Sellerriesaft-vorteile-titel

Selleriesaft Vorteile & Selleriesaft Erfahrungen nach Anthony William

Welche Vorteile hat Selleriesaft? Ist er wirklich so gesund oder nur ein neuer unnötiger Hype? Die sozialen Netzwerke sind voll von Bildern und Posts über den grünen Wundersaft à la Anthony Williams.  Ramon und Priscilla haben Selleriesaft getestet. Lies hier von ihren Erfahrungen und was wirklich dran ist diesem Detox Getränk.
Kurz Fazit:
Selleriesaft ist absolut empfehlenswert. Wenn du ihn nicht jeden morgen selbst aufwändig entsaften möchtest, kannst du ihn fix und fertig bei Saftgras liefern lassen (Code: VEGAN spart dir noch zusätzlich 5%)

Selleriesaft Vorteile: Ramon’s Erfahrungen mit

selleriesaft-vorteile-sellerie

Sellerie scheint das neue Trend-Gemüse für 2019 zu werden. Seit einigen Monaten werden Soziale Netzwerke mit Bildern von Selleriesaft überflutet. Ein regelrechter Hype entsteht um den grünen Saft.

Eingeleitet wurde der Hype von der Instagram Challenge #CeleryJuiceChallenge die von dem Buchautor Anthony William gestartet wurde. Aber ist dieser hellgrüne Saft denn nun gesund oder total überflüssig? Was steckt hinter dem Selleriesaft Hype und was für Vorteile hat Sellerie überhaupt?

Auch interessant: Heavy Metal Detox Smoothie & Selleriesaft – Detox nach Anthony William

Mein Name ist Ramon, ich bin ganzheitlicher Ernährungs- und Gesundheitsberater und Inhaber vom Gesundheitsmagazin Mediale Gesundheit.

Heute schauen wir uns gemeinsam das grüne Gemüse einmal genauer an, werfen einen Blick auf seine gesundheitlichen Vorteile, testen das Superfood in einem Selbstversuch und ich berichte über meine Selleriesaft Erfahrung.

Selleriesaft und die Nährstoffe

Selleriesaft ist eine gute Möglichkeit um deinen Tag mit einer Fülle von Nährstoffen zu beginnen. Er ist leicht, erfrischend und gesund.

Er gibt dir Energie, ohne zu viele Kalorien aufzunehmen. Sellerie hat wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe eine positive Auswirkung auf die Gesundheit. Selleriesaft enthält viele wichtige Nährstoffe, wie beispielsweise hohe Mengen an:

  • Vitamin A, C und K
  • Folsäure
  • Kalzium
  • Kalium
  • Magnesium
  • Natrium
  • Eisen
  • Phosphor

Die hohe Menge dieser Nährstoffe macht Sellerie zu einem gesunden Gemüse, wodurch wiederum deine Gesundheit profitieren kann.

Sellerie ist zudem reich an Elektrolyten und besteht zum Großteil aus Wasser, was das Gemüse daher kalorienarm macht. Darüber hinaus enthält Sellerie viele sekundäre Pflanzenstoffe, die antioxidativ und entzündungshemmend wirken.

Selleriesaft Vorteile für deine Gesundheit

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mediale Gesundheit (@medialegesundheit) am


Sellerie steckt voller gesunder Nährstoffe, die selbstverständlich eine positive Auswirkung auf deine Gesundheit haben. In seinen Büchern empfiehlt Anthony William den Selleriesaft auf nüchternen Magen, am besten direkt nach dem Aufstehen, zu trinken. Der Saft soll laut Anthony William, aufgrund seiner entgiftenden Wirkung und hohem Nährstoffgehalt, als begleitende Therapie zu Autoimmunkrankheiten, chronischen Erkrankungen oder „mysteriösen“ Krankheiten eingesetzt werden.

Auch interessant: Selleriesaft à la Anthony William – die ganze Wahrheit und meine Erfahrung 

Laut Anthony William hat Selleriesaft eine unglaublich starke und positive Wirkung auf die Leber, Nieren und Nebennieren, also ein richtiges Detox Getränk. Dadurch soll der Saft in der Lage sein, das Immunsystem zu stärken, die Entgiftung des Organismus anzukurbeln und das Hormonsystem zu verbessern.

Hier sind 10 gesundheitliche Vorteile, die Selleriesaft besitzen soll:

1. Säure-Reflux

Selleriesaft soll die Magensäureproduktion regulieren und die Leber schützen. Dadurch soll der Saft in der Lage sein, chronische Säure-Reflux-Beschwerden zu lindern.

