Immunssystem-stärken-titel

Immunsystem stärken: Die 5 goldenen Regeln

Herbstzeit ist Erkältungszeit: mit einem schwachen Immunsystem haben Viren und Bakterien ein leichtes Spiel. Was du tuen kannst, um dein Immunsystem zu stärken,  welche Nahrungsmittelergänzung wirklich sinnvoll ist und wie du sie optimal einsetzt, erfährst du hier von Jörg Depenthal, M.Sc. Chiropraktor von Herkenhoff Naturprodukte.

Höre dir hierzu auch unsere Podcast Episoden Immer gesund! Ist das überhaupt möglich? 

und mein Afterworkout Powershake an:

 

 

Abwehr kommt von „sich wehren“

Womit wehren wir uns?

Das Immunsystem und Abwehrsystem

immunsystem-stärken-immunsystem

Ein gutes Immunsystem bzw. Abwehrsystem ist eine der Voraussetzung für ein gesundes Leben. Wobei Gesundheit für mich eine große Kompensationsfähigkeit unseres Körpers und letztlich einen Überschuss an Lebensenergie bedeutet.

Wir alle leben in einem Meer von Giften, Schwermetallen, Pestiziden, krankmachenden Vieren, Bakterien und Pilzen aber auch unzähligen Parasiten. Dadurch ist unser Immunsystem ständig in Alarmbereitschaft.

Übermäßiger sozialer Stress mit all seinen Emotionen schwächt uns zusätzlich, so gilt chronischer Stress heute als einer der Hauptfaktoren für ein geschwächtes Immunsystem mit der Frage:

Wo sind meine Grenzen oder kann ich mich abgrenzen?

Eine Vielzahl von Zivilisations-Erkrankungen lassen sich hiervon ableiten.

Seine Grenzen zu wahren und eine gute Freund-Feind Erkennung – auch im übertragenen Sinne – sind eine der Faktoren für ein gutes Abwehrsystem.

Wo befindet sich unser Immunsystem?

 

Der älteste aus der Evolution bedingte Teil den wir die T1 Abwehr nennen, befindet sich in all unseren Zellen und hat sich auf die Abwehr von Viren, Pilzen und einigen Bakterien spezialisiert. Der andere, evolutionär später entstandene Teil T2, befindet sich außerhalb unser Zellen und kümmert sich besonders um Bakterien und Parasiten, aber auch um veränderte krankmachende Zellen und Umwelt-Gifte, die regelmäßig abgebaut werden müssen.

Ganz vorne befindet sich die Immunabwehr auf und in unseren Schleimhäuten von den Nasennebenhöhlen, des Verdauungstaktes und unseres Urogenitalbereiches.

Hier ist eine der größten Oberflächen zur Umwelt. Zahlen sprechen von 400qm Schleimhautoberfläche im Gegensatz zu unser Haut, mit ca. 12 qm. Kein Wunder, dass im Bereich unserer Schleimhäute auch die größte Abwehrleistung des Immunsystems stattfindet, um potentiell schädigende und krankmachende Eindringlinge schnellstmöglich zu beseitigen.

Gerade an den Schleimhäuten, als vorderste Schutzbarriere, zeigen sich dann am ehesten Immunschwächen-Symptome, wie

  • Schleimsekretion,
  • Husten,
  • Niesen,
  • dunklem Urin oder
  • Durchfällen.

Dazu gehören alle Erkältungskrankheiten, wie grippale Infekte, Nebenhöhlenvereiterungen und Bronchialinfekte, Blasenentzündungen usw. Dabei sollte man beachten, dass eine oder zwei kurze (2-4Tage) Erkältungsphasen normal und wichtig sind. Die Konfrontationen mit krankmachenden Faktoren trainiert unser Immunsystem und schafft im Nachhinein um so mehr Kompensationsfähigkeit und Immunität.

In unserer schnelllebigen Zeit gönnen wir uns häufig nicht die Ruhe die unsere Körper für seine Regeneration benötig, weil das Funktionieren im Vordergrund steht.

