Recommendation-bar-chlorophyll-vidaphyllErfahre jetzt mehr über Chlorophyll und wie es möglich ist, dass Vidaphyll die Power aus 20kg Brokkoli enthält!JETZT EINTRAGEN!
Titelbild-Chlorophyll-anzeige-vegavia-vidaphyll

11 verblüffende Fakten, wie Chlorophyll deine Gesundheit fördert

Hier erfährst du 11 verblüffende Fakten über Chlorophyll.

Du möchtest die volle Power der Natur schnell und bequem für deine Gesundheit nutzen? Aber du schaffst es einfach nicht, täglich genug grünes Gemüse zu essen? Dann kann ich dir nur zu Liquid Chlorophyll raten! Was das ist und welche genialen Wirkungen das Blattgrün auf deine Gesundheit hat, erfährst du in diesem Artikel! Zusätzlich haben wir das Produkt Vidaphyll – liquid Chlorophyll – von MAWEJU getestet.

Du möchtest dir diesen Artikel lieber vorlesen lassen? – Kein Problem!
Höre dir jetzt den Podcast mit dem Gründer von MAWEJU und Chlorophyll Experten Stefen Obel an!

Teil 1: 

Teil 2:

Chlorophyll-MAWEJU-vidaphyll

Was ist Chlorophyll?

Es steckt in den Blättern der Birke wie auch im Kaktus: der Pflanzenfarbstoff ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Natur. Doch nicht nur für Pflanzen ist Chlorophyll wichtig, auch für den Menschen hat es zahlreiche gesundheitliche Vorteile.

Mit VIDAPHYLL kommt nun ein neues Produkt auf den Markt, welches die positiven Wirkungen des Blattgrüns an Bord hat. Doch was ist Chlorophyll und wie wirkt es im Körper?

Bei Chlorophyll handelt es sich um eine Klasse natürlicher Farbstoffe, die von Photosynthese-treibenden Organismen gebildet werden und den Pflanzen ihre satte grüne Farbe verleihen. Wie es genau bei der Photosynthese arbeitet, haben die meisten von uns im Biounterricht gelernt.

Unbekannter sind aber die Erkenntnisse, wie es auf unseren Körper wirkt. Die folgenden 9 verblüffenden Fakten verraten dir, was dieser Stoff Gutes für deine Gesundheit tun kann.

Chlorophyll-MAWEJU-vidaphyll

Chlorophyll beugt Übersäuerung vor

Ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt ist von entscheidender Bedeutung für unserWohlbefinden. Jedoch bringen die meisten Menschen in den Industrieländern diesen Haushalt aus dem Gleichgewicht, indem sie viele säurebildende Speisen wie Wurst, Käse, Softdrinks etc. zu sich nehmen. Chlorophyll hingegen ist hochbasisch und kann bei regelmäßigem Verzehr einer Übersäuerung entgegenwirken.

Schutz vor Alterungsprozessen

In seiner Molekularstruktur ist Chlorophyll dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin sehr ähnlich, enthält darüber hinaus viel Magnesium und ist reich an Antioxidantien. Diese Kombination unterstützt den Anti-Aging-Prozess, indem Chlorophyll das Blut reinigt. Außerdem wird das Wachstum neuer Blutzellen gefördert.

Zudem kann es laut einer Studie des Journals of Lifestyle Medicine sichtbare Alterungsprozesse der Haut verringern. So nahmen Frauen in einem Alter über 45 Chlorophyll-Supplements über 90 Tage lang ein.

„Das Ergebnis: Die Damen hatten weniger Gesichtsfalten und eine höhere Elastizität der Haut.“

Stärkung des Immunsystems

Dank der bereits erwähnten Fülle an Antioxidantien kann Chlorophyll maßgeblich dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken. In den vergangenen Jahren sind Antioxidantien als Gegenspieler zu freien Radikalen immer bekannter geworden.

Die positiven Effekten auf das Immunsystem, zum Beispiel bei der Einnahme von Chlorella, gelten sowohl für die Prävention von Krankheiten als auch bei deren Behandlung: Entzündungen heilen schneller, genau wie Wunden und Infektionen.

Chlorophyll kann Krebs bekämpfen

Eine gewagte These, doch wird Chlorophyll bereits erfolgreich in der Behandlung von Tumoren eingesetzt. Bei der Photodynamischen Therapie wird dem Patienten eine lichtempfindliche Substanz auf natürlicher Chlorophyllbasis injiziert. Dieser „Sentiziser“ heftet sich nun an die Krebszellen.

