Keimbrot Test: Das gekeimte Brot von Lebenskeimbrot

Lesedauer: ca. 9 Minuten
Schließ dich über 6.300 broccolis an und

hole dir jetzt deinen Video-Minikurs

Was ist derzeit deine größte Herausforderung mit der veganen Ernährung?

Vegan Athletes Christian und Sandra
Mit Genuss gesünder essen und leben Videokurs

Ich zeige dir ein System mit dem an meinem eigenen Beispiel entdeckst, wie ich mich gesund ernähre und lebe.
Mit diesem System bekommst du mehr Vielfalt in deine Küche, lebst gesünder und strotzt vor Energie.
Das beste: Es schmeckt gut und deine Familie wird es lieben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Vegan-Athletes-Bootcamp
Abnehmen und Definieren Videokurs

Ich zeige dir eine einfache Schritt für Schritt Methode, mit der du ganz einfach mit veganer Ernährung abnehmen kannst und eine Figur bekommst die jedem Badeausflug standhält. Ganz ohne Diät.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Vegan-Athletes-Bootcamp-Muskelaufbau
Das Vegan Fitness Bootcamp

Ich zeige dir anhand von über 30 Interviews mit Profisportlern eine einfache Schritt für Schritt Methode, mit der du ganz einfach Fitness mit veganer Ernährung kombinieren kannst und welche leckeren veganen Rezepte du dir machen kannst, sodass du bald vor Fitness nur so strotzt.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Bitte mindestens eine der Optionen auswählen.


Mit Keimbrot endlich wieder Brot essen!

In meiner Kindheit arbeitete mein Vater in einer Großbäckerei. Jeden Tag brachte er ein frisch duftendes Brot mit nach Hause und ich liebte den Duft und den Geschmack dieser Brote.

Später fand ich heraus, dass klassisches Brot mit Hefe und Weizen gar nicht so gesund sind und begann kein Brot mehr zu essen. Die Lust darauf ist aber immer geblieben.

Die Lösung: Wirklich lebendiges Brot ganz ohne Mehl und Triebmittel. “Das kann doch nicht funktionieren” so skeptisch reagierte ich als ich zum ersten Mal von Brote aus gekeimten Getreide hörte, von dem eine Freundin ganz begeistert war. 


Schau live hinter die Kulissen in Bettinas Keimbackstube 

Schaust du lieber Videos, statt Texte zu lesen? Dann kommst du hier zur YouTube-Variante dieses Artikels:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Bettinas gekeimten Brot kann ich endlich wieder ohne Reue Brot essen, da es keine unnötigen Kohlenhydrate enthält, lektinfrei ist glutenarm. Zudem ist es sinnvoll für den veganen Fitness-Lifestyle da es viel und hochwertiges Eiweiß enthält. Ein gekeimtes Eiweißbrot.

In diesem Artikel blickst du hinter die Kulissen der Bettinas Keimbackstube und lernst wie wirklich lebendige Brote aus Dinkel, Roggen aber auch Buchweizen hergestellt werden. Ich war für dich direkt vor Ort und du liest nun meine Lebenskeimbrot Erfahrung. Probiere das Keimbrot direkt aus und ich schenke dir mit dem Gutschein “vegan” ein gekeimtes Schokofrüchteherz

Kurz Fazit:

Die gekeimten Brote von Lebenskeimbrot sind die ideale Ergänzung zur täglichen Ernährung. Sie bestehen aus den natürlichsten biologischen Grundzutaten und geben dir ein zufriedenes Gefühl, trotz Brot weiterhin gesund zu ernähren.

Probiere auch du wirklich lebendiges Brot

und sichere dir mit dem Code 'vegan' dein kostenloses veganes Schoko Früchteherz zu jeder Bestellung dazu
Jetzt entdecken

Über Bettinas Keimbackstube

  • frisches Getreide von regionalen Demeter Bauern im schönen Chiemgau
  • Durch den Keimprozess wird das gekeimte Korn basisch
  • ganzheitliche Produktion unter Wertschätzung von Mensch, Tier und Natur

“Die Kraft die im kleinsten Samenkorn steckt,

Der Regen der dürres zum Leben erweckt.

Sie geben Vertrauen und steht neuen Mut, 

Das Leben ist stärker das Leben ist gut!”