Dabei besitzt unser Körper eine eigene angeborene Intelligenz die unser Überleben sichert und nichts Unnützes oder gar Dummes tut. Wenn du respektvoll mit ihm umgehst, wird er es dir danken.

Wann sind wir am „an-fälligsten“?

Ein schwaches Immunsystem hat viel Gründe von den einige zusammenkommen müssen bevor wir uns nicht mehr ausreichend wehren können.

Es gibt nicht nur den einen Grund, das Virus oder das Bakterium. Häufig treffen mehrere Faktoren zusammen. Zu diesen zählen:

  • Chronischer psycho-emotionaler Stress
  • Ein Übermaß an Umweltgiften. Dazu gehören u.a. Schwermetallbelastungen auch aus Amalgamfüllungen, Aluminiumbelastungen, Pestizide, Herbizide (50% Quecksilbergehalt!)
  • Strahlenbelastungen, wie Handy-Radio-Fernsehwellen, Bluetooth.
  • Fehlerhaftes Mikrobiom (gute symbiotische Schleimhaut-Bakterien)
  • Fehlernährung und Ernährungsstörungen
  • Genick Instabilitäten (Belastung unseres Gehirns-Aktivierung des KampfFlucht Modus) auch in zunehmenden Maße den Sport.

Gerade in der feuchtkalten Jahreszeit wo wir uns oft mehr in geschlossenen und geheizten Räumen aufhalten werden unsere Schleimhäute im Hals-, Nasen- und Rachenraum zunehmend trocken, schlechter durchblutet und könne ihr Abwehrpotential als Schutzbarriere nicht mehr aufrechterhalten.

So summieren sich dann viele Immunschwächende Faktoren, Bakterien, Vieren und Co haben dann ein leichteres Spiel.

Wie kann man sein Immunsystem am besten stärken?

immunsystem-stärken-makrostoffe

Dazu gibt es mittlerweile Bibliotheken voller Informationen und Tipps. Diese Informationsflut ist um sich zu orientieren nicht immer hilfreich.

Aus über dreißig Jahren Praxis-Erfahrung in der Komplementär-Medizin und der amerikanischen Chiropraktik aber auch als wissenschaftlicher Leiter der Herkenhoff Naturprodukte habe ich gute Erfahrungen mit folgendem Konzept gemacht. Es ist sicher nicht vollständig hat sich aber über die Jahre bestens bewährt.

Entscheidend ist die Prävention oder besser eine Gesundheits- und Lebenspflege die, die individuelle Kompensationsfähigkeit unseres intelligenten Körpers und so auch seine Immunsystems permanent auf einem hohen Level hält.

Immunsystem stärken durch Stress-Reduzierung

Zur Reduzierung von psycho-emotionalem-sozialem Stress sind besonders morgendliche Routinen wie Atemtechniken, leichtes Yoga und kurzes „In-Uns-Gehen“ in Stille mit der eigenen Wahrnehmung und Visualisierung des Tagesablaufs sehr nützlich.

Dies muss nicht länger als 20 min dauern, du solltest es jedoch regelmäßig praktizieren.

Ein starkes Immunsystem durch Ernährung

Nicht nur für morgendliche sportliche Aktivitäten ist es entscheidend vor der Anstrengung nicht nüchtern zu sein! Dies schwächt extrem die Mitte. Nach östliche Lehre das Erdelement u.a. für die Muskulatur zuständig.

Ein Glas sehr warmes Wasser und anschließend einen grünen Smoothie (Salat, Avocado, etwas Cayennepfeffer und je nach Ernährungsphilosophie ein rohes Ei) sind ein powervoller Start.

Veganern können 2-4 Kapsel Nr. 7 aminoset  dazu geben, die zusätzlich den Extrakt eine chinesischen Heilpilz enthalten. Einfach die Kapseln öffne und in den Smoothie geben

Mit dem Nahrungsmittelunverträglichkeitstest kannst du herauszufinden welche zeitverzögert immunbelasteten Nahrungsmittel für unser individuelles System belastend. Das Meiden der diagnostizierten Nahrungsmittel schafft eine enorme Entlastung unseres Immunsystems. Dieser Test sollte alle 1-1,5 Jahre wiederholt werden.