Anschließend wird die Körperstelle, an welcher der Tumor sich befindet, mit Laserlicht bestrahlt. Es kommt eine Reaktion in Gang, bei der aktive Sauerstoffradikale gebildet werden. Radikale sind in diesem Fall etwas Gutes, weil durch deren Freisetzung die Tumorzellen zerstört werden.

Darüber hinaus erfolgt durch die Therapie ein sekundärer Immunisierungseffekt (PDT-Immunisierung), da das Immunsystem anders als bei einer Chemotherapie nicht belastet, sondern sogar gestärkt wird.

Weniger Heißhunger und Gewichtsabnahme

Chlorophyll ist ein echter Schlankmacher, wie schwedische Wissenschaftler in einer Studie herausgefunden haben. Demnach wird der übermächtige Heißhunger durch die Einnahme  gezügelt. Zugleich erfolgten eine signifikante Gewichtsabnahme und eine Senkung des Cholesterinspiegels im Blut. Auch faszinierend: Bei den Probandinnen verringerte sich auch der Appetit auf wohlschmeckendes Essen.

Des Weiteren konnten Wissenschaftler nachweisen, dass die Zufuhr von Thylakoiden, Membranen also, welche in den Chloroplasten der Pflanzen vorkommen, das Hungerempfinden nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit unterdrücken und die CCK (Cholecystokinin)-Werte bis zu 180 Minuten nach der Einnahme einer Mahlzeit erhöhen.

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2017 kommt zu der Erkenntnis, dass Chlorophyll-Extrakte aus Minze, Brokkoli, Thymian und Paprika regulierende Auswirkungen auf den Blutzucker haben.

Gesündere Ernährung durch Chlorophyll

chlorophyll-liquid-MAWEJU-vidaphyll

Wer mehr von dem Blattgrün zu sich nimmt, kommt um eine gesündere Ernährung gar nicht herum. Besonders viel vom grünen Farbstoff steckt in diesen Pflanzen:

  • Grünkohl
  • Große Brennnessel
  • Petersilie
  • Spinat
  • Brokkoli
  • Grüne Bohnen
  • Grüne Erbsen

In Cholorphyll-haltigen Lebensmitteln steckt eine Vielzahl wertvoller Nährstoffe in hoher Konzentration. Neben Spurenelementen sind in grünem Blattgemüse  Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Damit steigt die Motivation, mehr Grünes auf den Speiseplan zu setzen und die Tiefkühlpizza mal links liegen zu lassen.

Bereits 1930 erkannte Dr. Charles Schnabel, ein US-amerikanischer Landwirtschaftschemiker, die Nährstoffbombe Weizengras, in der bekanntlich besonders viel Chlorophyll steckt (ca. 800-830 mg / 100 g Weizengras).

Während der Großen Depression begann Schnabel, Weizengras für die Ernährung seiner Familie zu trocknen, wie einer seiner sechs Söhne später berichtete. Das Ergebnis war verblüffend: Alle Kinder erfreuten sich trotz oder wohl gerade wegen der Weizengras-Diät bester Gesundheit. Auch die damit versorgten Tiere seiner Farm zeigten eine deutliche Besserung ihres Zustandes.

Buch_Jester400

So stieg die Eierproduktion der Hühner von 30 auf 90 Prozent. Später sollte Dr. Schnabel noch herausfinden, dass getrocknetes Weizengras jede Menge Vitamine enthält.

Darüber hinaus speichert grünes Gemüse eine Fülle an sekundären Pflanzennährstoffen und Spurenelementen wie Sulforaphan, dem eine krebsvorbeugende Wirkung attestiert wird.

 

Auch bei anderen Tumoren erzielt die Behandlung mit Chlorophyll Wirkung. In seinem Buch Das grüne Blut schreibt Gesundheitsexperte Frank Jester:

„Einer aktuellen Studie zufolge ist es gelungen, Chlorophyll erfolgreich gegen Darmkrebs einzusetzen, sogar nachhaltiger als es die Chemotherapie vermag.“

Und noch eine gute Nachricht: Chlorophyll hilft dabei, Magenbeschwerden wie auch Verstopfungen zu lindern. Der ungesunde Schnaps nach einer schweren Mahlzeit kann also ab sofort durch einen Chlorophyll-Shot ersetzt werden.

