Nachhaltigkeit

Effektive Mikroorganismen Wirkung für mehr Leistung!

Effektive Mikroorganismen

Wie Du mit Effektive Mikroorganismen (EM) nachhaltig gutes für dich deinen Körper und die Umwelt tun kannst!

Inhaltsverzeichnis:

  1. Entwarnung: Bakterien sind deine besten Freunde!
  2. Aber warum bekommt man dann Fußpilz oder Candida?
  3. Keine Angst vor Bakterien!
  4. Effektive Mikroorganismen
  5. Erwarte Wunder mit Effektiven Mikroorganismen, aber gib ihnen Zeit!
  6. Nachhaltigkeit als Lebensphilosophie
  7. Meine 5 besten Nachhaltigkeitstipps für Veganer
  8. Unser größtes Lehrbuch
  9. Mein Herzensprojekt – Der Green-Revolution Nachhaltigkeitskongress
  10. Wer ist Melanie Marchioni-Kerkletz?

Hier geht’s direkt zur Vegan Podcast Episode: Vegan Podcast – Shownotes

Entwarnung: Bakterien sind deine besten Freunde!

Seit wir auf der Welt sind wachsen wir mit dem Glauben auf, dass wir in einer gefährlichen Welt leben, in der wir jederzeit und plötzlich krank werden können. Das zwängt uns in eine Opferrolle und Angst bestimmt unser Handeln. Aus dieser falschen Vorstellung heraus wird ein Krieg gegen das Leben geführt: Man versucht mit starken Chemikalien Bakterien und Viren zu eliminieren oder setzt Antibiotika ein (Also „Gegen das Leben“) um Menschen zu heilen. Dabei schneiden wir uns nur selbst ins Fleisch.

Was? Bakterien? Igitt! Wer so reagiert sollte sich ins Bewusstsein rufen, dass wir zum Großteil aus Kleinstlebewesen bestehen. Auf jede menschliche Zelle kommen 10 Mikroorganismen. Wir sind also ziemlich in der Minderheit 😉. Und das ist auch gut so. Ohne die kleinen Kerlchen wäre das Leben unmöglich. Sie übernehmen unzählige Aufgaben in unserem Körper. Zum Beispiel produzieren sie lebensnotwendige Vitamine, haben unsere gesamte Verdauung im Griff, machen unsere Haut geschmeidig und helfen dem Körper bei der Entgiftung. Besser bekannt ist diese Gemeinschaft an Bakterien als das Mikrobiom.

Alle Bakterien, Viren oder Pilze haben eine Aufgabe, die exakt im Einklang mit der Natur steht. Deshalb kannst Du sie auch für Deine Zwecke nutzen. Sie wirken entweder regenerierend oder abbauend.

Aber warum bekommt man dann Fußpilz oder Candida?

Erst wenn das Milieu aus dem Gleichgewicht gerät, entsteht ein Symptom, dass wir als Krankheit wahrnehmen. Und dann wird mit harten Geschützen „gekämpft“. In Wirklichkeit müssen wir uns aber der Ursache widmen: Warum ist ein Milieu außer Balance? Was haben WIR falsch gemacht?

Genau: WIR! Mikroorganismen sind vollkommen. Sie machen keine Fehler. Sie widmen sich nur der gestellten Aufgabe. Bringen jedoch wir unseren Körper in starke Schwierigkeiten, weil wir achtlos mit ihm umgehen und falsche Nahrung zu uns nehmen bzw. enormem Stress haben, ist es nur logisch, dass wir Probleme bekommen.

Keine Angst vor Bakterien!

Ein für alle Mal: Bakterien sind Freunde! Sie setzen alles daran, um uns gesund zu erhalten und uns zu heilen. Bekämpfe sie nicht mehr, sondern fördere sie und sorge für ein gesundes Milieu. Entsorge die starken chemischen Reiniger und Putzmittel und lass sie nicht wieder in dein Zuhause. Desinfektion ist eine Illusion und beschwört höchstens „resistente Keime“ herauf. Wunden entzünden sich erst recht, wenn man sie desinfiziert.

Effektive Mikroorganismen – Warum wir sie über unsere Nahrung aufnehmen sollten

Effektive Mikroorganismen - Nachhaltigkeit

Durch ein saures Milieu kann es zu einer bakteriellen Fehlbesiedelung im Körper kommen. Diese kann man mit einer gesunden Bakterienmischung lösen (Probiotika). Ein perfekter Mix sind die Effektiven Mikroorganismen, die sich aus Hefepilzen, Photosynthese Bakterien und Milchsäurebakterien zusammensetzen.

Fange mit einer kleinen Menge an und steigere die Menge langsam, damit sich das Immunsystem daran gewöhnen kann. Je empfindlich der Darm, desto behutsamer anfangen. Wichtig ist die Zufuhr über einen längeren Zeitraum. Du wirst staunen wie gut sich die EM´s auf Deine Verdauung auswirken.

