Hole dir das Vegan Protein Low Carb Snacks Rezepte E-Book!Jetzt bestellen bei amazon.de
powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrung

SOY 90+ und die grüne Seite von POWERSTAR FOOD GmbH – unsere Erfahrung

POWERSTAR FOOD ist eine weit bekannte Marke, wenn es um Proteinpulver und Nahrungsergänzungen geht. Doch POWERSTAR FOOD hat ebenfalls ein riesiges veganes Angebot und bietet auch pflanzliche Proteine an. Eins davon, das SOY 90+, ein Sojaprotein mit einem Proteingehalt von 93 % i.Tr, wodurch sich auch der Name erklärt, durften wir von Vegan.Athletes exklusiv für euch testen.

Lese in diesem Artikel exklusiv von Geschäftsführerin Nicole Conrad, wie POWERSTAR FOOD gegründet wurde, was SOY 90+ im Vergleich zu einem WHEY Protein kann, wie es schmeckt, was es mit „Vegan Supps“ auf sich hat und unser Fazit zu SOY90+. PLUS: Wie POWERSTAR FOOD sogar etwas gegen den Walfang tut mithilfe der „Sea Shepherds“.

Unser SOY 90+ Produkt-Review:

Dir hat das Video gefallen? Hier geht es weiter zum Artikel. Erfahre mehr über das vegane Proteinpulver SOY 90+, über POWERSTAR FOOD GmbH und unsere Erfahrungen.

Wie POWERSTAR FOOD GmbH aus Leidenschaft gegründet wurde

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrungUnsere Firma POWERSTAR FOOD wurde im Jahr 1993 aus einer Leidenschaft heraus gegründet. Schon als Kind war Gründer und Produktentwickler Guido Conrad stark mit dem Sport verbunden. Er kämpfte in seiner Jugend lange im Karate-Nationalkader und gelangte, bedingt durch eine Sportverletzung zum Kraftsport, wo er dann im Bodybuilding seine Berufung fand und eine unerwartet steile Karriere starten konnte.

Aus diesem Erfolg heraus resultierten folglich auch Sponsoring-Angebote als Werbeträger für diverse Nahrungsergänzungsfirmen. Während der Vertragslaufzeiten mit diesen Firmen war er natürlich auch an die jeweiligen Produkte gebunden und er begann sich aus eigenem Interesse näher mit den Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen auseinander zu setzen.

Je mehr er sich dafür interessierte, umso mehr fielen immer mehr Unstimmigkeiten und kamen Zweifel auf, sodass irgendwann der Wunsch in ihm immer stärker wurde, selbst solche Produkte zu entwickeln, die für die Athleten wirklich effizient, gleichzeitig sicher und zudem noch geschmacklich hervorragend sind und die jeder Athlet für sich bedenkenlos verwenden kan

Wie kam es zu Vegan-Supps.de?

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrungNicht zuletzt durch meine eigne, vegane Lebenseinstellung entstand der Wunsch nach einer veganen Produktlinie für Sportler und aktive Menschen. In den letzten Jahren hat sich unsere vegane Produkt-Linie, genau wie der generelle Wandel zum veganen Leben, immer mehr entwickelt.

Vegan habe ich nicht immer gelebt, interessierte mich aber bereits im Kindesalter für den Tierschutz und informierte mich als Mitglied diverser Umweltschutz- und Tierrechtsorganisationen über die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten im Umgang mit anderen Spezies.

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrungDurch meine Interessen im Tier- und Naturschutz und nicht zuletzt durch unsere Zusammenarbeit mit der Sea Shepherd Conservation Society war der Wandel in den veganen Lebensstil für mich persönlich irgendwann nicht mehr umkehrbar. Mehr zufällig entstand vor mehreren Jahren der Kontakt zu einer Schiffsmanagerin der SSCS, woraus sich die Kooperation und nicht zuletzt auch eine private Freundschaft entwickelt hat.

Seit dem Jahr 2013 vertraut uns die Flotte der Sea Shepherd Conservation Society und nutzt eine Auswahl veganer Suppements für die rein vegan lebende Crew der Schiffe während den Operationen im Kampf gegen die japanischen Walfänger im Walschutzgebiet in der Antarktis.

 

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrung

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie schwer es ist, aus den Deklarationen der Lebensmitteletiketten zu erkennen, ob ein Produkt wirklich tier- und tierleidfrei ist, haben wir das Vegan-Supps Label entwickelt. Gerade der Umstieg vom nicht veganen zum veganen Leben macht es einem oftmals unerträglich schwer herauszufinden, was man überhaupt noch essen darf.