Spinat als Chlorophyll-Lieferant

Wer schnell und günstig an Chlorophyll kommen will, sollte dem Spinat seine Aufmerksamkeit schenken. Das leckere Gemüse ist besonders reich am grünen Pflanzenfarbstoff. Beim Verzehr von Spinat wird es besonders leicht metabolisiert und verwendet, um neue rote Blutkörperchen zu bauen und krebserregende Substanzen aus dem Körper herauszuziehen.

Zudem ist Spinat eine Top-Quelle für Glykoklycerolipiden, die den Verdauungstrakt vor Entzündungsschäden schützen. Diese Glycoklycerolipide sind die Hauptfettsäuren, die die Zellmembranen von lichtempfindlichen Organen in Chlorophyll enthaltenden Pflanzen bilden. Auch haben diese Glycoklycerolipide im Spinat eine sehr positive Wirkung bei Krebserkrankungen.

Allerdings müssen hierbei regelmäßig nennenswerte Mengen verzehrt werden. Auch sollten Sportler immer auf die Qualität des Spinats achten, er sollte frisch sein, denn der Gehalt des Blattgrüns sinkt mit der Zeit ab.

Alternativ wäre Liquid Chlorophyll zu nennen, das sich tröpfchenweise in jedes beliebige Getränk mixen lässt. Stars wie Jennifer Lawrence und Rachel Weisz schwören seit Jahren darauf, begleitend zu ihrem Fitness-Training diesen Power-Drink einzunehmen.

Entgiftung durch Chlorophyll

Wir leben in einer industrialisierten und damit toxischen Umgebung. Täglich ist unser Organismus Umweltgiften ausgesetzt: Pestizide und Konservierungsstoffe in Lebensmitteln, Luftverschmutzung, Medikamenten- und Hormonrückstände im Trinkwasser etc.

Für unsere Entgiftungsorgane Leber, Nieren, Haut, Lunge und Darm bedeutet das Schwerstarbeit. Umso dankbarer ist unser Körper für die entgiftende und reinigende Wirkung des Blattgrünes. So stellte eine Studie fest, dass von Chlorella abgeleitetes Chlorophyll die Dioxinresorption aus dem Verdauungstrakt von Ratten nicht nur hemmt, sondern auch die Ausleitung von Giften beschleunigt.

Laut einer weiteren wissenschaftlichen Untersuchung ist Chlorophyll bei der Schwermetallausleitung behilflich, da es diese aufgrund seiner Beschaffenheit an sich bindet. Weiterhin hilft es dabei, eine Fettleber zu reduzieren. Durch den erhöhten Sauerstoffgehalt im Blut nach Einnahme wird nach Auffassung von Homöopathen und Heilpraktikern der Abtransport von Giften aus der Leber erleichtert. Außerdem hilft Chlorophyll der Leber dabei, rote Blutkörperchen zu bilden

Bei einer randomisierten Studie aus China wurde einem Teil der 180 Probanden mit einem hohen Erkrankungsrisiko für Hepatitis B und Leberkarzinomen über 16 Wochen lang Chlorophyllin verabreicht. Die andere Kontrollgruppe erhielt Placebos. Das Ergebnis: Das starke Kanzerogen Aflatoxin (AFB1) reduzierte sich um bis zu 55 Prozent bei jener Gruppe, die das Chlorophyllin nahm.

Besser riechen

Wer unter Körper- oder Mundgeruch leidet, für den kann Chlorophyll die Lösung sein. Bereits 1953 berichtete der SPIEGEL über im Handel erhältliche Zahnpasta, entsprechende Mundwässer, Seifen und andere Hygieneartikel, die das Wundermittel enthalten.

Doch schon während des Zweiten Weltkrieges stieß der US-amerikanische Internist Dr. Franklin Howard Westcott auf seine desodorierende WirkungAuf den eiternden Wunden amputierter Soldaten sorgte es nicht nur für eine schnellere Heilung, sondern auch für die Reduktion der üblen Gerüche, die durch den Eiterungsprozess hervorgerufen wurden.

In späteren Experimenten fand Westcott weiterhin heraus, dass auch die orale Einnahme Schweißgerüche vermindert. Daher gab es schon früh Kosmetikprodukte und Medizinpräparate in den USA, die Chlorophyll enthielten. Aufgrund seiner Anti-Mundgeruch-Wirkung wird es auch in herkömmlichen Kaugummis verarbeitet.

Chlorophyll wirkt gegen Depressionen

Die nahezu wundersame Wirkung beschränkt sich nicht nur auf den Körper. So werden auch bei der natürlichen Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Depressionen Erfolge erzielt.

