Hanfprotein im Test – 5 grüne Fakten über das pflanzliche Protein Pulver (Update 2022)

Lesedauer: ca. 4 Minuten
  • Hanfprotein ist besonders gut für Dich geeignet, wenn Du an Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit leidest.
  • Hanfeiweiß gibt es in Rohkostqualität und ist dabei ein tolles, vollwertiges Lebensmittel. In diesem Artikel erfährst Du alles Wichtige über die besten Hanfproteine.
  • Du möchtest es auch testen? Dann klicke hier für 5 % Rabatt mit dem Code cw22ak auf das gesamte Lebenskraft Pur Sortiment.

Hanfprotein ist ein absolutes Nährstoffwunder und ein hervorragender pflanzlicher Eiweißlieferant. Gewonnen und hergestellt wird es aus den Samen der Hanfpflanze.

Das Hanfeiweiß ist bekannt als eines der gesündesten und nahrhaftesten Proteine weit und breit. Auch die biologische Wertigkeit ist verhältnismäßig sehr hoch und es zählt zu den enorm wirkungsvollen Nahrungsergänzungsmitteln.

Hier bekommst Du einen hilfreichen Überblick, was wirklich hinter dem hochgelobten Hanfprotein steckt. Hält es wirklich, was es verspricht? Wie ist meine Erfahrung mit Hanfprotein und welche Produkte kann ich Dir empfehlen? Warum ist es besonders für Athleten wertvoll?

Lass Dich überraschen und sammle viele neue Erkenntnisse für Deinen gesunden, veganen Lifestyle.


Meine Hanfeiweißempfehlung – auf Herz und Nieren getestet

Um für Dich eine zuverlässige und vertrauenswürdige Hanfprotein Empfehlung auszusprechen, hatte ich verschiedene Hanfproteinpulver im Test. Hier findest Du eine Übersicht der Proteine, die ich Dir von Herzen empfehlen kann.

Ähnliche Produkttests:   
plant protein |  Vegane Eiweißshakes
protein |  Raw Protein Test
vivo life perform |  Vegane Proteinpulver
proteinriegel |  Raw Proteinriegel
Testplakette
Preis/Leistungssieger
Testsieger
Lebenskraft Pur Bio Protein Plusveganpower® Organic WHITE ProteinRaab Vitalfood Hanfproteinsmnut Bio Protein Superfood Shake – NaturPure Vegan Bio Protein
ProduktLebenskraft Pur Bio Protein Plus*veganpower® Organic WHITE Protein*Raab Vitalfood Hanfprotein*smnut Bio Protein Superfood Shake – Natur*Pure Vegan Bio Protein*
BioJaJaJaJaJa
Rohkost
Preis € 26,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 24,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 17,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 24,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 28,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AngebotProdukt ansehen* >>Produkt ansehen* >>Produkt ansehen* >>Produkt ansehen* >>Produkt ansehen* >>
Preis/Leistungssieger
Lebenskraft Pur Bio Protein Plus
BioJa
zum AngebotProdukt ansehen* >>
Produkt ansehenProdukt ansehen* >>
€ 26,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Testsieger
veganpower® Organic WHITE Protein
BioJa
zum AngebotProdukt ansehen* >>
Produkt ansehenProdukt ansehen* >>
€ 24,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Raab Vitalfood Hanfprotein
BioJa
zum AngebotProdukt ansehen* >>
Produkt ansehenProdukt ansehen* >>
€ 17,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
smnut Bio Protein Superfood Shake – Natur
BioJa
zum AngebotProdukt ansehen* >>
Produkt ansehenProdukt ansehen* >>
€ 24,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Pure Vegan Bio Protein
BioJa
zum AngebotProdukt ansehen* >>
Produkt ansehenProdukt ansehen* >>
€ 28,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 23. September 2022 um 11:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie gesund ist Hanfprotein?