2. Autoimmunerkrankungen

Krankheitserreger, wie Bakterien und Viren, sind die wahre Ursache für die Entzündung, die fälschlicherweise als Autoimmunerkrankung angesehen wird. Die unentdeckten Mineralsalze (Natriumverbindungen) im Selleriesaft können diese Krankheitserreger binden und ausspülen.

3. Nebennieren

Die Nebennieren sind ein wichtiges Organ für das Hormonsystem, da sie bis zu 50 verschiedene Hormone produzieren. Die im Sellerie enthaltenen Mineralstoffe und Salze sollen die Nebennieren regenerieren, stabilisieren und in Ihrer Funktion stärken.

4. Chronische Krankheiten

Die besonderen Mineralsalze des Selleriesaftes wirken zusammen mit den anderen Nährstoffen als Antiseptikum, also als keimtötendes Mittel. Wenn diese mit Viren und Bakterien in Kontakt kommen, die für chronische Krankheiten verantwortlich sind, beginnen die Salze, die Zellmembranen der Krankheitserreger abzubauen und schließlich zu zerstören.

5. Entgiftung

Selleriesaft soll eine stark entgiftende Wirkung haben und in der Lage sein, die Leber, ein wichtiges Entgiftungsorgan, zu regenerieren. Die Nährstoffe des Selleries binden Toxine an sich und sorgen für die Ausleitung der Giftstoffe.

6. Streptokokken

Streptokokken sind für viele gesundheitliche Beschwerden verantwortlich, wie beispielsweise Akne, Harnwegsinfektionen, Magen-Darm-Beschwerden oder Pilzinfektionen. Selleriesaft hilft bei der Zerstörung von Streptokokken.

7. Epstein-Barr-Virus und Gürtelrose

Durch die Stärkung der Leber und des Immunsystems und der dadurch verbesserten Immunität und Selbstheilungskräfte, können Viren aktiver und erfolgreicher bekämpft werden. Die Mineralsalze im Selleriesaft sollen zudem giftig gegen Viren wirken, sodass Epstein-Barr-Viren oder Gürtelrose-Viren zerstört werden sollen.

8. Leber

Selleriesaft reinigt eine träge Leber von Schadstoffen, verbessert somit die Funktion der Leber und sorgt für eine verbesserte Immunität.

9. Magen-Darm-Erkrankungen

Selleriesaft sorgt für eine positive Regulierung der Magensäure, so dass Magensaft Bakterien wie beispielsweise Streptokokken abtöten kann. Selleriesaft gilt ausserdem als Nährstoff für gesunde Darmbakterien (Darmflora) und sorgt durch seinen hohen Wassergehalt für eine Bereinigung von Blähungen oder anderen Verdauungsproblemen.

10. – Salzsäure und Gallenflüssigkeit

Selleriesaft stärkt die Salzsäure- und Gallenproduktion und stärkt die Leber, was eine bessere Gallenproduktion ermöglicht.

 

Auch wenn es noch nicht allzu viele Forschungen über Selleriesaft gibt, so zeigen dennoch vereinzelte Studien, dass Selleriesaft positive Eigenschaften aufweist.

So fanden Forscher heraus, dass Sellerie in der Lage ist, den Blutdruck zu regulieren, eine antioxidative Wirkung besitzt und vorteilhaft bei Entzündungen oder chronischen Krankheiten wirkt.

Lohnt sich der Selleriesaft Trend? Mein Selbstversuch

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Naturheilkunde & Coaching (@verbundeninkiel) am


Überall liest und hört man derzeit vom Selleriesaft. Ein regelrechtes Wundermittel und Detox Getränk soll es sein:

„Selleriesaft hat mich von Krankheiten befreit“,

„Dank Selleriesaft sehe ich nun viel besser aus“, „Durch Selleriesaft wurde meine Beziehung gerettet“ oder

„Selleriesaft bezahlt meine Rechnungen“.

Naja ganz so übertrieben vielleicht nun nicht, aber der Hype ist so groß, dass ich mich entschlossen habe, in zwei Selbstversuchen über je 4 Wochen, dieses Getränk auszutesten.

