Gesünder leben in 9 Schritten

Lesedauer: ca. 6 Minuten
Schließ dich über 6.300 broccolis an und

hole dir jetzt deinen Video-Minikurs

Was ist derzeit deine größte Herausforderung mit der veganen Ernährung?

Vegan Athletes Christian und Sandra
Mit Genuss gesünder essen und leben Videokurs

Ich zeige dir ein System mit dem an meinem eigenen Beispiel entdeckst, wie ich mich gesund ernähre und lebe.
Mit diesem System bekommst du mehr Vielfalt in deine Küche, lebst gesünder und strotzt vor Energie.
Das beste: Es schmeckt gut und deine Familie wird es lieben.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Vegan-Athletes-Bootcamp
Abnehmen und Definieren Videokurs

Ich zeige dir eine einfache Schritt für Schritt Methode, mit der du ganz einfach mit veganer Ernährung abnehmen kannst und eine Figur bekommst die jedem Badeausflug standhält. Ganz ohne Diät.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Vegan-Athletes-Bootcamp-Muskelaufbau
Das Vegan Fitness Bootcamp

Ich zeige dir anhand von über 30 Interviews mit Profisportlern eine einfache Schritt für Schritt Methode, mit der du ganz einfach Fitness mit veganer Ernährung kombinieren kannst und welche leckeren veganen Rezepte du dir machen kannst, sodass du bald vor Fitness nur so strotzt.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Bitte mindestens eine der Optionen auswählen.

Wir Menschen sind „Gewohnheitstiere“, wir können gesünder leben erlernen und neue, gesunde Gewohnheiten in unseren Alltag integrieren. Judith Rönn beschreibt in ihrem Gastbeitrag wie sie in neun Schritten gesunde Gewohnheiten entwickelt hat und damit

  • mehr Energie hat,
  • sich fitter und ausgeglichener fühlt und
  • ein neues Lebensgefühl gewonnen hat.
  • gesünder leben kann

Klingt spannend, nicht wahr? Dann genieß den Beitrag! 🙂

In 9 Schritten gesünder leben – meine Tipps

Es nahm so seinen Lauf und irgendwann war sie da: die Couchpotato. Ich war sie. Ich habe mich wenig bewegt, ungesund gegessen, fühlte mich träge und schlapp. Es war für mich zur Gewohnheit geworden ungesund zu essen, viel Zeit auf dem Sofa zu verbringen und mich wenig zu bewegen. Für meine Gesundheit habe ich also wenig getan und das Thema gesünder leben war weit entfernt.

Anfang des Jahres war für mich Schluss damit und ich habe meinen Lebensstil komplett geändert, indem ich nach und nach meine schlechten Gewohnheiten in gute geändert habe. Dadurch habe ich nicht nur einige Kilos verloren, sondern vor allem ein neues Lebensgefühl dazu gewonnen und aktiv etwas für meine Gesundheit und meinen Körper getan.

Der Mensch ist von Grund auf ein Gewohnheitstier. Genau das muss man sich zu Nutze machen, denn wenn gesunde Verhaltensweisen zur Gewohnheit werden, dann haben sie Beständigkeit. Das geht nicht immer von heute auf morgen, aber mit der Zeit und dem eigenen Willen, kann man es schaffen einen neuen Lebensstil für sich zu entdecken, richtig fit zu werden und sich endlich wieder wohl im eigenen Körper zu fühlen.

Ich möchte meine persönlichen Erfahrungen gerne teilen, um dir dabei zu helfen auch deine Gewohnheiten Schritt für Schritt positiv zu verändern und du auch gesünder leben kannst.

Du möchtest auch endlich gesund leben? Dann findest du hier meine Tipps.

Gesünder leben durch vegane Ernährung

Gesunde Gewohnheiten Vegane Ernährung

Hier auf dem Blog findet ihr viele tolle Artikel über die Vorteile der veganen Ernährung. Einer der wichtigsten Aspekte für mich ist, dass ich zum ersten Mal merke, dass Essen Energie gibt und sie nicht nimmt.

Bei einer omnivoren oder auch vegetarischen Ernährung hatte ich ganz oft das Problem, mich nach dem Essen erschlagen und müde zu fühlen. Das fühlte sich alles einfach nicht richtig an.

Jetzt ist das Gegenteil der Fall: Ich fühle mich nach dem Essen energiegeladen. Dies wirkt sich natürlich auch positiv auf die eigene Aktivität aus.