Hanfprotein Wirkung

Dir ist ja sicher bekannt, dass sich Proteine sehr gut für den Muskelaufbau eigenen und um Deine Muskulatur zu stärken.

Das Hanfprotein ist besonders leicht verdaulich und zeigt im Gegensatz zu anderen Proteinen wie beispielsweise dem tierischen Whey keine blähende oder durchfallauslösende Wirkung. Du kannst Dir also einen leckeren Hanfprotein-Shake getrost schmecken lassen.

Hanfprotein beinhaltet zahlreiche Ballaststoffe, essenzielle Fettsäuren und Aminosäuren, aber auch viele Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Die Begleitstoffe sorgen zudem für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt in Deinem Körper.

Auch wenn Du abnehmen möchtest, ist dieses Protein dafür außergewöhnlich gut geeignet. Durch die hohe Nährstoffdichte werden nämlich Heißhungerattacken vermieden.

Die Ballaststoffe können den Blutzucker regulieren und die Lust auf Süßigkeiten wird reduziert. Ebenfalls unterstützen die Ballaststoffe Deine Abwehrkräfte und Deinen Darm.

Du siehst also deutlich, wie extrem gut die Hanfproteinpulver Wirkung auf Deinen Körper ist und kannst nur von den vielen Vorteilen profitieren.

Achte am besten immer auf eine biologische Qualität Deines Proteinpulvers.


Für wen ist das Hanfprotein geeignet?

Hanfeiweiß hat enorm viele Vorteile und ist deshalb auch für jeden geeignet. Da es rein pflanzlich ist, kann es natürlich auch von Veganern und Vegetariern problemlos verzehrt werden.

Solltest Du an Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten leiden, bietet sich ein Pulver aus Hanfprotein besonders gut an. Es enthält weder Gluten noch Laktose und ist daher sehr gut verträglich.

Hanfprotein für Vegane Athleten

Auch Sportler aller Art profitieren von den vielen oben genannten Wirkungen des Hanfproteins und können sowohl ihre Leistung steigern als auch nachhaltig den Muskelaufbau unterstützen.

Da das Protein besonders gut von unserem Organismus verarbeitet wird, kann es neben Muskelaufbau perfekt für Schutz und Regeneration der Muskeln sorgen.

Gerade bei einer gesunden Ernährung kannst Du Dich über die vielen Vorteile von Hanfprotein als ideales Vitalfood aus unserer Natur freuen.


Wie viel Hanfprotein pro Tag?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Eine Portion entspricht meist 30 Gramm. Aber grundsätzlich kommt es immer auf Deinen individuellen Körper an.

Grundsätzlich empfiehlt die deutsche Gesellschaft für Ernährung 0,8g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Wenn Du sportlich aktiv bist, dann kannst Du ruhig zwischen 1 und 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht variieren.


Special: Geröstetes Hanfprotein aus Hanfsamen

Das veganpower® White Protein hat eine leicht weißliche – goldene Farbe und glänzt durch einen hohen Proteinanteil von 56–58 % aus gerösteten Hanfprotein.

Nicht nur der Proteinanteil ist im Gegensatz zum normalen Hanfprotein höher, auch der besonders milde Geschmack macht es zu einem köstlichen Erlebnis. Durch ein spezielles Verfahren werden die Hanfsamen vor dem Pressen geschält und leicht angeröstet, ohne weitere Hitzeeinwirkung werden die Samen gepresst und zu feinem Pulver vermahlen.

Der Hanf wird regional, biologisch in Österreich & Tschechien angebaut. veganpower® Organic WHITE Protein ist eine richtige Nährstoffbombe!

Es liefert 56–58 % hochwertiges Pflanzenprotein mit allen 20 Aminosäuren & als Bonus die essenziellen Fettsäuren (Omega 3 – Omega 6) im optimalen Verhältnis (1:3). veganpower® Organic WHITE Protein ist eine gesunde Ergänzung zu vegetarischen, veganen, Vollwert-, Paläo-, ketogenen und glutenfreien Diäten. Genau richtig für Proteinshakes, Smoothies, zum Streuen über Joghurt, Müslis, Salate oder zum Backen.