Selleriesaft Vorteile: meine Erfahrung

Meine Erfahrung und Fazit nach den jeweils 4 Wochen ist an sich etwas gemischt. Da ich, durch meinen gesunden Lebensstil und meine durchweg gesunde Ernährungsweise, womöglich die falsche Testperson bin, konnte ich keine großen Auswirkungen feststellen.

Möglicherweise beschleunigte sich meine sowieso gute Verdauung ein bisschen und ich fühlte mich anfangs, durch die Nährstoffe, etwas energiegeladener. Nach knapp 2 Wochen traten möglicherweise einige Entgiftungserscheinungen auf, die sich mit Kopfschmerzen und leichter Müdigkeit bemerkbar machten und auf die entgiftenden Wirkung des Selleriesafts hinweisen würden.

Die letzte Woche verlief aber wieder ganz normal und ohne merkliche Veränderung.

Mein Fazit:

Mein Fazit Selleriesaft ist ganz klar zum Trend geworden, aber glücklicherweise ein gesunder Trend mit vielen gesundheitlichen Vorteilen.

Dennoch lautet mein Fazit nach insgesamt 8 Wochen: Selleriesaft ist kein Wundermittel und auch nicht unbedingt wirkungsvoller als anderes Gemüse.

Ja Sellerie steckt voller gesunder Nährstoffe, aber das tun andere Gemüsesorten ebenfalls. Die gleichen Vorteile kann man mit großer Wahrscheinlichkeit auch mit anderem Gemüsesorten erzielen, wie zum Beispiel mit grünem Blattgemüse, Brokkoli oder Karotten.

Auch ersetzt Selleriesaft keine insgesamt gesunde Ernährungsweise und dient erst Recht nicht als Ausgleich zu einer ungesunden Ernährung.

Eine ausgewogene pflanzenbasierte Ernährungsweise deckt ebenfalls alle wichtigen Nährstoffe ab und sorgt somit automatisch für mehr Wohlbefinden und Vitalität.

Dennoch gibt es keine Einwände, sich dem Trend anzuschließen oder Selleriesaft in seine bereits gesunde Ernährung zu integrieren. Wenn dadurch erreicht wird, dass eine gesunde Ernährungsweise mehr Aufmerksamkeit erfährt und gesundheitliche Probleme reduziert werden können, dann hat dieser Hype etwas Positives erreicht.

© Ramon Llorens – Mediale Gesundheit

Quellen:

  • Anthony William, Medical Medium Blog, 2019
  • 10 Health Benefits of Celery Juice Anthony William, Arkana Verlag, 2017 –
  • Medical Food Tabassum N, 2011 – Role of natural herbs in the treatment of hypertension Moghadam MH, 2013
  • Antihypertensive Effect of Celery Seed on Rat Blood Pressure in Chronic Administration Li P, 2014
  • In vitro an in vivo antioxidant activities of a flavonoid isolated from celery Cao J, 2011
  • Influence of flavonoid extracts from celery on oxidative stress induced by dichlorvos in rats Hostetler GL, 2012
  • Endogenous Enzymes, Heat, and pH Affect Flavone Profiles in Parsley (Petroselinum crispum var. neapolitanum) and Celery (Apium graveolens) during Juice Processing

Du möchtest wirklich weiterkommen, abnehmen und Körper, Geist & Seele auf das nächste Level bringen? Dann bewirb dich für unsere aktuelle 28 beatiful Tage Body Transformation.

Selleriesaft Vorteile: Priscilla’s Erfahrung

Ich dachte, ich würde bald sterben…

Da war ich nun Ende zwanzig und stand auf der Notfallliste der Klinik Rechts der Isar in München. Ich war sportlich, hatte eine Tanzausbildung hinter mir, war glücklich verheiratet und hatte zwei kleine Kinder- doch irgendetwas stimmte mit mir nicht.

Egal was ich aß, mein Körper reagierte mit verschiedensten Beschwerden, wie

  • Blähbauch,
  • Sodbrennen,
  • Schwindel,
  • Fieber und
  • starken Bauchkrämpfen.

Die anfänglichen Symptome konnte ich teilweise überspielen, zog mir ein lockeres Oberteil an und nahm Schmerztabletten. Als ich nach fünf Jahren Magendarmproblemen nur noch Dinkel-Omeletts zu mir nahm und bereits gefährlich an Gewicht verloren hatte, nahmen die Ärzte meine unzähligen Symptome ernst.