Das könnte dich auch interessieren:

Vegan Podcast: So gelingt der Umstieg auf die vegane Ernährung

Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden

Das Hörbuch im Probeabo geschenktchristian-wenzel.com/audible

ODER gratis als Buch-Zusammenfassung im 3-tägigen Probe-Account von getAbstract unter: christian-wenzel.com/abstrakt

Intermittend Fasting

Auch hierzu findest du informative Artikel auf dem Blog. Ich mache Intermittend Fasting jetzt seit einem halben Jahr fast täglich und mir geht es körperlich viel besser damit. Es ist zu Anfang eine gewisse Umstellung, aber man gewöhnt sich schnell ohne großen Stress daran. Probier es einfach mal aus und du wirst sehen, dass du auch damit gesünder leben und eine gesunde Gewohnheit in deinen Alltag mit einbeziehen kannst. Mir persönlich tut das so richtig gut!

Gesünder leben mit Gemüse und Obst

Gesunde Gewohnheiten Iss Obst und Gemüse

Ich starte mein Frühstück, am Mittag, immer mit einem Apfel. Er ist durch den hohen Wasseranteil erfrischend, versorgt den Körper mit Vitaminen und hält durch seinen niedrigen glykämischen Index den Blutzuckerspiegel stabil.

Natürlich muss es nicht immer ein Apfel sein, es kann auch anderes Obst mit einem niedrigen Glyx sein. Wie beispielsweise Zitrusfrüchte, Beeren, Kirschen, Birne, etc. Bei mir ist der Apfel inzwischen so zur Gewohnheit geworden, dass wenn ich ihn mal nicht zu Beginn esse, mein Körper ihn zu einem späteren Zeitpunkt verlangt.

Kombiniere Obst auch gerne einmal mit anderen Lebensmitteln. Nimm zum Beispiel einmal Beeren als Brotbelag – ein natürlich süßer Aufstrich, den du ohne schlechtes Gewissen essen kannst.

Um gesünder leben zu können, ist Gemüse inzwischen zu meinem Grundnahrungsmittel geworden, was heißt, dass es den größten Anteil meiner täglichen Nahrungsaufnahme ausmacht. Das meiste Gemüse hat eine geringe Kaloriendichte, was bedeutet, dass man jeden Tag eine große Portion davon essen kann, um auf eine gewisse Kalorienzahl pro Mahlzeit zu kommen.

Oder kurz gefasst: Du wirst davon satt aber nicht dick. Um ein kurzes Beispiel zu geben: 588g Brokkoli = 200kcal. 37g Kartoffelchips= 200 kcal. Was macht wohl mehr satt?!

Abgesehen davon hat Gemüse natürlich noch weitere Vorteile: Es weist einen hohen Gehalt an Wasser auf. Somit wird dein Körper auch über das Essen mit ausreichend Flüssigkeit versorgt. Außerdem enthält es wichtige Mineralstoffe, Vitamine und enthält viele Ballaststoffe, welche u. a. wichtig für die Verdauung sind. Mach doch einfach mal einen Test und integriere ebenfalls täglich viel Obst und Gemüse in deine Ernährung.

 

Hör auf deinen Körper

Bei der Fülle an Lebensmitteln und den darin enthaltenen Stoffen, auf die unser Körper schnell anspringt, wie beispielsweise Zucker, verlernt man schnell auf seinen Körper und seine Bedürfnisse zu hören. Bestimmte Lebensmittel bedeuten für deinen Körper eher Stress.

Wenn man Inhaltsstoffe und Lebensmittel, wie Geschmacksverstärker und Haushaltszucker nicht mehr oder nur noch in geringen Mengen konsumiert, spürt man vermehrt, was dem eigenen Körper gut tut. Dies führt auch dazu, dass der Körper nach für ihn notwendigen Stoffen verlangt, indem du zum Beispiel Lust auf bestimmte Nahrungsmittel hast.

Gesünder leben ohne zu verzichten


Gesunde Gewohnheiten: verzichte nicht

Jeder wird wohl schon einmal die Erfahrung gemacht haben: Man verbietet sich bestimmte Lebensmittel, um endlich gesünder leben zu können und später ist der Heißhunger so groß, dass man es doch isst und manchmal sogar in größeren Mengen. Mir hat es sehr geholfen, nicht auf Dinge zu verzichten, sondern sie durch gesündere Alternativen zu ersetzten.