Effektive Mikroorganismen Wirkung

Nachhaltigkeit

Die Effektiven Mikroorganismen wirken und bekommen wohl Probleme in den Griff, die ausweglos erscheinen. Und das überall wo Du sie einsetzt.

Ein Beispiel: Vielleicht hast Du Deinen eigenen kleinen Garten und wie aus dem Nichts tauchen Schnecken auf und vernichten Deine Salatpflanzen. „Böse Schnecken“, denkst Du und heckst Verteidigungspläne aus. Doch was ist die Ursache?

Schnecken haben einen fantastischen Geruchssinn und riechen Fäulnis aus weiter Entfernung oder nehmen wahr, wenn eine Pflanze schwach ist. Du nimmst das gar nicht wahr, aber die Schnecke. Als kommt die gute Helferin und entdeckt, dass Dein Salat miese Qualität hat, da die Bodenkultur ungesund ist. Sie frisst die Pflanze auf, um hervorragenden Dünger herzustellen, der den Boden gesund macht.

Was also tun, um mit der Natur Frieden zu schließen? Die Schnecke töten?
Bitte nicht! Lass Dir von den Effektiven Mikroorganismen unter die Hände greifen. Sie regenerieren den Fäulnisprozess. Und vergiss nicht Deine neuen mikroskopisch kleinen Freunde zu füttern: Mit gutem Kompost, den Du aus Deinen Bio-Küchenabfällen herstellst.

Nachhaltigkeit als Lebensphilosophie

Für mich fängt Nachhaltigkeit im Kopf an – dass man vor jeder Handlung überlegt, welche Auswirkung sie haben wird. Welche Wirkung ver“ursacht“ wird. Wir sind Bestandteil eines Systems, in dem alles in Zusammenhang steht. Es liegt an uns dies demütig anzuerkennen und zu verstehen, dass wir eine Verantwortung tragen.

Ziel ist es daher immer, unsere Bedürfnisse in Einklang mit den Bedürfnissen unserer Umwelt zu bringen.

Erste Schritte in einen nachhaltigen Lifestyle

Für mich war die vegane Ernährung der Startschuss in ein nachhaltiges Leben. Die komplette Fleisch- und Milchindustrie wird ausgeklammert. Das ganze Konzept „Ernährung“ wird um Welten einfacher.

 

Die Soja-Würstchen-Falle

Vegane Ernährung ist aber nicht zwingend nachhaltig. Die Industrie wartet wieder auf uns mit ihren Ersatzprodukten, um uns Gensoja mit Geschmacksverstärkern in Plastikverpackungen unterzujubeln. Mein Motto ist: „Je simpler, desto besser“. Wenn wir uns mit unserer Ernährung gesundhalten möchten, brauchen wir LEBENSMITTEL und keine Nahrungsmittel.

Meine 5 besten Nachhaltigkeitstipps für Veganer

Nachhaltigkeitskongress - Melanie Marchoni

    • Obst und Gemüse sooft wie möglich saisonal, regional und in Bioqualität kaufen. Noch besser: Ein kleiner eigener Biogarten
    • Unverpackt einkaufen. Dosen selbst mitnehmen und in den verpackungsfreien Supermarkt oder Bioladen gehen
    • DIY: Mayonnaise, Ketchup, Kekse und Snacks selbst herstellen
    • Produkte die Du häufig kaufst auf ihre Nachhaltigkeit testen: Woher kommen sie? Wie werden sie hergestellt? Wie sind sie verpackt?

  • Kräuter und Sprossen selbst ziehen, um auf unnötige Verpackung zu verzichten (Immer in Bioqualität kaufen)

Unser größtes Lehrbuch

Nachhaltigkeit Wildkräuter
Je näher wir der Natur sind, desto nachhaltiger leben wir. Ich verbringe jede freie Minute in der Natur. Im Frühling, Sommer und Herbst bin ich täglich für 1-2 Stunden im Wald oder auf den Almwiesen unterwegs, um Wildkräuter, Beeren, Pilze, Wurzeln und Blätter zu sammeln.

Wenn ich die frische Luft inhaliere und die Sonnenstrahlen meine Nase kitzeln, durchfließt mich ein tiefes Gefühl an Dankbarkeit. Ich wünsche mir von der Natur zu lernen und mit ihr im Einklang zu leben.

Mein Herzensprojekt – Der Green-Revolution Nachhaltigkeitskongress

Green Revolution Nachhaltigkeitskongress

Im Onlinekongress geht es genau um diese Themen:

  • Wie lebt man im Einklang mit der Natur und den Mikroorganismen?
  • Wie funktioniert „Plastikfrei-Leben“?
  • Wie pflanzt man einen Biogarten?
  • Wie gründet man ein nachhaltiges Business?
  • Welche nachhaltige Alternativen sind sinnvoll?