„In vielen Lebensmitteln sind tierische Zusatzsstoffe dort versteckt, wo man sie nie vermuten würde.“

  • Wer würde schon auf die Idee kommen, dass der Farbstoff „Karminrot“ beispielsweise aus weiblichen Cochenille-Läusen gewonnen wird?
  • Oder man besser nachfragt, ob „Naturkohle“ u.U. nicht aus Tierkohle besteht?
  • Wer weiss schon, dass der unserem Wein zugrunde liegende Most in den überwiegenden Fällen mit Gelatine, Fischalbumin oder Hühnereieiweiss bzw. Casein behandelt wird, also ebenfalls nicht vegan ist?
  • Und Käse in den allermeisten Fällen nicht mal vegetarisch ist?
  • Warum enthalten Gummibärchen, die nach Früchten schmecken, Schweineschwarten?

Da meine Einkäufe gerade in der Umstellungszeit irgendwann Stunden dauerten, bis ich alle Etiketten mit Hilfe von „Spickzetteln“ mit E-Nummern, Bezeichnungen für Palmöl und anderen Veganfallen entschlüsselt hatte, musste für unsere eigenen Produkte ein Label her, dass dem Kunden diese Arbeit erspart.

 

Denn bei allen POWERSTAR FOOD – Produkten, die dieses Label tragen, kann der Endverbraucher sicher sein, dass keine Tierversuche für die Herstellung der Produkte gemacht oder in Auftrag gegeben werden, dass keine Rohstoffe, die tierischen Ursprungs sind, keine tierischen Fette und Öle für den Betrieb der Produktionsmaschinen und dass ausschliesslich rein pflanzliche oder synthetische Rohstoffe verwendet werden.

Und da ich persönlich auf Lebensmittel mit Palmöl verzichte, lege ich grössten Wert darauf, dass auch bei den Vegan-Supps Produkten dieser Zusatzstoff nicht verwendet wird. Deshalb ist POWERSTAR FOOD auch in der Weißen Liste Palmöl eingetragen.

Das einzige Produkt der gesamten Produkt-Palette (übrigens auch der nicht veganen), dass palmölhaltig ist, ist MCT-ÖL, alle anderen POWERSTAR FOOD-Produkte sind frei von Palmöl bzw. Palmkernöl. Hier sind wir noch auf der Suche nach einer Alternative und werden umstellen, sobald eine für unsere Kunden bezahlbare Variante gefunden ist.

Was macht SOY 90+ so besonders?

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrungErst durch den Umstieg in den veganen Lebensstil wurde mir selbst klar, wie schwer es ist, ein rein pflanzliches Proteinpulver zu finden, dass über einen längeren Zeitraum geniessbar ist. Nach vielen Testkäufen von Sojaproteinen aus der ganzen Welt für meinen Eigenbedarf musste ich feststellen, dass, egal, ob es sich um Soja-, Reis-, oder ein sonstiges pflanzliches Protein handelt, man sehr flexibel sein muss, was Geschmack, Süsse und Konsistenz angeht. Wir haben uns Gedanken gemacht, warum das ein weltweites Problem sein muss und ob das nicht besser geht. Also haben wir getestet, probiert und experimentiert.

„Herausgekommen ist ein Sojaprotein, von dem ich für mich uneingeschränkt behaupten kann, dass dieses das Protein mit dem besten Geschmack und der besten Löslichkeit ist, das ich selbst jemals probiert habe.“

Mit seinen aussergewöhnlichen Geschmacksrichtungen haben wir ein Protein entwickelt, das einem milchbasierten Protein geschmacklich in nichts nachsteht. Und mit seinem Proteingehalt von 93 % i.Tr. liegt es deutlich höher als ein Whey Protein mit vergleichbarer biol. Wertigkeit. Es ist besonders reich an den Aminosäuren L-Glutamin und L-Arginin und weist lediglich 0,3 g Fett und Kohlenhydrate pro Portion auf.

 

Soy 90+ ist ein instantisiertes,reines Sojaprotein-Isolat, das natürlich gentechnisch unverändert und selbstverständlich auch frei von Phytoöstrogenen, also pflanzlichen Östrogenen ist.
Mittlerweile gibt es die für vegane Proteine äusserst aussergewöhnlichen Geschmacksrichtungen:

 

 Warum hat SOY 90+ keine Bio-Qualität?

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrung

Bei all den Vorteilen, die unser Soy 90+ zu bieten hat, werden wir oft gefragt, wieso es nicht in Bioqualität vorliegt. Dazu kann ich sagen, dass wir uns gegen Bioqualität entschieden haben, da diese Produkte zum einen wesentlich kürzer haltbar sind und wir sie bei unserem Hersteller zu einem viel höheren Preis einkaufen müssten, welcher das Produkt in seinem Verkaufspreis teurer machen würde.