Deshalb solltest du Keimbrot essen

Keimbrot ist glutenfrei und eignet sich auch für Diabetiker

Mit den lebendigen gekeimten Broten ist die Basis gelegt für einen guten Start in den neuen Tag. Das Brot ist basisch und fördert somit die natürliche Kultur im Körper. Und was das tolle dabei ist Sie machen einfach satt. Volles Korn in gekeimter Form. Deshalb kannst nun auch endlich wieder du und alle Veganer und Sportler wieder Brot genießen. Es macht fit, satt und versorgt mit richtiger Energie. 


Warum Keimbrot aus Korn?

Durch den Keimprozess wird die für den menschlichen Körper schädliche Phytinsäure, die dem Korn zur Abwehr von Fressfeinden dient, aufgespalten und als Baustoff für das eigenen Zellwachstum verwendet und die Kohlenhydrate werden ab- und umgebaut. Zudem werden Mineralstoffe und Spurenelemente freigesetzt und bioverfügbar gemacht. 

Keimbrot wird im Gegensatz zum Mehlbrot überwiegend basisch verstoffwechselt. Alles in allem führt der Verzehr von Keimbrot zu einer verbesserten Verdauung und einer erhöhten Nähstoffaufnahme. Durch den niedrigeren glykämischen Index ist es für Diabetiker bestens geeignet. Die schneller einsetzende und länger anhaltende Sättigung ist gerade bei einer angestrebten Gewichtsreduzierung von großem Vorteil. Dies wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus und verhilft zu mehr Vitalität und Beweglichkeit.


Was bewirkt Keimen?

Während des Keimvorgangs steigen die Vitalstoffe des Korns sprunghaft an. Kohlenhydrate werden ab- und umgebaut, daher ist Keimbrot optimal verdaubar und besonders bekömmlich. Wertvolle Mineralstoffe werden bioverfügbar. Zur Gewichtskontrolle und für Diabetiker ist der niedrige glykämische Index interessant.


Ist Keimbrot gesund? Durch Brot aus Keimlingen Magnesium, Eisen und Calcium steigern 

Korn, Saaten und Getreide sind die Embryos der Pflanze und daher besonders reich an Abwehrstoffen gegen Fressfeinde. Diese chemische Abwehr schädigt aber nicht nur Insekten und Pilze, sondern auch unsere eigene Gesundheit.

Und so ist Getreidemehl und Mehlprodukte immer wieder Auslöser für Darm- und Autoimmunerkrankungen. Die Keimung spaltet Störstoffe wie Phytinsäure, was die Mineralstoffe und Spurenelemente Magnesium, Eisen und Calcium freisetzt und bioverfügbar macht.

Gleichzeitig verwenden Kornkeime die Abwehrstoffe als Baustoff für das eigene Zellwachstum, was letztlich den Gehalt an für uns schädlichen Abwehrstoffen  reduziert.

Ohne Fermentation vermeiden Keimteige die Entstehung von Histamin und Säure. 

Infolgedessen sind Keimteig und Keimbrot auch deutlich milder im Geschmack.

Brote aus Keimlingen zählen daher mit Abstand zu den gesündesten Getreideprodukten überhaupt. Deutlich gesünder ist daher die Ankeimung der Getreide, denn das Einweichen mit anschließender Keimung macht aus einem toten Korn eine lebendige Jungpflanze mit dem hohen Nährwert eines gesunden Gemüses.

Brot aus Keimlingen sind alle vitamin- und mineralstoffreicher als mit Mehl gebackene Brote. Ganz nebenbei sind die LebensKeimBrote bekömmlicher, da sie durch eine günstigere Verdauung weniger Blähungen erzeugen. Für die Gesundheit des Menschen und seine Ernährung eine wertvolle Alternative zu herkömmlichen Mehl Broten. Sie sind sättigend und verdauungsfördernd.


Die Vorteile von Lebenskeimbrot

Bayerns bestes Bioprodukt! Zu zweit fahren wir in Backstube am Rande des Dorfes Palling auf der Anhöhe mit zwei Windrädern mitten in einer wunderschönen Landschaft, einige Km von der nächsten Stadt entfernt. Eine Entenfamilie spielt im kleinen Teich nebenan. Hier wird Bayerns bestes Bioprodukt hergestellt. 

Denn 2014 erhielt Bettinas Keimbackstube für das Mama Brot das Lebenskeimbrot die Goldmedaille. Bei der legendären Demeter Prüfung wurden von 8 eingesendeten Lebenskeimbroten fünf Brote mit der Goldmedaillen ausgezeichnet und 3 mit Bronze. Seither gewinnen die Keimbrote bei jeder neuen Prüfung wieder die Auszeichnungen.