Sie rätselten über den Auslöser, denn die Magendarmspiegelungen ergaben nicht viel. Die Schuldige wurde schnell festgemacht: Ich, die Patientin. Ich hätte wohl zu viel Stress, bestimmt eine unglückliche Ehe und würde sicherlich zu wenig Sport treiben. Aber der Sport war nie das Problem, eher im Gegenteil gab er mir Kraft positiv zu bleiben und an meiner mentalen Stärke zu arbeiten.

Die Ursache meiner Leiden war unbekannt

Zehn Jahre verbrachte ich in dieser Hölle zwischen Wartesaal und unwissenden Ärzteaugen. Zehn lange Jahre voller Beschwerden, die sich in höllische Schmerzen steigerten, dass ich am Schluss bettlägerig und arbeitsunfähig war.

Regelmäßig musste ich mir selbst eine Darmspülung machen, fiel vor Schmerzen gekrümmt in Ohnmacht, bekam vom Notarzt starke Medikamente und versuchte immer wieder verschiedene Medikamente mit schlimmen Nebenwirkungen aus.

Die Ärzte waren jedes Mal froh, wenn ich die Praxis verließ, im Handgepäck irgendein Medikament, welches ich hoffend auf Genesung lotteriespielend schluckte.

Die Angst, dass ich bald nichts mehr essen und langsam verhungern würde, ließ mich erlahmen. Wir zogen in der Hoffnung, dass die Schweizer Ärzte meinen mittlerweile chronisch entzündeten Magendarm zu heilen vermochten, zurück in unsere Heimat.

Doch auch hier wurden mir symptombehandelnde Methoden wie Schmerzmittel, Tabletten für die Stuhlgangregulierungen, Säureblocker, etc. angeboten. Die Ausschlussdiagnose hieß Reizdarm. Eine chronische Entzündung, SIBO und Sorbit -Unverträglichkeit wurden festgestellt. Ursache: unbekannt.

FODMap Diät

Die gestellte Ernährungsberaterin ermutigte mich viel laktosefreie Milch, Fleisch, Reis, glutenfreie Weizen und eine abgesteckte Auswahl an Gemüse und Früchte zu essen. Diese Ernährungsart heißt FODMap Diät. Es handelt sich hierbei um den Verzicht einer Gruppe von Kohlenhydraten und Zuckeralkoholen, die in vielen Nahrungsmitteln vorkommen und im Dünndarm nur schlecht resorbiert werden.

Der Blähbauch ließ nach, doch meine Kraft kam nicht zurück. Eine bleierne Aussichtslosigkeit hatte mich bereits fest im Griff und stahl mir jegliches Selbstbewusstsein. Oft lag ich tagelang weinend in meinem abgedunkelten Schlafzimmer und verfluchte meinen Körper, der mir irgendetwas sagen wollte, jedoch in einer für mich unverständlichen Sprache kommunizierte.

Ich schrie in die einsamen Nächte, nach Gesundheit. Für mich, für meine Kinder und meinen Mann. Ich sehnte mich nach einer lustigen Balgerei mit meinen Kindern, nach einem auswärtigen Abendessen mit meinem Mann und auch danach in meinem geliebten Job wieder arbeiten zu können.

Stattdessen wuchs mit den ganzen Diäten meine Angst vor Früchten und Gemüse. Sobald ich in Begleitung der Ernährungsberaterin z.B. eine Avocado ausprobierte, rastete mein Körper völlig aus. Ich bekam Fieber, Durchfall, Migräne und einen riesigen Blähbauch. Lag bis zu fünf Tage im Bett und fiel in ein tiefes Loch der Scham.

Die Schulmedizin konnte mir nicht helfen

Denn wenn die Ärzte nicht wissen, was mit dem Körper falsch läuft, findet sich selten ein Doktor, der eingesteht:

„Es liegt nicht an Ihnen. Wir kennen leider die Ursache nicht, deshalb können wir Ihnen nur eine Symptombekämpfung anbieten.“

Dieser Satz kam zu meinem Glück von einer Ärzteassistentin. Sie legte mir ans Herzen außerhalb der Schulmedizin nach Heilung zu suchen. Dies war ein Weckruf, wenn auch einer, der mir große Angst bereitete.

Zu dem Zeitpunkt war ich nun seit zehn Jahren in ärztlicher Behandlung. Ich hatte verlernt auf meine Intuition zu hören. War verunsichert und konnte meine Symptome, die sich bereits über meinen ganzen Körper ausbreiteten, nicht mehr einordnen.