Was für uns aber zum anderen das Wichtigste an unseren veganen Produkten ist, ist nicht das Biosiegel, sondern die Garantie, dass für die Herstellung, angefangen vom Rohstoff, über die Aromen, bis hin zum fertigen Produkt, kein Tier leiden oder sterben musste.

Leider hat sich gerade in den letzten Monaten verstärkt herausgestellt, dass Bio nicht unbedingt auch tierleidfrei ist, umso schwerer ist es, diese Eigenschaften vereint in einem Produkt anbieten zu können. Und letztlich eben für den Verbraucher damit auch preislich nicht mehr erschwinglich.

  • Bio heißt nicht „Tierleidfrei“ !
  • längere Haltbarkeit von SOY 90+ – Verbraucher hat länger etwas davon
  • kein erhöhter Preis bei herausragender Qualität
  • Alle Produkte mit Vegan-Supps Siegel sind tierleidfreie Sportnahrungsmittel
  • Keine Tierversuche für die Herstellung der Produkte
  • Keine Rohstoffe, die tierischen Ursprungs sind
  • Rein pflanzliche oder synthetische Rohstoffe
  • Keine tierischen Fette und Öle für den Betrieb der Produktionsmaschinen
  • Ideal auch für Menschen mit Milchallergie

Warum denn überhaupt ein eigenes Vegan-Label, wo es doch bereits bekannte Labels gibt?

Alle oben bereits genannten Gründe, warum wir unser eigenes Vegan-Supps-Label zur Kennzeichnung unserer Produkte haben markenrechtlich eintragen lassen, beruht auf unserem eigenen Sicherheitsdenken. Natürlich wäre es einfach gewesen, ein am Markt bereits vorhandenes und bei vielen Verbrauchern bekanntes Siegel gegen hohe Lizenzgebühren zu verwenden.

„Nach Überprüfung der Voraussetzung für die Verwendung solcher Siegel war uns das aber nicht genug, denn die Richtigkeit der im Aufnahmeantrag gemachten Eigenaussagen werden dabei nicht überprüft.“

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrung

Die Einhaltung und die Richtigkeit dieser Aussagen bleibt also dem jeweiligen Betrieb überlassen und kann vom Endverbraucher letzten Endes auch nicht kontrolliert werden. Wer ein Produkt aus verschiedenen Inhaltsstoffen produziert, bezieht in der Regel Rohstoffe von verschiedenen Anbietern aus unterschiedlichen Ländern.

Was ist, wenn der Lieferant des Aromastoffes plötzlich Lieferschwierigkeiten hat und man auf einen anderen ausweichen muss? Oder der Anbieter des Farbstoffes plötzlich seine Rezeptur ändert? Woher weiss ich, dass jede dieser vielen Firmen, die ein Gemeinschaftslabel teuer bezahlen, auch in Zukunft immer darauf bedacht ist, dass alles so bleibt, wie es (hoffentlich) von Anfang an war? Ich persönlich verlasse mich darauf nur ungern.

Aus diesem Grund macht es für uns moralisch keinen Sinn, pro Produkt eine jährliche Gebühr zahlen zu müssen, damit es ein Label tragen darf, dass grosse Sicherheitslücken aufweist. Wir haben uns mit unserem Label selbst verpflichtet und fühlen uns unseren Kunden gegenüber in der Verantwortung. Für mich persönlich wäre es undenkbar, mich auf ein Siegel oder Label zu verlassen, das meine hohen Erwartungen an die Entwicklung und Produktion eines von mir vertriebenen Produktes nicht erfüllen kann.

Nicole Conrad
Geschäftsführerin

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrung
POWERSTAR FOOD GmbH

Unser Vegan.Athletes SOY 90+ Test und Fazit

powerstar veganes protein soy 90+ test erfahrung

Bei uns im Test: Das SOY 90+ in der Geschmackssorte Vanille-Sahne:

Etikett/ Beschriftung: Auf der Verpackung ist alles übersichtlich auf einem Blick: Es ist ein reines Sojaprotein-Isolat. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind super hervorgehoben: Ein extrem hoher Proteingehalt mit 93% iTr. bei nur 0,3% Carbs bzw. 0,3% Fett pro Portion.

Verpackung/ Zubehör: Die feste Tüte mit luftdichtem Verschluss ist wieder verschließbar und fest. Somit bleibt die Tüte selbst bei Herunterfallen geschlossen und das Pulver stetig frisch. Einziger Kritikpunkt ist, dass dem Proteinpulver leider kein Messlöffel beiliegt.

Füllhöhe: Die Füllhöhe ist super auf die Verpackung abgestimmt. Man hat nicht das Gefühl erst einmal einen großen Leerraum zu haben beim Öffnen, sondern das Pulver ist weiter oben.