Jetzt wollten wir natürlich wissen, wie das gekeimte Brot entsteht.


Wir wird das Keimbrot hergestellt?

Zunächst wird das Korn 24 Stunden lang in Wasser eingeweicht und mehrmals gespült. Danach bleibt es ein paar Tage in der Ruhephase. Genau in dieser Phase beginnt der Keimprozess und die Vitalstoffe vermehren sich. Gluten wird in wertvolle Aminosäuren aufgespalten (deshalb ist das Brot auch weitestgehend glutenfrei) und Kohlenhydrate werden abgebaut. 

Nach der Keimphase wird das Getreide in einer großen Maschine zerkleinert und mit weiteren Saaten, Wasser und Salz (unterschiedlich je nach Sorte) zum Brotteig verarbeitet. Danach ruht der Teig bevor er von Hand geformt wird und bei ca. 200 Grad für 1 Stunde ausgebacken wird. 

Du möchtest im Detail sehen, wie das Lebenskeimbrot hergestellt wird? Schau dir das Video an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wichtige Fragen und Antworten zum Keimbrot aus Bettina Keimbackstube

Wie wird das Keimbrot in Bettinas Keimbackstube produziert? 

Die Produktion ist genau durchdacht. Alle Einzelheiten dazu siehst du auch im Video oben. 

Das sagt Bettina dazu: “Wir erwecken die LEBENS-Energie, die in dem Korn ruht, durch das Keimen zum LEBEN. Dafür wird das Korn 24 Stunden lang in Wasser eingeweicht und mehrmals gespült.“

Danach beginnt die mehrtägige Ruhephase, bei der die Nährstoffe für unseren Körper verfügbar gemacht werden. Im Einzelnen bedeutet das, dass sich die Vitalstoffe explosionsartig vermehren, dass Gluten (Klebereiweiß) in wertvolle Aminosäuren aufgespalten und Kohlenhydrate (Stärke) die für diesen Umwandlungsprozess als Energiequelle dienen, abgebaut werden. 

Somit enthält unser Brot auch weniger Zucker und weist dadurch einen niedrigeren glykämischen Index auf. Nach dieser Keimphase wird das Getreide zerkleinert und je nach Sorte mit weiteren Naturprodukten zu einem Brotteig verarbeitet. 

In der anschließenden langen Teig-Ruhe arbeiten die Pflanzenzellen weiter und atmen Kohlendioxid aus, das den Brotteig, wie bei jeder anderen Lockerungsmethode, aufgehen lässt. So entsteht ein Brot nur aus den Wachstumskräften der Natur und der Unterstützung eines Natur Backfermentes.”

Ist gekeimter Dinkel glutenfrei?

Dinkel ist generell nicht glutenfrei, doch durch den Keimprozess werden die Glutenstoffe minimiert und wertvollen Eiweißstoffe erhöhen sich. Dinkel beinhaltet immer schon die Glutenstoffe.

Glutenfreie Keimbrote mit Buchweizen?

Keimbrot geht auch in süß

Wir keimen Buchweizen an und machen aus dem gekeimten Buchweizen in unserer Keimlings Bäckerei Glutenfreie Keimbrote. Die sehr gefragt sind, da die Meinung der Kunden ist: endlich ein glutenfreies Brot das nach Brot schmeckt.

Buchweizen liefert sehr wertvolle Vitalstoffe wie Eisen, Magnesium und Zink und erreicht durch seine hohe Bioverfügbarkeit eine leichtere Verdaubarkeit. Vitamin B und das Coenzym Q10 sind im Buchweizen vorhanden. Buchweizen liefert hochwertiges Eiweiß und durch den Keimprozess werden diese noch besser vom Körper aufgenommen das sehr gesundheitsfördernd ist.

Gibt es ihr auch ein kräftiges gekeimtes Roggenbrot?

Für das gekeimte Roggenbrot wird Lichtkorn Roggen von den Regionalen Demeter Bauern sowie nur Salz und Wasser und ein veganes Natur Roggen Backferment verwendet. Das gekeimte Roggenbrote ist frei von Hefe. Es wird nur ein veganes Natur Backferment verwendet. Wer Roggenbrot schon mal gebacken hat der weiß von Bettina spricht.

Sind die Brote aus Bettinas Keimbackstube Bio?