Zu dieser Zeit im Sommer 2018 litt ich bereits an

  • Fibromyalgie,
  • Brain Fog,
  • Restless Leg Syndrom,
  • CFS (Chronic Fatigue Syndrom),
  • chronische Magendarmentzündung,
  • Eisenmangelanämie,
  • Sodbrennen,
  • Schwindel,
  • Migräne, diverse Nahrungsmittelunverträglichkeiten,
  • juckende Beine,
  • Haarausfall,
  • Kieferschmerzen,
  • PMS,
  • Angstzustände,
  • Blähbauch,
  • Schlaflosigkeit,
  • Augentrockenheit und
  • brüchigen Nägeln.

Die Ärzte gaben mir intravenös Eisen gegen meine Eiesenmangelanämie. Ich bekam Vitamin D und B12. Gegen das PMS die Pille. Gegen die Schmerzen Schmerztabletten.

Alle anderen Medikamente weigerte ich mich aufgrund der Nebenwirkungen einzunehmen, denn: ich wollte meinen Körper nicht stummschalten, sondern ganzheitlich heilen.

Erste Fortschritte dank der pflanzlicher Fibromyalgie-Behandlung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Reizdarm (@reizende_darme) am

Nach dem Weckruf der Ärzteassistentin machte ich mich auf die Suche nach Behandlungen außerhalb der Krankenhäuser und traf auf die Fibromyalgie-Therapie von Dr. St. Amand. Ein kalifornischer Arzt, der selbst an Fibromyalgie erkrankt ist und per Zufall ein pflanzliches Mittel entdeckte, das ihm und Tausenden von Patienten gegen die Schmerzen hilft.

Leider wird hier keine Studie finanziert, die die Erfolge dieser Therapie belegen könnten. Denn pflanzliche Heilungsmittel sind schlichtweg zu günstig und somit für lukrativen Geschäftsmöglichkeiten unbedeutend.

Von dem Buch „FIBROMYALGIE Die revolutionäre Behandlungsmethode, durch die man vollständig von Beschwerden frei werden kann“ motiviert, fing ich an die pflanzlichen Guaifenesin Tabletten zu nehmen und mich auf die Früchte und Gemüse, die ich vertrug zu konzentrieren.

Es waren Kohlgemüse, Papaya und Granatapfelkerne und weiterhin Reis, Fleisch- und laktosefreie Milchprodukte. Bereits nach drei Monaten pflanzlicher Fibromyalgie-Behandlung fühlte ich mich gestärkt und stabil was meine Körperschmerzen betrafen. Und so wagte ich mich an das Ernährungsthema heran.

Ernährungsumstellung nach dem Vorbild Anthony Willam

 

Auf YouTube entdeckte ich die deutsche Übersetzung von Anthony Willams Radio Show. Ein verrückter Typ, der behauptet seit seinem 4. Lebensjahr eine Stimme zu hören, die ihm die Zusammenhänge von Krankheiten mitteile.

Ich stand also gerade in der Küche und lauschte Medical Mediums Theorien über die Ursache der zahlreichen Symptome von chronisch Erkrankten, als ich plötzlich in Tränen ausbrach.

Ich spürte tief in mir, dass dieser Mann die Wahrheit aufdeckte. Die ganzen Krankheitsabläufe und Symptome waren identisch mit meiner Geschichte.

Er erklärte, wie meine chronische Ohren- und Mandelentzündung aus meiner Kindheit im Zusammenhang mit der Darmerkrankung und Fibromyalgie steht. Das erste Mal seit Jahren bekam ich eine umfassende Antwort auf meine Situation und darüber hinaus eine lösungsorientierte.

Auch interessant: Anthony William Rezepte

Dies war der Moment, in dem mir das Handwerk beigebracht wurde, mich selbst zu heilen. Ich verstand, dass das Epstein Barr Virus mit Pfeifferschen Drüsenfieber, welches ich in meiner Kindheit aufgelesen hatte, verantwortlich für meine Entzündungen in meinem Körper waren.

Es galt nun die Bakterien anhand gewisser No Foods auszuhungern und mit Hilfe der heilenden Kraft von Gemüse und Früchten meine Leber, mein Blut und meinen Magendarm zu reinigen.

Anthony William‘ s Medical Medium

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Reizdarm (@reizende_darme) am


Im Februar 2019 ließ ich alle Milch- und Tierprodukte weg. Weizen, Alkohol, Kaffee und Zucker nahm ich zum meinem Vorteil seit Jahren nicht zu mir.

