Der ultimative Omega-3 Vegan Test: 3 Supplements im Vergleich

Home > Supplements > Omega 3 Vegan Test

omega 3 2023 11 27 05 21 27 utc |
cw media mrbroccoli

Aktualisiert von Christian Wenzel

15. Dezember 2023 / Lesedauer: 9 Minuten

Unsere Inhalte sind wissenschaftlich untermauert und persönlich! Mehr erfahren

Unterstütze unsere Arbeit für mehr Nachhaltigkeit

Grün unterstrichene oder mit ** markierte Links sind Partnerlinks. Wenn du darüber bestellst, erhalten wir einen kleinen Anteil vom Verkaufserlös.
icone-de-fleur-verte

Das Wichtigste in Kürze:

  • arrow_right [#336]Created with Sketch.
    Die berühmtesten Omega-3-Fettsäuren sind EPA und DHA: Veganer:innen sollten diese zu sich nehmen
  • arrow_right [#336]Created with Sketch.
    Omega 3 über Fischöl sind häufig toxisch belastet - geschickte Omega 3 vegan Tropfen oder Kapseln können helfen
  • arrow_right [#336]Created with Sketch.
    Omega 3 vegan verbessert deine Konzentration, Lernfähigkeit und Testosteronproduktion
  • arrow_right [#336]Created with Sketch.
    Omega 3 Vegan Testsieger: Norsan Omega 3 vegan, Innonature Omega 3 vegan Kapseln und Quintessence Omega3 Öl
  • arrow_right [#336]Created with Sketch.
    Hier kommst du direkt zum Omega 3 Vegan Testsieger mr.broccoli's Lieblingssupplements

Omega-3 macht dich leistungsstärker in allen Lebenslagen!

Im großen Omega 3 vegan Test testet die vegane Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftlerin (im Studium) Valentina für dich die Quintessence Omega-3 Plus**, Norsan Omega 3 vegan** sowie die Omega-3 Algenöl Kapseln von InnoNature**.

Egal ob du fokussierter bei deinem Workout sein möchtest oder deine Regenerierung nach dem Sport verbessern möchtest, ob du dein Gehirn so richtig fordern willst oder dich einfach entspannen möchtest, Omega-3-Fettsäuren unterstützen deinen Körper dabei richtig zu funktionieren.

Die Kombination aus DHA und EPA nennt man üblicherweise Omega-3 Fettsäuren. Ergo, kann unser Körper Omega 3 nicht selbst herstellen. Doch wir brauchen sie unbedingt.   

Es gibt allerdings ein Problem…

Es ist sehr schwer, allein durch die Ernährung genügend Omega-3-Fettsäuren zu bekommen und man müsste so zum Beispiel täglich mehrere hunderte Gramm an Lachs, Scholle oder weiterem fettigen Fisch essen… Es gibt zwar auch Omega-3 vegane Lebensmittel – doch als Veganer:innen müssten wir Unmengen an Walnüssen, Leinsamen oder Algenöl verzehren, was auch nicht im Sinne des Schöpfers ist.

Omega 3 vegan Supplements

ähnliche Produkttests: 

Qualitaetssiegel 1 |

Omega 3 Algenöl Kapseln 
InnoNature

GUTSCHEIN
Vegan10 (10 % Rabatt)

  • Top
  • sehr gut geeignet für unterwegs
  • Kleine Kapseln, einfach zu schlucken
  • Mit wertvollem Vitamin B12, C und K sowie den Spurenelementen Eisen, Jod und Zink
  • Bio-Premiumqualität und 100 % Rohkostqualität
  • Mögliche Optimierungen
  • Kunststoffdose
Qualitaetssiegel 1 |
Qualitaetssiegel2 |

Omega-3-Plus Öl 
Quintessence

GUTSCHEIN
Vegan-10 (10 % Rabatt)

  • Top
  • Rohkostqualität & schonende Gewinnung
  • optimales Verhältnis von Omega 3-, 6- und 9-Fettsäuren
  • Kein Algengeschmack
  • Patentiertes Herstellungsverfahren
  • Niedriger Preis & Award Gewinner
  • Mögliche Optimierungen
  • muss gekühlt werden

Omega 3 Vegan Öl 
Norsan

GUTSCHEIN
Vegan100

  • Top
  • angenehmer Zitronengeschmack
  • enthält zusätzlich Vitamin D
  • leichte Dosierung
  • Bekanntes Produkt
  • Mögliche Optimierungen
  • Hoher Preis

Übersicht

Was ist Omega-3?