Bettinas Keimbackstube wurde von Anfang an vom Franz Obermeyer vom Waginger See mit Demeter Dinkel beliefert. Bettina wurde damit früh mit der bio-dynamischen Anbauweise konfrontiert. Angesichts der spirituellen Gedanken von Bettina Edmeier liegt die Verbindung zur biodynamischen Demeter-Gemeinschaft nahe. So entsteht ein gekeimtes Brot aus und mit den Wachstumskräften der Natur.

Regionalität ist für uns auch besonders wichtig.

Alleine da Bettinas Keimbackstube den Dinkel von der Chiemgau Region verwendet ist das Keimbrot schon zu 90% aus regionalen Zutaten. Hanf, Leinsamen und Sonnenblumenkerne alles in Demeter Qualität kommen auch aus der umliegenden Region.

Was für ein Teigtriebmittel verwendet Lebenskeimbrot?

Im Unterschied zu traditionellen Methoden der biologischen Teiglockerung werden bei den Lebenskeim Produkten ein Naturbackferment (Verfahren nach Rudolf Steiner) zugesetzt, das im Körper milchsäurevergärend wirkt. Die Keimbrote werden aus ganzen gekeimten Demeter-Dinkelkörnern hergestellt und sind alle reine Vollkornbrote.

Wo kann Keimbrot kaufen?

Die Keimbrote können deutschlandweit gekauft werden. Wer eine Verkaufsstelle in der Nähe finden möchte findet eine Info auf der Website. Oder aber kann direkt in Bettinas Keimbackstube online bestellen. Per DHL oder UPS gesendet werden die Keimbrote dann versendet. Da es Bettina um mehr geht als „nur“ um das tägliche Brot.

Wie lange sind die Brote haltbar?

Die Lebenskeimbrote sind im Kühlschrank zehn bis 14 Tage haltbar. LebenskeimBrot lässt sich problemlos einfrieren. Als ganzes Brot oder, besonders praktisch bei geringem Bedarf, portionsweise in Scheiben. Dann lassen sich die Scheiben ganz nach Bedarf schnell im Toaster auftauen.

frisch gebackene Keimbrote

Welche Keimbackwaren gibt es in Bettinas Backstube?

Aus den Keimbackwaren aus den natürlichen Zutaten wie Demeter Dinkel, Demeter Lichtkornroggen, Bio Buchweizen sowie energetisiertes Elisawasser und ein Quellsolesalz aus Portugal wunderbare Keimbrote kreiert. 

Das Sortiment besteht aus  dem Ursprungsbrot dem Mamabrot dem Purbrot ohne Sesam das Lebenskeimbrot mit Sesam woraus viele Kinder entstanden die aus den sind wie die Dinkelkeimwonne mit Sonnenblumenkerne. 

Dann gibt es unser Hildegardbrot mit Flohsamen, Dank der Brennessel Gewürzen wie Bertram, Quendell, Brennessel , Schabzigerklee, Muskatnuss, Beifuß und Lorbeerblatt und Dill. Sowie das Walnussbrot, und das beliebte Ayurvedabrot mit gekeimten Boxhornklee und Gekeimten Radieschen Sprossen sowie aus Kärnten die Demeter Kürbiskerne.

Highlight: Gekeimtes Eiweißbrot

Das Eiweißbrot von Bettinas Keimbackstube besteht aus gekeimten Lupinen und Hanf als Eiweißträger und ist noch reicher an Protein wie die anderen Brote. 

Gibt es auch süße Keimbrote?

Die Liebeskringel sind ein allzeit beliebter Snack für Zwischendurch. Schmeckt süßlich Neutral sowie die Liebe ja auch. Viele nehmen sich diesen mit auf Wanderschaft.

Die “Früchte Herzen” öffnen die Herzen der Menschen. Durch die Schokoladenseite wird das Früchteherz zum Genuss aller Sinne. Sie sind mit getrockneten Früchten wie beim Winter Früchtebrot.

  • Saison Früchtebrote: Basis ist immer gekeimter Dinkel. Im Frühjahr dienen Cranberrys und Cashewkerne dem perfekten Start in den Frühling. Im Sommer mit Aprikosen Erdmandel intensiv im Geschmack. Ein Traum für Verliebte.
  • Herbst: Das Aroma der Pflaume verleiht Flügel und die Zimtnote sorgt für Stimmung 
  • Winter:  Das Lebkuchengewürz mit Zimt rundet die Saison ab und schmiegt sich an die wohlige Weihnachtszeit. Für jeden ist eine Variante dabei.

Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit aus?

Bettinas Keimbackstube sind Mitglied bei den Freien Bäckern und Slow Food. Die freien Bäcker engagieren sich für das Handwerk das es erhalten bleibt im Ursprung. Es sind nur Bäckereien dabei die keine Backhilfsstoffe verwenden und nur natürliche Zutaten verwenden damit backen. 

Durch den Verband wird einiges bewirkt auf der staatlichen Ebene um Lebenskeimbrot wieder mehr Wert beizumessen. Durch die langen Prozesse beim Herstellen von den Keimlinges Broten ist Bettinas Keimbackstube bei Slow Food an der richtigen Stelle.

Für wen sind Keimbackbrote besonders geeignet und welche positiven Eigenschaften besitzen die Keimlinge? 

Für alle Bewusst-Esser, denen es wichtig ist, nährende Lebensmittel zu sich zu nehmen und allen Genussmenschen. Für Weizenallergiker, da der Dinkel ein verträglicheres Klebereiweiß besitzt und für Menschen mit Gewichtsproblemen sowie für Diabetiker, da die Kohlenhydrate während des Keimens abgebaut werden. Zudem wird Keim Brot, im Gegensatz zum Mehl Brot, überwiegend basisch verstoffwechselt.

Durch den Keimprozess sind die Brote vitamin- und mineralstoffreicher als mit Mehl gebackene Brote. Ganz nebenbei sind die Lebenskeimbroten bekömmlicher, da sie durch eine günstigere Verdauung weniger Blähungen erzeugen. So werden die Wirkungen nicht nur beschrieben, ich konnte diese Erfahrung am „eigenen Leibe“ machen.

Wer sich ayurvedisch ernähren möchten und Brotliebhaber ist hat mit den Lebenskeimbroten eine wie ich finde sehr entgegen kommende Alternative. Ebenfalls sympathisch ist der Backprozess ohne Hefe.


Probiere auch du wirklich lebendiges Brot

und sichere dir mit dem Code 'vegan' dein kostenloses veganes Schoko Früchteherz zu jeder Bestellung dazu
Jetzt entdecken

Über Bettinas Keimbackstube

„Dich schickt der Herrgott“

sagte Bettina Edmeier

Bettina Edmeier ist Bäckermeisterin, Ernährungsberaterin und Visionärin.

Um qualitativ hochwertige LEBENSmittel zum Leben herzustellen gründete Bettina 2006 ihre Bettinas Keimbackstube. Als glühende Verfechterin regionaler Wirtschaftskreisläufe ist es ihr eine Herzensangelegenheit, bevorzugt Rohstoffe zu verwenden, die aus der Region stammen.

Bettina Edmeier von Bettinas Keimbackstube

Der folgende Text ist von Bettina Edmeier persönlich an dich geschrieben:

2005 stand ich beruflich an einem Scheideweg. Das Bäckerhandwerk faszinierte mich zwar noch immer, aber wegen der Nachtarbeit wollte ich eigentlich nicht mehr Bäckerin sein. Nach meiner Auszeit, in der ich durch Indien reiste, bin ich zu Gebhard Bader geführt worden, der an einem Verfahren arbeitete, mit der man allein aus der Kraft des Korns Brot herstellen kann. Erst wollte ich es nicht glauben, als er sagte: “Ich backe mehlfreies Brot”. Dann habe ich es mir angeschaut und gesehen, dass es funktioniert.

Damals war ich auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative für meinen weiteren “Lebensweg“, Die Begegnung mit Wasserforscher und Tüftler Gebhard Bader war geradezu schicksalshaft. „Dich schickt doch der liebe Herrgott“, sagte GEBADO nachdem ich ihm erzählte, dass ich in die Kirche gegangen bin um Gott zu bitten für eine Lösung für mein Leben, da ich mir nicht vorstellen konnte dauerhaft bis zum 65 Lebensjahr in der Nacht aufzustehen und Semmeln zu backen. 

Gebhard Bader beschäftigte sich mit der energetisierung des Wasserkreislaufes und seine Frage war: Ist es möglich aus der eigenen Kraft des Korns ein Brot herzustellen? So war das Verfahren geboren Getreide einzuweichen und zum Keimen zu bringen um die eigene Energie freizusetzen um ein Energievolles Lebensmittel für die Menschheit zu backen, ein lebendiges Brot das Lebenskeimbrot.  