Wir haben Experten zu diesem Thema interviewt und ihnen die besten Praxistipps entlockt. Der Kongress läuft noch bis zum 13 Mai 2018. Aber so viel sei gesagt: Selbst nach dem Kongress geht es auf green-revolution.org weiter.

Es hat sich uns ein Universum eröffnet: An Projekten, Alternativen und vor allem Vordenkern, von deren wertvollem Wissen wir profitieren können. Zum Beispiel darf ich Christian Wenzel zum Thema „Warum vegane Ernährung nachhaltig ist“ interviewen.

Höre hier Christians Interview aus dem Nachhaltigkeitskongress:


Vegan Podcast – Shownotes

Jede Woche in unserem Vegan Podcast neues zum Thema Fitness, Vegane Ernährung und Lifestyle.

Höre hier:

Effektive Mikroorganismen – Keine Angst vor Bakterien

Teil 1:

Teil 2:

Darum geht es im Interview:

  • Wie du gutes für dich deinen Körper und die Umwelt tun kannst
  • Wieso du keine Angst vor Bakterien haben solltest
  • Was sind Effektive Mikroorganismen
  • Wie stellt man selbst effektive Mikroorganismen her
  • Wie du 8 Kg mit pflanzlicher Ernährung abnehmen kannst
  • Was erwartet uns im Nachhaltigkeitskongress

Empfehlungen

Abonniere den Podcast auf Android!

Abonniere den Podcast auf iTunes!

Melanie Marchioni-Kerkletz

Vorher - Nachher mit Mikroorganismen

Melanie Marchioni-Kerkletz ist eine vor Begeisterung sprühende Frau Anfang 30, die seit mehren Jahren ihren eigenen Weg geht und sich Stück für Stück immer mehr an der Natur orientiert. Sie ist eine der Veranstalterinnen des Green- Revolution Nachhaltigkeitskongresses und realisiert so ein echtes Herzensprojekt.

Den Großteil ihrer Kindheit verbrachte sie auf einer abgelegenen Almhütte im steirischen Bergland: Ohne Strom und „Indoor WC“. Die Liebe zur Natur war also schon in die Wiege gelegt und sie konnte sich viel Wissen über Kräuter, Pilze und Beeren aneignen.

Mitte Zwanzig wanderte sie mit ihrem Mann nach Südamerika aus und ist seitdem immer wieder für längere Zeit im Ausland. Ihre letzte Reise ging nach Gambia, in Westafrika.

Seit einem Jahr ernährt sie sich vegan und hat so zu mehr Gesundheit, Vitalität und Energie gewonnen.  Als erfreulicher „Nebeneffekt“ purzelten ihr auch noch 13 Kilo von den Rippen.

Fast jedem, der ihren Weg kreuzt, erzählt sie von ihren besten Freunden: Den effektiven Mikroorgansimen. 2016 ist sie auf diese fabelhaften Kleinstlebewesen aufmerksam geworden und wendet sie seitdem voller Begeisterung an: Als Nahrungsergänzung, als biologisches Putzmittel, als Pflanzenhilfsstoff und sogar die Wäsche wird mit „EM“ (kurz für Effektive Mikroorganismen) gewaschen.

Sie interessiert sich für Minimalismus, Nachhaltigkeit und alles, was man von der Natur lernen kann.

Melanies 2 Lieblingsbücher

„Wandern wirkt“ von Christian Hlade: Auch wenn es der Titel nicht verrät, doch dieses Buch ist eine Inspirationsquelle für Nachhaltigkeit. Es ist ein Mix zwischen Biografie und Ratgeber. Die wundervollen Zitate und Bilder machen es zu einem „Urlaubsort“ für mich, in den ich mich jederzeit zurückziehen kann.

„Die erstaunlichen Kräfte der Effektiven Mikroorganismen“ von Dr.Anne Katharina Zschocke: Dieses Buch konnte ich nicht mehr weglegen, da es mir ein völlig neues Weltbild vermittelte und vor allem eines nahm: Die Angst! Es erklärt auf sympathische Art und Weise wie genial Mikroorganismen sind, wie sie miteinander kommunizieren und uns helfen, wo sie nur können. Zusätzlich ist es ein Buch voller Tipps für die praktische Anwendung.

Finde mehr über Melanie unter:

* Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie sollen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung genutzt werden. Mehr dazu hier.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Dir hat der Artikel gefallen?
Lies hier:

Du willst vegan werden? So klappt die Umstellung

Opt In Image
Vegan Starter System 2.0
In 8 Tagen zur veganen Ernährung. Leckere Rezepte, Einkaufslisten und die besten veganen Produkte. 100% Erfolgserprobt!

Wir schicken dir das 8 teilige Vegan Starter System im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du alternativ das System auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.