Omega-3 Vegan Test Kapseln

Gehört hat bestimmt jede:r schon von Omega-3-Fettsäuren. Was das jetzt ist und was es mir für gesundheitliche Vorteile bringt, war für mich bis vor kurzem ein kleines Mysterium. Wenn es dir also genauso geht, dann lies jetzt am besten weiter, denn Omega-3 hat es in sich!

Omega-3 ist eine Fettsäure und wird auch als Linolensäure (nicht Linolsäure) bezeichnet. Wie alle Fettsäuren besteht sie hauptsächlich aus einer langen Aneinanderreihung von Kohlenstoffatomen. Den Unterschied zwischen den verschiedenen Fettsäuren, wie Omega-3, Omega-6 und Omega-9, machen die Doppelbindungen zwischen besagten Kohlenstoffatomen.

Und damit kommen wir zur Namensgebung. Zählst du die Kohlenstoffatome bis zur ersten Doppelbindung, stellst du fest, dass die Omega-3-Fettsäure ihre erste Doppelbindung am dritten Kohlenstoffatom hat, die Omega-6 Fettsäure am sechsten Kohlenstoffatom und die Omega-9 Fettsäure am neunten Kohlenstoffatom.

Ein wichtiger Punkt, den man nicht außer Acht lassen darf, wenn es um Omega-3-Fettsäuren geht, ist das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3. Ideal ist hier ein Verhältnis von 2:1. Das Verhältnis liegt heute jedoch bei den meisten Menschen eher bei 20:1!

Das kommt dadurch, dass industrielle Nahrungsmittel und Massentierprodukte sehr viele dieser Omega-6-Fettsäuren enthalten. Die Folge dieses starken Ungleichgewichts ist, dass der Omega-3-Fettsäure Enzyme fehlen.

Diese Enzyme sorgen aber dafür, dass die Omega-3-Fettsäure ALA, die in Lebensmitteln häufiger vorkommt, in die noch wichtigeren Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA umgewandelt werden kann. Du weißt noch nicht, was EPA und DHA ist? Dann pass nun auf – ich gewähre dir nun wertvolle Einblicke in die Thematik.

Omega 3 vegan Supplements

Ganz generell findet man vegane Omega 3 vegan Supplements meist in Form von Tropfen oder als Kapseln.

Beide Varianten haben ihre Vorteile.

Während du bei Tropfen selbst die Dosierung anpassen kannst und das Omega-3 schneller aufgenommen wird, sind Kapseln super, wenn es mal schnell gehen muss, du sichergehen möchtest, dass du die perfekte Dosierung einnimmst oder um sie mit auf Reisen zu nehmen. Kapseln müssen im Gegensatz zu den Tropfen nicht im Kühlschrank aufbewahrt, was eine Mitnahme sehr erleichtert.

Getestet habe ich die Norsan** und Vivo Life Omega 3** vegan Tropfen sowie die Omega 3 vegan Kapseln von InnoNature.

 

Omega 3 Plus von Quintessence

Einen anderen Weg geht Udo Erasmus mit seinem in Kanada bereits mehrfach mit den Alive Awards ausgezeichneten Omega 3 Plus Öl**.
 
Im Udos Choice Omega 3 Plus Öl** werden 8 verschiedene Saaten zu einem hochwertigen Öl verpresst, welches ein optimales Verhältnis von Omega 3-, 6- und 9-Fettsäuren und ausreichender Menge darstellt.
 
Es ist das leckerste Öl welches ich kenne und es wird wie normales Speiseöl eingesetzt, daher auch höher dosiert wie andere vegane Omega 3 Öle aus Algen. Ein optimaler “Ersatz” für billige Speiseöle oder ungesunde Pflanzenöle.

 

Öl in Rohkostqualität und Bio

Bei den meisten veganen Ölen ist nicht klar, ob sie tatsächlich rohköstlich sind. 
Ich bin der Meinung, dass Pflanzenöle die nicht rohköstlich sind, sogar toxisch werden können. 
Daher liebe ich das von Udo Erasmus, persönlich entwickelte, Omega-Care-Verfahren, welches eine Pressung unter Ausschluss von Licht und Sauerstoff garantiert. Die Temperatur bleibt stets unter 45° Grad Celcius.
 