Welche Makro-und Mikronährstoffe stärken dein Immunsystem?

immunsystem-stärken-grüne-smoothies

Für ein starkes Immunsystem empfehle ich  eine konsequente Einnahme von entgiftenden, schwermetallausleitenden Nährstoffen.

In Anlehnung an die Arbeiten von Dr. Klinghart, dem Godfather der Entgiftungstherapie, verwende ich Nr. 3 reeset. Diese Kombination hat einen ORAK-Wert (Antioxidative-Kapazität) von zweihundertviertausend!!!* und sollte lebensbegleitend verwendet werden.

Auch Vitamin D3, am besten als Öl, mit 2-10 Tausend I.E. pro Tag sowie Calcium, Vitamin K und mehrkettigen Fetten (Kokosöl, Arganöl) helfen dir dabei dein Immunssystem zu stärken. Für mich hat sich die konsequente Einnahme über die kalte und dunkle Jahres-Zeit (1/2 Jahr) bestens bewährt.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Nr. 4 cistusset  gemacht, mein absolutes Lieblingsmittel bei allen akuten und chronischen Abwehrschwächen. Es wirkt  als ein natürliches Antibiotikum. und enthält u.a.

  • die Zistrose,
  • Kapuzinerkresse,
  • Meerrettich-Extrakt.,
  • Zink,
  • Vitamin D3,
  • natürliches Vitamin C und
  • die traditionell verwendete Holunderbeere.

Nr. 4 cistusset hilft nicht nur präventiv, sondern auch bei akuten Infekte und kann von Kinder und Erwachsen haben wir damit gute Erfahrungen gemacht.

Gerade für stark geforderte Mitmenschen die fest in Ihren Alltag eingebunden sind und Sportler die sich keinen Ausfall leisten können ist Nr. 4 cistusset eine gute Nahrungsergänzung, denn es zeigt unmittelbare Ergebnisse.

Rezepte für ein starkes Immunssystem

Die Antibiose Therapie

Die Verordnungen von Antibiotika haben in unserem Land drastisch zugenommen. So warnte die Nordrhein-westfälische Gesundheitsbehörde in Verbindung mit den Krankenkassen im letzten Jahr vor einer übermäßigen Verordnung.

Danach soll jeder Zweite Antibiotika eingenommen haben. Interessant ist, dass laut Aussagen der Ärzte dieses oft durch die Patienten eingefordert wurde.

Wie wirkt Antibiotika?

Bei der Anti-biose-Behandlung (Antibiotika und Penizillin) im Gegensatz zu Symbiose Behandlung kommt es zur Zerstörung unserer auf der Schleimhautoberfläche lebenden Exobionten und was vielen nicht klar ist auch unsere Endobionten.

Dazu gehören die Mitochondrien in den Zellen. Diese produzieren unsere „Lebenswährung“ das ATP (Adenosintriphosphat) aus Sauerstoff.

Jede Art von Immunsystem-Schwächung bis hin zu Autoimmunerkrankungen und damit Abwehrstörungen außerhalb und innerhalb unserer Zellen stehen im Zusammenhang mit Störungen der Mitochondrien Funktion.

Ich denke jedem wird klar sein das Antibiose extrem schädigende Wirkungen auf unser Immunsystem besitzt mit nachhaltigen Irritationen (z.B. Nahrungsmittel-Intoleranzen und Allergien) und Schwächungen.

Allergien, besonders die spätreagierenden (IgG), sind eher als Immunirritationen und Fehlprogrammierungen zu werten und so immer ein Ausdruck von fehlerhafter FreundFeinderkennung.

Opt In Image
Vegan Starter System 2.0
In 7 Tagen zur veganen Ernährung. Leckere Rezepte, Einkaufslisten und die besten veganen Produkte. 100% Erfolgserprobt!