Laut der Green for Life-Autorin Victoria Boutenko heilt und säubert Chlorophyll nicht nur unsere Organe.  Es sorgt mit einem großen Kehraus auch dafür, dass schädliche Bakterien und Pilze unser Verdauungssystem verlassen.

Und es sind genau diese Störenfriede in unserem Verdauungstrakt, die in Verdacht stehen, Gemütszustände ins Negative zu beeinflussen. Daher fühlen sich viele Betroffene auch nach einer gründlichen Darmreinigung im Kopf leichter, freier und beschwingter.

Neues Produkt aus Deutschland: Liquid Chlorophyll von MAWEJU mit hochwertigem Minzöl

vidaphyll_1bottle_wgreen

In unserem hektischen Alltag ist es gar nicht so einfach, sich täglich Chlorophyll in nennenswerter Menge zuzuführen. Daher erfreut sich seit einigen Jahren Liquid Chlorophyll wachsender Beliebtheit.

Zuerst nahmen es natürlich die Hollywood-Stars, heute kann jeder das in ätherischem Öl verflüssigte, Konzentrat erwerben. Liquid Chlorophyll hat den Vorteil, dass es kompakt, leicht dosierbar und mit allen Vorzügen des grünen Wunders ausgestattet ist.

Für VIDAPHYLL wird das Chlorophyll in Spanien aus der Alfalfa-Pflanze gewonnen. Dabei enthält ein Tropfen VIDAPHYLL so viel des Blattgrüns wie 500 g Brokkoli (100 mg). Keine Zusatzstoffe, keine Paraffine, dafür aber ein wohlschmeckendes, aromatisches Bio-Öl in Kombination.

Bessere Trainingserfolge

Die Fähigkeit von Chlorophyll, die Produktion roter Blutkörperchen zu stimulieren, kann beim Aufbau von Muskelgewebe helfen. Somit eignet es sich hervorragend für den intensiven Trainingssportler. Anabole Steroide erhöhen die Proteinsynthese durch einen Anstieg der Produktion roter Blutkörperchen und dies kann für die Zunahme des Muskelgewebes verantwortlich sein.

Darüber hinaus stimuliert es die roten Blutzellen, was wiederum zu besserem Muskelwachstum führt. Dasselbe tun zwar auch Steroide, indem sie die Proteinsynthese erhöhen. Nur ist die Einnahme des Superfoods deutlich gesünder und günstiger.

Für Sportler und Athleten auch sehr wichtig: es hat entzündungshemmende Eigenschaften, welche die Regeneration der Muskeln und Nerven nach einem intensiven Training beschleunigen.

Eine Ernährung, in der viel Chlorophyll vorkommt, hilft dem Körper also nach anstrengenden Phasen dabei, schnell wieder fit zu werden. Auch hier hat sich wieder Spinat bewährt, so falsch lag Popeye also gar nicht. Jeder kennt zwar die zweifelhafte Legende vom Eisenlieferanten Spinat, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es sich um eine höchst gesunde Nährstoffbombe aus der Natur handelt, die sogar zum Muskelwachstum beiträgt.

Süße Träume dank Chlorophyll

In unserer hektischen Welt fällt es vielen Menschen schwer, am Abend zu entspannen.

Wer dann unter Schlaflosigkeit leidet, greift oft zu starken Medikamenten. Das ist jedoch keine Dauerlösung, da diese meist auch schnell abhängig machen. Das Blattgrün ist eine klügere Alternative, da der Pflanzenfarbstoff zwar vitalisierend, aber zugleich auch beruhigend-stimulierend auf unseren Organismus wirkt.

Fazit – ein wahres Wundermittel

Chlorophyll, insbesondere als Liquid in Verbindung mit einem erstklassigen ätherischen Öl, wirkt sich positiv auf Körpergewicht, Immunsystem, Blutbildung, Stimmung und zahlreiche weitere Bereiche der Gesundheit aus.

Wer den grünen Kraftstoff aus der Natur täglich in seine Ernährung integriert, wird bald schon nicht mehr auf dessen wohltuende Effekte verzichten wollen.

Vegan Podcast

Jede Woche in unserem Vegan Podcast neues zum Thema Fitness, Vegane Ernährung und Lifestyle.

Höre hier: Vegan Podcast: Was ist Gesundheit wirklich? Teil 2:

* Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie sollen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung genutzt werden. Mehr dazu hier.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Empfehlungen:

Dir hat der Artikel gefallen?
Lies hier:

Spinat macht stark, schön und gesund