The Vegan Fitness Athlete 007 – Kai Stahl – Top Figur, stark

VFA007 – Die Kunst des veganen Bodybuilding – Kai Stahl – Top Figur, stark

Steigert das Gewicht progressiv und haltet euch an die Grundübungen, dass ist das Wichtigste.
Kai Stahl
Veganer Bodybuilder

 

Darum geht´s

Kai Stahl fing mit 11 Jahren an zu trainieren als er das Sixpack eines Kumpels in der Schule sah. Da er zu jung für das Fitnessstudio war trainierte er zuhause Situps, 20 Minuten am Tag und 1 Regenerationstag. Später informierte Kai sich über die Ernährung seiner Vorbilder und eignete sich von Karl Ess Wissen an. Karl Ess wurde später Kais Trainer und Mentor.
Als Profi spricht Kai über die Wichtigkeit von sauber ausgeführten Grundübungen (Kniebeugen, Bankdrücken, Kreuzheben, Stämmen und Klimmzüge). Dabei ist sein System das Gewicht zu steigern und zu trainieren bis er 5 Wiederholungen gründlich ausführen kann. Danach wird das Gewicht gesteigert.
Als Veganer isst er viele Kohlehydrate, wenig Fett und medium Protein. Dabei greift er auf Quinoa, Amaranth, Bulgur, Protein sowie Erbsen und Bohnen zurück. Aber auch Reiß macht “hart“, wie er sagt. Fette erhält er durch Nüsse und Öle. Um auch genügend Vitalsstoffe aufzunehmen steht ausreichend Gemüse auf seinem Ernährungsplan. Wobei Kai rät Vitamin B12 zu sublimieren.

Karl Ess hat ihm gezeigt wie man ein Trainingsplan aufbaut. Karl Ess hat viele kostenfreie Videos mit denen sich jeder einen Trainingsplan selbst zusammenstellen kann, sowie ein 360 Grad Paket.

 

Um Leistungshürden zu überwinden empfiehlt Kai jedes Jahr sein Training zu splitten, sowie eine progressive Steigerung einzubauen und die Grundübungen durchzuführen

Kai verrät die Formel um genügend Wasser aufzunehmen: pro 20 KG Körpergewicht ist 1 Liter Wasser erforderlich.

Für das Aufwärmen empfiehlt der Profi vorallem die Schultern zu berücksichtigen. Diese werden häufig ungenügend Aufgewärmt und sind dadurch verletzungsanfällig. Daher rät Kai die Rotatoren mittels „Windmüllen“ (Kreisbewegung der Arme) vorzubereiten. Allgemein gilt erst die großen Muskeln zu trainieren, um starke Reize zu setzten und dann kleinere Muskelgruppen zu belasten.
Definition:
Milchprodukte verlangsamen den Stoffwechsel, daher ist sind beim definieren Milchprodukte tabu!
Hingegen rät er sich von Kohlenhydraten zu ernähren und kontrolliert in einen Kaloriendefizit von ca. 300 zu Kalorien kommen. Durch die Kohlenhydrate bleibt genügend Energie fürs Training. Um den Kalorienbedarf zu errechnen gibt es im Internet Richtwerte und Programme. Jedoch zeigt Kai im Interview wie sich eigenständig und genau das eigene Kalorienniveau berechnen lässt.

Ein weiterer Tipp ist Reis, da dieser „hart“ macht. Durch den Reis sieht man praller aus. Reis, so erzählt Kai, scheint Wasser in den Muskeln zu speichern. Außerdem ernährt er sich Glutenfrei und empfiehlt die Süßkartoffel als Ersatz. Ebenso sei am besten Gluten in der Diät meiden, Gluten entzieht Wasser und erfüllt keine wichtige Funktion.

Wenn es um Supplemente geht spricht sich Kau für die zusätzliche Einnahme von Zink aus. Am besten 50mg pro Tag. Jedoch sollte von einem Arzt ein Blutbild erstellt werden. Zusätzlich führt er Vitamin D3 + Vitamin B12 zu. B12 ist ein Muss sowohl für Veganer als auch Nicht – Veganer! Diese sollten Abends eingenommen werden, da sie während dem Schlaf besser aufgenommen werden.

Wie bereits erwähnt ist Kai ein Vieltrinker, Wasser natürlich. Dabei ist Leitungswasser sauberer als Mineralwasser und bereits nach dem Aufstehen trinkt er 1/2 Liter Wasser. Dazu frühstückt er glutenfreie Haferflocken mit Sojamilch. Kokosmilch oder Nüsse. Zudem einen Shake „VeganBlend“ von myprotein. Zum Mittag isst er Reis mit Bohnen, Tomatensauce oder alternativ Quinoa, sowie immer Hülsenfrüchte mit Getreide.

Vor und nach dem Training nimmt er 3 Tabletten BCAA´s. Zum Abschluss einer Session kommt ein weiterer Proteinshake hiunzu. 2-3 Stunden vor dem Schlafen sollte man nichts mehr essen

Wettkampfvorbereitung:
Hier ist die Blance zwischen Nahrung und Trainingsweise entscheidend. So sind Fette 30g und BCAAs 20g pro Tag zu konsumieren. Während Cardio und HIT in den Trainingsplan eingebaut werden. 3-4 mal Woche alles für den Muskelaufbau, insgesamt 6 mal pro Woche mit gewichen trainieren und einen
Ruhetag.

Podcast:

Gefällt dir unser Podcast? Wir freuen uns über dein Interesse. Du kannst diesen Podcast aufbauen und verbessern in nur zwei Schritten:

1.Höre dir die Episode an und hinterlasse ein Kommentar und eine Bewertung auf iTunes

2.Abonniere „The Vegan Fitness Athlete“

Danke, euer Christian.

Mehr zu veganer Ernährung und Freeletics findest du bei vegan-freeletics.com.

Höre dir auch gleich die erste Episode an und erfahre von Christian, was du alles mit diesem Podcast erreichst.

vegan-kochen-lupine-web

Opt In Image
Vegan Starter System 2.0
In 7 Tagen zur veganen Ernährung. Leckere Rezepte, Einkaufslisten und die besten veganen Produkte. 100% Erfolgserprobt!

Wir schicken dir das 7 teilige Vegan Starter System im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du alternativ das System auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.



HALT: Gehe nicht ohne Dein Buch!
VEGAN TRANSFORMATION

Das neueste Buch von Christian Wenzel nur gegen Versandkosten kostenfrei erhalten.

Das Buch wird nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist und deine Seele transformieren. Versprochen.

Noch ca. 950 von 1.500 Stück vorhanden.