Wir schicken dir das 7 teilige Vegan Starter System im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du alternativ das System auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Wann ist eine Antibiose-Therapie sinnvoll?

Trotzdem darf man hier den Menschen nicht auf dem Altar von Ideologien opfern. Es gibt durch aus Situationen wo das Mittel der Wahl ein Antibiotikum oder Penizillin ist. Dazu gehören u.a. Lungenentzündungen.

Das geeignete Antibiotikum sollte allerdings vorher labortechnisch bestimmt werden. Dies gilt als Forderung innerhalb der Evidenz- Basierten- Medizin! Die Realität sieht allerdings erschreckend anders aus.

Die Notwendigkeit zum Erreger das passende Antibiose-Mittel zu eruieren würde die Behandlungszeiten erheblich abkürzen und Mehrfachversuche mit Antibiose Mischungen (Breitbandantibiotika) minimieren.

Das nachfolgende Risiko eine gefährliche Immunität von Bakterien gegen Antibiotika und Penicillin zu entwickeln ließe sich so ebenfalls verringern.

Es streben jährlich viel tausend Menschen an Infektionskrankheiten, weil die AntibioseBehandlungen nicht mehr greifen.

Wenn eine Antibiose-Behandlung notwendig ist, ist es ratsam mindestens drei Monate eine nachfolgende oder schon parallel verlaufende Symbiose- und Entgiftungs-Therapie mit physiologischen Darmsymbionten und Nr. 3 reeset durchführen, um die Erregergifte zu entsorgen. Unsere Erfahrungen bestätigen durchweg positive Effekte für den Körper.

Immunssystem stärken mit Chiropraktik

immunsystem-stärken-chiropraktik

Für alle Körperfunktionen und dies gilt besonders für das Immunsystem ist eine reibungslose Gehirn-Körper-Kommunikation notwendig. Dafür ist unser Nervensystem verantwortlich.

Was vielen nicht wirklich klar ist, dass besonders chronische Kommunikationsstörungen und Entzündungen im Bereich der oberen Halswirbelsäule (Hinterhaupt und die ersten drei Halswirbel) zu Erkrankungen mehrere Organsysteme führen.

In der Welt der amerikanischen Chiropraktik nennt man das Subluxationen. Genickinstabilitäten und Verrenkung in diesem elementar wichtigen Areal unseres Körpers könnenunsere immunologischen, hormonellen, psychisch-emotionalen, visceralen Funktionen stark beeinträchtigen!

Diese Subluxationen finden sich bei einem Großteil von uns und treten je nach Lebensweise und Belastungen (besonders psychisch-emotional) auf

Eine chiropraktische Justierungen an der oberen Halswirbelsäule kann eine elementare Gesundheitsverbesserungen und Stabilisierung im Immunsystem einleiten. Die habe ich in dreißig Jahren unzählige Male erleben dürfen.

Gerade Sportler und insbesondere Läufer haben oft große Probleme im Bereich der oberen Halswirbelsäule. Dies liegt u.a. an den Stößen die ungedämpft auf den Hirnstamm einwirken. Grund dafür ist die fehlenden Bandscheiben zwischen dem ersten Halswirbel (Atlas) dem Hinterhaupt (Occiput).

Haben Menschen die sich vegan ernähren ein besseres Immunsystem?

immunssystem-stärken-vegane-ernährung

Neben Klimaschutz, Tierethik und Welternährungsthemen kann eine vegane Ernährung verschiedene gesundheitliche Vorteile mit sich bringen kann. Dies gilt auch hinsichtlich des Immunsystems. Zahlen sprechen davon, dass eine vollwertige Ernährung ohne Fleisch oder ganz ohne tierische Produkte verschiedene Stoffwechselfunktionen günstig beeinflussen.

