriger wird.


Bekomme jetzt das beste meines neuen Buches komplett umsonst!

Das ist ein Test! Ich habe diese ganzen Inhalte noch nie jemandem zur Verfügung gestellt. Hol dir den Content, bevor mein Verlag das sieht und ich die Inhalte wieder runternehmen muss

Her mit den Inhalten


 Karlos wichtigster Schritt zu seinem Erfolg

Ein sehr wichtiger Schritt in meinem Leben war es gewagt zu haben das erste Buch über Ernährung kaufen. Ich erzählte Freunden von meinem Vorhaben. Sie alle sagte: „schaue Dich an! Das brauchst Du überhaupt nicht“. Dennoch tat ich es das veränderte mein Leben. Denn ich wollte immer mehr wissen und schaute nach Workshops und Veranstaltungen über das Thema Ernährung. Je mehr über Ernährung erfährt und mehr über die Produktion von Lebensmittel weiß, desto größer der Drang wird sowohl auf tierische als auch auf Fertigprodukte zu verzichten.

Wie schafft er es das ganze Jahr über sexy auszusehen:

– Er hat im Laufe der Zeit eine Methode entwickelt das ganze Jahr über schlank und sportlich auszusehen.

– Alles was er isst schmeckt unglaublich gut

– Er treibt viel Sport draußen. Freeletics, Beachvolleyball und er geht 2-3 die Woche ins Fitnessstudio.

– Er hat einen sehr aktiven Lifestyle und fügt den Körper immer dazu.

Fitness:

Karlo sieht das Fitnessstudio und Freeletics als Sport treiben an. Den Rest der Bewegung die er macht wird nicht als Sport empfunden. Das macht eigentlich Spaß pur, z.b. Inliner fahren und Beachvolleyball und ab und an joggen. Im Fitnessstudio trainiert er 90 Minuten und macht ein Ganzkörperworkout. So kostet es ihn auch keine Überwindung. Das ist der wesentliche Punkt. Er braucht keine Motivation sondern genießt die Zeit richtig. Bewegung darf nicht als Verpflichtung angesehen werden. Es fällt ihm immer wieder schwer runter zu kommen. Er glaubt das es gesund ist für den Körper und 1x die Woche kein Sport treibt. 

Ernährung:

Er achtet auf seine Ernährung auch unterwegs.

Unterwegs: Bspw. Eiweißbrot und gute Aufstriche

Warum auf vegane Ernährung?

Wenn man sich mit dem Thema Ernährung beschäftigt ist es die logische Folgerung sich vegan zu ernähren. Umweltschutz ist nur ein Aspekt, aber auch um sich selbst etwas gutes zu tun. Er hatte lange die Bedenken ob er es vegan auch schafft. Er hatte Ängste zu versagen.

Nach der Umstellung hat er sich schnell dran gewöhnt. Er hat nichts vermisst und es war ein sehr glatter Übergang und hat sich auch einiges zum positiven verändert. Was genau sich verändert hat, erfährst du im Podcast…

Take Aways:

Durch die Umstellung auf die vegane Ernährung konnte er sein Heuschnupfen heilen

Abends brauchst du nicht viele Kohlenhydrate

„Ich glaube, dass die vegane Ernährung die Zukunft ist und es uns alle angeht. Immer mehr Leute dürfen erkennen wie wichtig es für die ganze Menschheit ist auf die pflanzliche umzustellen.“

Ernährung, die wichtigsten Lebensmittel:

– Linsen

– Brokkoli

– Selbstgemachter Seitan

Geheimrezepte für den Abend:

Low Carb Brokkoli mit Hummus weißen Bohnen

Backofen Zucchini

Gemüsepfanne

 

Opt In Image
Vegan Starter System 2.0
In 7 Tagen zur veganen Ernährung. Leckere Rezepte, Einkaufslisten und die besten veganen Produkte. 100% Erfolgserprobt!

Wir schicken dir das 7 teilige Vegan Starter System im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du alternativ das System auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.



HALT: Gehe nicht ohne Dein Buch!
VEGAN TRANSFORMATION

Das neueste Buch von Christian Wenzel nur gegen Versandkosten kostenfrei erhalten.

Das Buch wird nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist und deine Seele transformieren. Versprochen.

Noch ca. 950 von 1.500 Stück vorhanden.