Gleich nach der Pressung werden die Omega-3-Öle sorgfältig gekühlt.
Die Ölsaaten für Udo´s Choice stammen aus biologischem Anbau.

 

Verwendung in der kalten Küche und für tolle Rezepte

Der Unterschied zu Algenölen wie z.B. von Norsan oder anderen Quellen ist, dass es sich um ein Öl handelt, dass in der Küche verwendet werden kann und nicht nach Algen schmeckt. Es sind auch keine Algen enthalten. Somit kann man sich Rapsöl, Sonnenblumenöl, Olivenöl etc.. sparen und trotzdem sein Omega-3 Spiegel decken.
 
Der Geschmack ist einzigartig lecker. Ich trinke ab und an sogar einen kleinen Schluck pur. Probiere es aus.
 
Omega-3 Öl** von Udo Erasmus sind auch in Kapselform hier erhältlich.
 

NORSAN Omega 3 Vegan

Als Nächstes teste ich das Omega 3 vegan Algenöl von Norsan**. Es kommt ebenfalls in einer Pappverpackung, einer Glasflasche und einem kleinen Plastik-Messbecher.

norsan-omega-3

Die Verzehrempfehlung liegt hier bei 5ml täglich, wodurch 2.000mg Omega-3 aufgenommen werden. Norsan verwendet dieselbe Mikroalge wie Vivo Life, zusammen mit Olivenöl, Sonnenblumenöl, Antioxidantien und Zitronenöl.

Was mir auch hier besonders gut gefällt, ist, dass es sich um ein Öl handelt, wodurch ich auch die Möglichkeit habe, etwas weniger als die empfohlene Menge von 5 ml einzunehmen.

Diese Flasche reicht für 20 Portionen und kostet 27€.

InnoNature Algenöl Omega 3 vegan

Die Omega 3 vegan Kapseln von InnoNature** kommen in einem praktischen Kunststoffdöschen.

InnoNature Omega 3 vegan

Dreimal täglich werden die Kapseln eingenommen und versorgen dich so mit 1.875 mg Omega-3.

Die Kapseln enthalten ebenfalls ein Algen-Öl. Maisstärke, Glycerin, Karrageen, Vitamin E, MCT-Öl, Sonnenblumenlecithin und Antioxidantien befinden sich in der Kapselhülle.

Dadurch, dass die Kapseln nicht gekühlt werden müssen und sehr kompakt sind (man könnte sogar eine abgezählte Anzahl in einem noch kleineren Döschen mitnehmen), finde ich sie super für unterwegs. Die Dose reicht für 30 Tage (90 Kapseln) und liegt bei 29,90 €.

Was kann Omega-3? – EPA und DHA

Omega-3 Vegan Test kapsel

Omega-3-Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil deiner Zellmembran. Des Weiteren hat Omega-3 einen günstigen Einfluss auf koronare Herzerkrankungen, weil sie deine guten HDL-Cholesterinwerte erhöhen, die dafür sorgen, dass Cholesterin im Blut transportiert wird und sich nicht in deinen Arterien ablagert.

Außerdem hat Omega-3 einen günstigen Einfluss auf Entzündungen und wird daher häufig auch bei Allergien, Asthma und Ekzemen empfohlen.

Die berühmtesten unter den Omega-3-Fettsäuren sind EPA und DHA:

Eicosapentaensäure, kurz EPA, soll vor allem eine positive und beruhigende Wirkung auf dein Herz haben und positive Emotionen fördern. Somit ist EPA super wichtig für die Sportler:innen unter uns, die ihren Körper häufig hohen Belastungen aussetzen.

Docosahexaensäure, oder kurz DHA, fördert deine Konzentration, Lernfähigkeit und Reaktionszeit. Das macht sie zum ultimativen Booster für dich, wenn du Power für die nächste Prüfung, den Job oder fürs nächste Training brauchst. (Quelle)

Positive Effekte auf …

  • Herzgesundheit
  • Gehirnfunktion
  • Entzündungen
  • Sehkraft
  • Immunsystem
  • Haut
  • Stressbewältigung

Wenn du allerdings an einem Omega-3 Mangel leidest, kann es zu Symptomen wie …

  • Schlechtes Erinnerungsvermögen
  • Trockene Haut
  • Herzprobleme
  • Depression
  • Gelenkschmerzen
  • Durchblutungsstörungen
  • Migräne

kommen.