Tatsache ist das Veganer seltener Herzkreislauferkrankungen bekommen, optimalere Blutdruckwerte haben, schlanker sind, ein geringerer Diabetes (Typ II) Risiko aufweisen. Grund hierfür ist, dass mehr Omega-3 Fettsäuren, mehr Antioxidantien, Fleischverzicht und ein insgesamt bewussteren Lebensstiel auch die Immunologische Kapazität positiv beeinflusst.

Allerdings ist es zwingend notwendig für eine Bedarfsdeckende Versorgung Makro-und Mikronährstoffe in gut bioverfügbarer Form, wie

  • Aminosäuren (Reis),
  • Vitamin B12 (alle 3 wichtigen Verbindungen!),
  • Vitamin B2,
  • Eisen(Gluconat),
  • Calcium (Sangokoralle),
  • Magnesium (L-Aspartart),
  • Zink (Citrate) und
  • Jod (Braunalgen)

zu sorgen.  Als Veganer haben wir positive Erfahrungen mit den Herkenhoff Naturprodukten gemacht.

Um sicher zu sein empfehle ich einmal jährlich eine Vollblutanalyse zu machen. Serumanalysen sind nicht aussagekräftig für intrazellulären Mangel!

Immunsystem stärken: mein Fazit

Ein gut funktionierendes Abwehrsystem hängt von multiplen Faktoren ab. Prävention ist auch hier das Zauberwort.

Individuell gesunde Ernährung und dazu gehört die für mich wichtige Versorgung mit hochwertigen Makro-und Mikronährstoffen, Bewusstseinsarbeit und psychologisches Erwachsenwerden sowie eine gut funktionierende Gehirn-Körper-Achse sind der Schlüssel.

So erreichen wir eine hohe Kompensationsfähigkeit unseres intelligenten Körpers mit einem großen Überschuss an Lebensenergie damit Gesundheit.

„The power that makes the body heals the body it happens no other way“

B.J. Palmer

Wer ist Jörg Depenthal?

 

Immussystem-stärken-jörg-depenthal

Jörg Depenthal ist Chiropraktor (Master of Science), Heilpraktiker und Gründer des  Chiropraktischen Heilzentrums Osnabrücks. Er blickt inzwischen auf eine über 30-jährige Praxiserfahrung mit wegweisenden Entwicklungen der Integralen Chiropraktik Depenthal, (ICD) zurück.

Aus seiner Sicht führt ein Nährstoffmangel der Mikro- und Makronährstoffe und Schädigung der Mitochondrien durch Umwelteinflüsse und Schadstoffe in Nahrung oder Wasser zu Gesundheitsstörungen.

Fehlen dem Körper Mikronährstoffe wie Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine, so läuft dieser auf „Sparflamme“ und ist in seiner Gesundheits-Leistung defizitär.

Die Stabilität und die Effizienz unseres Mitochondrialen-Systems zu sichern ist ein wichtiger Teil der Forschung mit dem Ziel mitochondriale Funktionsstörungen zu verhindern.

Aus seiner jahrzehntelangen Praxis-Erfahrung entwickelte Jörg Depenthal eine einzigartige Produktlinie innovativer Nährstoffkompositionen.

Vegan Podcast: Unser Interview mit Jörg Depenthal

Teil 1: 

Immunssystem stärken mit dem M. Sc. Chiropractic Jörg Depenthal

Teil 2:

Immunsystem Aufbauen Kur mit Nahrungsergänzung

Empfehlungen:

* Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie sollen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung genutzt werden. Mehr dazu hier.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

Opt In Image
Vegan Starter System 2.0
In 7 Tagen zur veganen Ernährung. Leckere Rezepte, Einkaufslisten und die besten veganen Produkte. 100% Erfolgserprobt!

Wir schicken dir das 7 teilige Vegan Starter System im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst Du alternativ das System auch hier erwerben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.



HALT: Gehe nicht ohne Dein Buch!
VEGAN TRANSFORMATION

Das neueste Buch von Christian Wenzel nur gegen Versandkosten kostenfrei erhalten.

Das Buch wird nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist und deine Seele transformieren. Versprochen.

Noch ca. 950 von 1.500 Stück vorhanden.