Hanfprotein Rezepte

Vegan-Protein

Hanfprotein kannst Du vielfältig in Deiner Küche verwenden und Deine Rezepte frei nach Lust und Laune gestalten.
Das Pulver lässt sich einfach mit Wasser mixen, Du kannst es in eine Pflanzenmilch Deiner Wahl geben oder mit Säften und Smoothies mischen.

Sehr lecker schmeckt es auch in Müsli oder zu frischen Früchten sowie in Suppen. Bei Deinen Backwaren kannst Du sogar bis zu einem Drittel des Mehls mit Hanfeiweiß ersetzen. Prinzipiell kannst Du sämtlichen Gerichten damit das gewisse, gesunde etwas verleihen.

Hier findest Du ein einfaches Hanfprotein Rezept für einen leckeren Shake:

  • eine Banane
  • eine Hand voll Spinat
  • ein EL Hanfprotein z.B. von Raab Vitalfood (10% Rabatt, Gutscheincode vegan)
  • Etwas Minze
  • Wasser je nach gewünschter Konsistenz

Du siehst also, dass Du unser wertvolles Nährstoffwunder völlig leicht in Deine Ernährung integrieren kannst.


Ist Hanfprotein schädlich?

Nein. Es ist gesund und naturbelassen. Daher ist es weniger schädlich als jedes tierische Eiweiß aus der Fitnessbranche.

Es ist nur dann ungesund, wenn Du viel zu viel davon nimmst. Aber das gilt für sämtliche Eiweiße!

Achte auf eine ausgewogene Ernährung und wähle eines unserer Empfehlungsprodukte, da diese eine hohe biologische Wertigkeit garantieren können.


Fazit

Da das Hanfprotein so extrem reich an Nährstoffen ist, sollte es in Deiner Ernährung auf jeden Fall einen Platz finden. Es ist sehr gut verträglich und versorgt Deinen Körper mit gesunden Eiweißen, die den Muskelaufbau und viele weiteren oben genannten Funktionen im Organismus des Menschen unterstützen.

Die meisten Hanfeiweißpulver gibt es in Rohkostqualität und es kann aufgrund seiner vielen Nährstoffe als vollwertiges Lebensmittel anstatt nur einer Nahrungsergänzung gesehen werden.


Lies auch: Unser Raw Protein Test: Die 6 beliebtesten veganen Rohkost Proteinpulver!


Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden


Meine Empfehlungen:


1. Simonsohn, B. (2016). Super Food Hanf. Protein Miracle and Remedy

2. Hanf und seine gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe

3. Lachenmeier, D. W. (2019). Hanfhaltige Lebensmittel – ein Update, in: Deutsche Lebensmittel-Rundschau: Zeitschrift für Lebensmittelkunde und Lebensmittelrecht


*Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt. Es wurden teilweise Testprodukte gratis zur Verfügung gestellt.

*Affiliate-Link: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn Du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt Du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls Du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

**Alle vorgestellten Partner und Produkte kenne ich persönlich und habe ich persönlich getestet. Manche Partner (nicht die hier vorgestellten) zahlen mir eine kleine Unkostenpauschale, weil ich zu Ihnen fahre, um mich persönlich von der Qualität zu überzeugen.

Disclaimer:
Vorliegend habe ich meine eigene Erfahrung beschrieben. Das sind die Effekte, die ich bei mir gespürt habe. Diese können bei jedem unterschiedlich ausfallen.
Natürlich kann kein Lebensmittel, keine Nahrungsergänzung oder Superfoods alleine für sich eine Heilwirkung erzielen oder versprechen.
Die beschriebenen Erfahrungen sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und keine Tatsachenbehauptungen. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Mehr dazu hier