Alles in allem macht Omega-3 dich also leistungsstärker in allen Lebenslagen.

Bewiesene Vorteile von hohen EPA & DHA-Werten im Körper:

  • Unterstützung des Fettabbaus
  • Reduzierung von Entzündungen im Körper
  • Muskelaufbau Beschleunigung
  • Reduziert das Risiko von Herzerkrankungen, Schlaganfällen und an Typ-2-Diabetes zu erkranken
  • Verbessert die Stimmung und steigert die mentale bzw. die kognitive Leistungsfähigkeit

Omega-3 Vegane Lebensmittel: Woher bekomme ich veganes Omega 3 vegan her?

Omega 3 Test Vegan Öl

Um die empfohlene Menge von ca. 2.000mg/Tag (WHO) zu erreichen, solltest du Lebensmittel, die besonders reich an Omega-3-Fettsäuren sind, in deine Ernährung integrieren. Oder – wenn du es dir einfacher machen möchtest – zu einem Supplement greifen (mehr dazu später).

Das Erste, woran wohl die meisten Menschen in der heutigen Zeit denken, wenn sie Omega-3-Fettsäuren hören, ist eine Versorgung über Fisch oder Fischöl. Als Veganer:in – rein ökologisch und auch gesundheitlich – ist das jedoch keine Alternative, um den Omega-3-Bedarf zu decken. Optimaler ist die Deckung über vegane Omega 3 Quellen.

Doch die Frage ist, was sind vegane Omega 3 Lebensmittel?

Vor allem in:

  • Leinsamen und Leinöl
  • Walnüssen und Walnussöl
  • Rapsöl
  • Algenöl

Insbesondere Algenöl ist eine besonders wertvolle Quelle, da es die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA enthält.

Leinsamen enthalten dagegen überwiegend die Omega-3-Fettsäure ALA. Die kann theoretisch zwar in EPA und DHA umgewandelt werden, jedoch fehlen dafür aufgrund des Überschusses an Omega-6 häufig die Enzyme.

Außerdem ist der Anbau von Algen sehr umweltschonend und sehr einfach. Alles, was Algen brauchen, um zu wachsen, ist UV-Licht, Natrium, Sauerstoff, Glukose und Wärme.

Infografik Omega 3 vegan

Muss man Omega-3 als Veganer:in supplementieren?

Die Frage, ob es ausreicht, mit seiner Ernährung alle wichtigen Nährstoffe abzudecken oder ob man lieber auf ein Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen sollte, haben sich sicher viele Veganer:innen schon einmal gestellt.

Auch ich war lange darauf aus, meine Ernährung durch vegane Omega-3 Lebensmittel so zu gestalten, dass ich alle wichtigen Nährstoffe allein durch meine Ernährung abdecke. Das ist in einigen Fällen aber gar nicht so leicht und erfordert außerdem eine genaue Essensplanung, die mir persönlich auf Dauer doch etwas zu anstrengend wurde.

Ein weiteres Problem besteht darin, dass durch jahrzehntelange Züchtung die Böden, wie auch die Pflanzen, nicht mehr ihr ursprüngliches Nährstoffprofil haben und es somit teils nahezu unmöglich ist, bestimmte Nährstoffe ausschließlich über eine ausgewogene Ernährung aufzunehmen. Daher denke ich, dass es sinnvoll ist, auch Omega-3 vegan zu supplementieren.

Unsere Gastautorin: Valentina Kempers’ Geschichte

Ein aktiver Lifestyle ist für mich sehr wichtig. Am liebsten gehe ich laufen oder ins Fitnessstudio. Die Power dafür bekomme ich aus unverarbeiteten, vollwertigen, veganen Lebensmitteln.

Instagram Valentina

Omega-3 Test Vegan Gastautorin

Wie viele andere wahrscheinlich auch war ich, bevor ich mich rein pflanzlich ernährt habe, schon drei Jahre lang Vegetarierin – insbesondere den Tieren zuliebe. Da das Thema Veganismus auf Social Media immer bekannter wurde, ging es auch mir nicht spurlos vorbei und ich fand es sehr spannend. Zu dieser Zeit ernährte sich auch eine Freundin von mir schon vegan, was mir den endgültigen Anstoß gab, es selbst auch auszuprobieren.