Preis: 1000 Gramm für nur 18,99€ – Ein sehr sehr guter Preis. Wir von Vegan.Athletes durften schon viele vegane Proteinpulver testen und im Vergleich zu anderen ist das SOY 90+ deutlich günstiger bei bester Qualität. Beim Preis kann das Proteinpulver absolut mit tierischen Proteinpulvern mithalten. Mit uns erhältst du auf das SOY 90+ sogar 1,90€ Rabatt mit dem Code „veganathlete10“.

Inhaltsstoffe/ Nährwerte/ Label: Neben dem Sojaprotein-Isolat enthält der Shake noch Aroma, Süßungsmittel und Säurungsmittel (Citronensäure). Was besonders positiv hervorzuheben ist, ist dass das SOY 90+ außerdem: Vitamin C, E, B6, B2, B1, B12, Folsäure, Niacin, Biotin und Pantothensäure enthält. Mit Wasser zubereitet enthält ein Shake nur 107 kcal pro Portion. Der Proteingehalt ist hoch, der Fett und Kohlenhydratgehalt sehr niedrig.

Proteinbasis & -gehalt: Der Shake basiert hauptsächlich auf Sojaprotein-Isolat. Auf 100g Pulver beträgt der Proteingehalt 88 Gramm (93 g iTr.). Der Großteil des Pulvers ist pures Eiweiß – Mehr pflanzliches Protein in einem Shake sind kaum möglich.

Geschmack/Löslichkeit: Der Protein-Shake ist perfekt löslich, zu 100% vergleichbar mit tierischen Proteinshakes. Nach Zubereitung (in unserem Test mit Sojamilch) wird der Shake sehr cremig, ohne jegliche Klumpen. Besonders beeindruckend war für uns der Geschmack. Die Sorte Vanille-Sahne schmeckte mit Sojamilch, wie ein reiner Vanille-Milchshake – 0% Nachgeschmack nach Süßungsmittel oder sonstigem! Das haben wir selten bei veganem Proteinpulver erlebt, da bei unseren Tests eigentlich immer ein leichter Nachgeschmack nach Süßstoffen vorhanden war, an diesen man sich gewöhnen musste. Das ist beim SOY 90+ nicht der Fall! Außerdem ist der Geschmack nicht nur leicht, sondern sehr ausgeprägt, dabei aber nicht aufdringlich. Mit Wasser ist ebenfalls eine super Löslichkeit gegeben, geschmacklich ist die Zubereitung mit Sojamilch jedoch unser Favorit.

POWERSTAR FOOD bietet außerdem eine vielseitige Auswahl an Geschmacksrichtungen mit außergewöhnlichen Sorten.

Fazit:  Besonders überzeugt hat uns das SOY 90+ durch seinen Geschmack und seine Zusammensetzung. Ein Proteingehalt von 93% i.Tr. trifft auf einen sehr sehr niedrigen Fett- und Kohlenhydratgehalt. Perfekt geeignet um einen definierten Körper zu bekommen und ein super Supplement für den Muskelaufbau.

Der Proteingehalt schlägt damit sehr viele tierische Proteinpulver. Nach Tests von diversen veganen bzw. teilweise auch tierischen Eiweißpulvern

Gleichzeitig werden nur die besten Rohstoffe verwendet. Dass POWERSTAR FOOD aus einer Leidenschaft gegründet wurde, wird voll und ganz durch das eigene Label „Vegan-Supps“ unterstützt, bei welchem auf beständige Qualität und auf Tierschutz geachtet wird. Beeindruckend fanden wir ebenfalls, dass die POWERSTAR FOOD GmbH durch die Kooperation mit den „Sea Shepherds“ sich für den Schutz von Walen einsetzen. Man merkt, dass die Mitarbeiter hinter Powerstar Food zu 100% hinter ihren Produkten stehen.

Unser Fazit kurz und knapp:

  • Übersichtliches Etikett, feste Verpackung, Füllhöhe super
  • 1000 Gramm für nur 18,99€ – ein unschlagbarer Preis
  • Einen super leckeren Geschmack ! Das bisher leckerste Protein von allen getesteten!
  • Eine sehr gute Löslichkeit
  • Einen Proteingehalt von 93% i.Tr. !
  • Nur 0,3 % Fett / Carbs pro Portion

Vegan Podcast: Sixpack Shortcut mit Sebastian Stühmer

Jede Woche in unserem Vegan Podcast neues zum Thema Fitness, Vegane Ernährung und Lifestyle.

 

Empfehlungen

* Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie sollen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung genutzt werden. Mehr dazu hier.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Opt In Image
Sichere dir unser E-Book
Schneller Muskelaufbau mit Hilfe der richtigen Ernährung und proteinreichen Rezepten!

Wir schicken Dir das E-Book im Tausch für deine E-Mail Adresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.