Der ultimative Protein Produkttest Teil 2 – Wir testen BeGreen

Lesedauer: ca. 1 Minuten

Es gibt es viele vegane Proteinhersteller auf dem Markt, aber welches vegane Protein ist am besten für dich? Wir haben verschiedene Proteinhersteller getestet und heute stellen wir dir in diesem Artikel BeGreen vor.

Hör dir das Interview mit BeGreen Gründer Udo Wessel an:

Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden

Bist du dir nicht sicher, welches Proteinpulver das richtige für dich ist?

Nutze unser Tool und bekomme automatisch das beste Pulver für dich!

[SurveyRecommendationTool id=“13568″]

Was steckt hinter BeGreen?

BeGreen ist ein junges Unternehmen mit teilweise biozertifizierten und vegan ausgerichteten Produkten für vegane Fitnesssportler und eignet sich daher ideal auch für Freeletics Athleten.

BeGreen pflegt einen hohen Qualitätsanspruch. Sie verwenden nur hochwertige Rohstoffe für die Herstellung ihrer Nahrungsergänzungsmittel – ohne versteckte Zusätze. Der Geschmack spielt im Herstellungsprozess der BeGreen Produkte eine überaus wichtige Rolle, da die Produkte deinen geschmacklichen Vorlieben entsprechen sollen.

Um die individuellen Geschmäcker ideal bedienen zu können, bieten sie verschiedene Varianten wie Schoko und Vanille, aber auch den naturellen Geschmack für das vollkommene Rohkosterlebnis an.

Damit BeGreen seinem Namen und seinen Ansprüchen gerecht wird, entwickeln und produzieren sie ihre einzigartigen Produkte in Deutschland. Die Rohstoffe werden direkt über Europa importiert.

Veganes Reisprotein

reisprotein-begreen vegan

Die Vorteile vom veganen Reisprotein gibt es hier auf einem Blick für dich:

  • Pflanzlich und basisch, aussagekräftiges Aminosäurenprofil
  • Das vegane Reisprotein ist hypoallergen
  • Gekeimte Vollkornvariante und dadurch ein erhöhtes Nährstoffprofil
  • Ideal für Veganer und Vegetarier geeignet
  • Frei von Gluten, Laktose, Soja und Zucker
  • Stevia versüßt den Geschmack
  • Der Geschmack ist kaum sandig
  • Verschiedene Geschmacksrichtungen: Vanille, Schoko oder auch naturell für das vollkommene Rohkosterlebnis (mehr dazu gibt es bald im Podcast bei „The Vegan Fitness Athlete“ – schau rein!)
  • Fettarm und wenig Kohlenhydrate, geeignet für eine Low Carb Ernährung

naehrwerte-begreen vegan

So bereitest du dir das vegane Reisprotein von BeGreen zu

Du nimmst zwei Löffel vom veganen Reisprotein und vermischt es mit ca. 400 ml Wasser. Alternativ kannst du auch Hanfmilch verwenden, dadurch kommt unserer Meinung nach der Vanillegeschmack am besten zum Ausdruck.

Das vegane Protein Produktreview

In diesem Video werden noch ein mal die wichtigsten Produktmerkmale zusammengefasst. Auch erzählen wir dir etwas über das neue 3-Blend-Protein von BeGreen, sei gespannt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Empfehlungen:

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Möchtest du Ernährungspläne und die Einkaufsliste der besten veganen Athleten GRATIS erhalten?

Wir schicken dir unsere Rezeptbücher mit über 50 Rezepten zum Abnehmen, Fitter werden und Muskeln aufbauen im Tausch für deine E-Mailadresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Vorliegend habe ich meine eigene Erfahrung beschrieben. Das sind die Effekte, die ich bei mir gespürt habe. Diese können bei jedem unterschiedlich ausfallen. Die beschriebenen Erfahrungen sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und keine Tatsachen Behauptungen. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Mehr dazu hier