Danach habe ich angefangen, mich immer mehr mit Veganismus und Ernährung im Allgemeinen zu beschäftigen. Schon allein aus dem Grund, dass mich meine Familie und Freund:innen ständig fragten, ob das mit der veganen Ernährung denn so gesund sei und ob einem da nicht sämtliche Nährstoffe fehlen würden… Was natürlich nicht der Fall ist, wenn bestimmte Dinge berücksichtigt werden.

Meine Eltern unterstützten mich in meiner Entscheidung und ich fing an, jeden Abend für die Familie vegan zu kochen.

Ich befasste mich also immer mehr mit dem Thema gesunde und vegane Ernährung, was in der heutigen Zeit dank Social Media auch nicht sonderlich schwer ist.

Der Nachteil an den ganzen „Health-Food-Instagram-Seiten“ war für mich damals, dass ich mich davon zu sehr beeinflussen ließ. Das führte dazu, dass ich mich zwanghaft gesund ernährte und zu wenig aß, wodurch ich schnell stark untergewichtig wurde.

Nachdem meine Familie und meine Freund:innen mich aber lange immer wieder darauf aufmerksam machten, habe ich es geschafft, mit einer veganen Ernährung und Sport wieder gesund zuzunehmen und dabei Muskeln aufzubauen.

Mir ist dadurch bewusst geworden, dass eine gesunde Ernährung zwar wichtig für den Körper ist, aber mindestens genauso wichtig ist das seelische Wohlbefinden. Und wenn das durch ein Stück Schokolade oder Kuchen von Zeit zu Zeit gestärkt wird, ist das auch in Ordnung und „gesund“.

Weil ich das Thema Ernährung und ihre Auswirkung auf die Gesundheit weiterhin sehr interessant fand, habe ich mich auch dazu entschieden, Ernährungswissenschaften zu studieren.

Neben Omega-3 vegan supplementiere ich übrigens auch noch Vitamin B12 und im Winter dazu noch Vitamin D3.

Am besten finde ich Supplements, die man einmal am Tag einnimmt.

Daher sieht meine Supplementierung wie folgt aus:

Von den Omega-3 vegan Supplements, die ich getestet habe, benutze ich momentan die Tropfen von Vivo Life; als Vitamin B12-Ergänzung die Tropfen von natural elements und seit dem letzten Winter habe ich begonnen, die Vitamine D3&K2 (Tropfen) von Vivo Life zu benutzen. Damit möchte ich einer Winterdepression vorbeugen, in die ich während der grauen Zeit hier in Deutschland sonst gerne verfalle. Damit hoffe ich, meinen Körper langfristig gesund und funktionsfähig zu halten und ihn optimal zu versorgen. 

Omega 3 Vegan Test Fazit

Um die physische und mentale Gesundheit optimal zu fördern, ist es mir sehr wichtig, meinen Körper optimal mit Omega 3 vegan zu versorgen.

Dabei erleichtert die Einnahme von Omega 3 vegan Tropfen oder Omega 3 vegan Kapseln den Alltag.

Alle vorliegenden, getesteten Omega 3 vegan Produkte haben gemeinsam, dass sie den Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren optimal decken.

Eure Valentina und euer mr.broccoli

Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden

Omega 3 vegan Supplements

ähnliche Produkttests: 

Qualitaetssiegel InnoNature |

Omega-3 Algenöl Kapseln
InnoNature

Vegan10 (10 % Rabatt)
  • arrow_up [#362]Created with Sketch.
    Top
  • Praktische Kunststoffdöschen
  • Sehr geeignet für unterwegs
Preis-Leistungs-Sieger NORSAN Omega 3

Omega 3 Vegan
NORSAN

  • arrow_up [#362]Created with Sketch.
    Top
  • Angenehmer Zitronengeschmack
  • Die Tropfen enthalten auch Vitamin D.
  • Als Öl gut zu dosieren

Plant Based Omega 3
Vivo Life

MB07023
  • arrow_up [#362]Created with Sketch.
    Top
  • Nicht zu hoch dosiert
  • Angenehmer Zitronengeschmack
  • Angenehme Tropfen-Form

**Affiliate-Link: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.
**Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt. Es wurden teilweise Testprodukte gratis zur Verfügung gestellt.
***Alle vorgestellten Partner und Produkte kenne ich persönlich und habe ich persönlich getestet. Manche Partner (nicht die hier vorgestellten) zahlen mir eine kleine Unkostenpauschale, weil ich zu Ihnen fahre, um mich persönlich von der Qualität zu überzeugen.