Mein Instagram Blog reizende_darme war bis zu diesem Zeitpunkt eine Art persönliches Tagebuch. Nun verwandelte es sich in einen Food Blog voller Farben, denn ich ließ die Angst vor Früchten und Gemüse komplett hinter mir.

Durch die Erklärung von Anthony Williams konnte ich die Symptome, die gewisse Nahrungsmittel auslösten, endlich verstehen und richtig einordnen.

Ich verstand, dass der Apfel meinen Darm reinigte, nicht folterte. Ich verstand, dass die Melone mich säuberte, nicht einfach nur aufblähte.

Ja, einen Blähbauch zu haben ist nicht schön und schon gar nicht sexy, aber jeweils nach ein paar Tagen stetigem Konsum der Früchte und Gemüse und dank dem Weglassen der No Foods wurde die Bauchkugel kleiner.

Die Körperschmerzen, das PMS, das CFS, der Schwindel, die Angstzustände, die Schlaflosigkeit, die Augentrockenheit und die Nahrungsmittelunverträglichkeit sind nach fünf Monaten striktem Einhalten der Medical Medium Ernährung komplett weg.

Meine Haare wachsen super schnell, meine Wimpern sind voll, meine Haut leuchtend und meine Laune hervorragend. Mit leichten Turnübungen und Yoga fange ich an meinen Körper wiederaufzubauen und umarme jeden Tag voller Dankbarkeit!

Selleriesaft Vorteile: so starte ich in den Tag

Meinen Tag starte ich täglich mit:

  • ½ Liter Zitronenwasser
    halbe Stunde Pause in der ich den Stangensellerie für die ganze Familie entsafte
  • ½ Liter Selleriesaft pro Person
    halbe Stunde Pause in der ich die Pausenbox mit frischem Gemüse und Früchte für die Kinder fülle
  • ½ Wassermelone
  • ½ Liter Heavy Metal Detox Smoothie

Heavy Metal Detox Smoothie Set—  Alle Zutaten in einem Set bestellen – statt alles umständlich einzeln zu kaufen

Bei den Rezeptvorschlägen von Medical Medium läuft einem das Wasser im Mund zusammen! Auf meinem Instagram Profil reizende_darme findet ihr ganz viele leckere Rezeptideen. Das schöne ist, dass man bei dieser Ernährungsweise nie hungern muss. Im Gegenteil: man zelebriert die Nahrungsmittel für ihre Heilungskraft und ihren einzigartigen Charakter!

Selleriesaft Vorteile: mein Leben heute

selleriesaft-erfahrung-priscilla

Heute kann ich meinen Beruf als Trailerproduzentin, Autorin und Künstlerin wieder voll ausüben. Kann mit meinen Kindern herumtoben und mit meinem Mann auswärts – am liebsten beim Inder- essen gehen.

Ich fühle mich nicht nur- ich bin neugeboren! Dank Medical Mediums Ernährung bin ich von chronischen Magendarmbeschwerden und Körperschmerzen geheilt und ernähre mich nun glutenfrei vegan. Meine Geschichte zeigt: ich bin, was ich verdaue.

Damit die zehn Jahre Leidensgeschichte nicht umsonst waren, produzieren mein Mann und ich mit unserer Trailerproduktionsfirma BUCHERMEDIA eine YouTube-Serie, in der wir die Heilungsgeschichten hinter der Krankenakte von chronisch Kranken zeigen.

Der ganze Prozess der Serienproduktion könnt ihr gerne auf dem Instagram Profil: buchermedia verfolgen. Dieses Jahr beginne ich meine Ausbildung als ganzheitlicher Ayurveda-Ernährungs-Coach.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass chronisch erkrankte Menschen von der Kraft von Gemüse, Früchten und Kräutern erfahren und ganzheitlich heilen dürfen.

Priscilla Bucher, Romanautorin von Kriege sind halt kacke, Trailer- und Werbeproduzentin und Künstlerin

Meine Empfehlungen für Dich:

* Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie sollen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung genutzt werden. Mehr dazu hier.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Opt In Image
Möchtest du Ernährungspläne und die Einkaufsliste der besten veganen Athleten GRATIS erhalten?

Wir schicken dir unsere Rezeptbücher mit über 50 Rezepten zum Abnehmen, Fitter werden und Muskeln aufbauen im Tausch für deine E-Mailadresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.