Nur mit den drei Bestandteilen Zutaten, aus der reinen Natur Getreide, Wasser und Salz. Er richtete eine Versuchsbackstube ein, da die Tests in seiner eigenen Küche vielversprechend waren. Nach ein paar Jahren des Ausprobierens kam ich ins Spiel und er gab mir bereitwillig Wissen, Technik und schließlich sogar die komplette bio-bäckerei  in meine Hände.

„Ich wusste nicht was ich da tue, ich tat es einfach.“

Ich musste mich selbst erst mit der Technik des Keimens auseinandersetzen, da ich bis dato nur Mehl Brote gebacken hatte. Alleine der Einweiche Prozess wieviel Getreide, wie lange, wie warm, beschäftige mich anfangs eine Weile in der Naturbackstube um die Optimale Vorarbeit zu leisten, damit dann das Getreide gut keimen kann. 

Jeden Tag wird der  Demeter Dinkel neu eingeweicht und die Temperatur fein ausgesteuert, denn zu viel Wärme würde zu sehr pushen. Die großen Wannen haben eine Vergangenheit als Milchkessel und bringen die wichtige Drehvorrichtung gleich mit. Das nach dem Elisa-Verfahren energetisierte Wasser kommt zu den Körnern in die Wannen, wo rhythmisch alles gut durchgerührt wird.

Dann ab in die Kühlung bei rund fünf Grad, das ist die nächste wichtige Etappe im Prozess. In der befahrbaren Kühlanlage bleiben die kleineren Wannen mit dem keimenden Dinkel weitere drei bis vier Tage. Wir schauen einfach, wie lange es braucht, bis der Keimungsvorgang am Punkt ist. Hat der Keim etwa ein Drittel der Größe des Korns erreicht, dann werden Sie zum Teig weiterverarbeitet.


Fazit: Entwicklung von Bettinas Keimbackstube

leckere und gesunde Keimbrote

Aus der 2006 gegründeten Bettinas Keimbackstube, bei der Bettina anfänglich als Bäckerin, Verpackerin und Ausfahrerin in einem fungierte, hat sich ihr Betrieb inzwischen zu einem beachtlichen Unternehmen mit 15 Angestellten entwickelt. Wer sie kennt, merkt sofort, dass ihr ganzes Herzblut in ihrer kleinen Bäckerei steckt, um ernährungsbewussten Genussmenschen zu einem Brot mit einem Mehrwert zu verhelfen. 

Ihr enormer Einsatz wurde durch den 2014 verliehenen Titel „Bayerns bestes Bio-Produkt“ für das Lebenskeimbrot gekrönt. Durch regelmäßige Auszeichnungen bei der Demeter-Brot-Prüfung sehen sich Bettina und ihr Team in ihrer täglichen Arbeit bestätigt. Zudem ist es ein schönes Gefühl für alle, wenn sich Ihre Kunden bedanken und den Wert des Keimbrotes erkennen.

Bettina ist ein durch und durch positiv eingestellter Mensch, der sich auch durch Rückschläge nicht von ihrem Weg abbringen lässt. Sie zieht ihre Kraft aus dem Glauben, alle Menschen dürfen sich mit ihrer Nahrung auseinandersetzen, zu ihrem eigenen Wohl, zum Wohl der Tiere und der Umwelt.

Auch wenn sie sich sehr darüber freut, dass Menschen mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit in den Lebenskeimbroten wieder ein verträgliches Frühstücks- und Abendbrot gefunden haben, so möchte sie doch ihre Mitmenschen für eine gesunde und wertvolle Nahrung sensibilisieren bevor sie Unverträglichkeiten entwickeln oder gar krank werden – ohne sie dabei bekehren zu wollen.

Möchtest du Ernährungspläne und die Einkaufsliste der besten veganen Athleten GRATIS erhalten?

Wir schicken dir unsere Rezeptbücher mit über 50 Rezepten zum Abnehmen, Fitter werden und Muskeln aufbauen im Tausch für deine E-Mailadresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

**Alle vorgestellten Partner und Produkte kenne ich persönlich und habe ich persönlich getestet. Die Partner zahlen mir für meinen Aufwand eine kleine Unkostenpauschale da ich zu jedem Partner persönlich fahre und mich überzeuge.

Vorliegend habe ich meine eigene Erfahrung beschrieben. Das sind die Effekte, die ich bei mir gespürt habe. Diese können bei jedem unterschiedlich ausfallen. Die beschriebenen Erfahrungen sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und keine Tatsachen Behauptungen. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Mehr dazu hier