Wenn du das Verlangen nach Eis hast, dann mach dir am besten einfach selber welches. Eines meiner liebsten Rezepte ist selbstgemachtes Melonen-Eis. Dafür einfach das Fruchtfleisch einer Melone pürieren, in Eisformen füllen und ab ins Gefrierfach. Natürlich süß aber eben die gesündere Variante zu den meisten gekauften Eissorten.

Wer es cremiger mag, der kann sich ebenfalls simpel und schnell „Nicecream“ machen. Aber auch bei anderen Nahrungsmitteln kann das Ersetzten von bestimmten Produkten Positives bewirken, nur um ein paar Beispiele aus meiner Küche zu nennen:

  • (Vollkorn-) Dinkelmehl statt Weizenmehl
  • Kokosblütenzucker statt Haushaltszucker
  • Obst statt Süßigkeiten

Du siehst also, dass es dir schon durch kleine Umstellungen gelingen kann, ohne Stress dein Ziel zu erreichen, um gesünder zu leben. Es bedarf lediglich etwas Training, um einen gesunden Lifestyle zu integrieren.

Gönn deinem Körper Wasser

Nur wenn der Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt ist, kann das ganze System problemlos arbeiten. Es ist also mit am wichtigsten, genügend Flüssigkeit den Tag über aufzunehmen. 2 Liter sollten es mindestens sein.

Wenn es dir schwer fällt auf deinen Tagesbedarf zu kommen, dann verbinde das Trinken am Besten mit täglichen Ereignissen. Beginne damit, morgens nach dem Aufstehen ein Glas Wasser zu trinken.

Mittags und Abends vor dem Essen ebenfalls ein Glas. Dadurch, dass du das Trinken mit in deine Routine einbaust, wird es zur Gewohnheit und kostet dich nicht mal wirklich Zeit und du kannst somit leicht für ausreichend Wasser sorgen.

Wenn du dir beispielsweise auf der Arbeit eine Flasche oder ein Gefäß mit Wasser hinstellst, anhand dessen du deine getrunkene Menge sehen kannst, wirst du dich immer wieder selbst ans Trinken erinnern.

Ich habe immer eine 1l-Flasche Mineralwasser auf der Arbeit dabei und trinke dort mindestens eine aus. Falls du Getränke mit Geschmack besser trinken kannst, dann nimm ungesüßten Tee oder aromatisiere dein Wasser mit frischen Früchten oder Kräutern. Viel Wasser zu trinken ist einer der einfachsten Wege, um gesünder leben zu können.

Wenn du gutes Leitungswasser zur Verfügung hast, ist das sogar noch kostenlos und du erzielst eine perfekte Wirkung damit.

Gesünder leben durch Bewegung im Alltag

gesunde Gewohnheiten: Bewegung im Alltag

Integriere möglichst viel Bewegung in deine alltäglichen Abläufe:

  • Nimm das Fahrrad zum Bahnhof,
  • geh zu Fuß anstatt den Bus zu nehmen,
  • nimm die Treppen anstatt des Aufzuges.

Du wirst mit der Zeit immer mehr Möglichkeiten entdecken, dich häufig zu bewegen und findest sicher immer neue Ideen. Dies nimmt oft auch nicht mehr Zeit in Anspruch, da beispielsweise das Warten auf den Bus wegfällt. Wenn es doch mehr Zeit benötigt zu Fuß zu gehen, dann nimm sie dir, es lohnt sich!

Mein persönlicher Tipp: Wenn du Motivation brauchst oder gerne Teil einer Community bist: Bei Instagram findest du unter dem Hashtag #stepbysteptomovemountains viele andere Personen, die mehr und mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren. Für mich hat das eine große Wirkung auf meine Motivation. Gesünder leben mit anderen macht gleich noch viel mehr Spaß und du steigerst gleichzeitig dein Wohlbefinden.

Möchtest du Ernährungspläne und die Einkaufsliste der besten veganen Athleten GRATIS erhalten?

Wir schicken dir unsere Rezeptbücher mit über 50 Rezepten zum Abnehmen, Fitter werden und Muskeln aufbauen im Tausch für deine E-Mailadresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Fitnessarmband

Motivation kann jeder gebrauchen und deine beste Motivation bist du selbst. Mir hat dabei mein Fitnessarmband sehr geholfen.

Am Anfang habe ich damit gestartet, dass ich jeden Tag mindestens 10.000 Schritte gehen wollte. Nach und nach wurden es mehr. Durch das Armband hat man einen besseren Überblick über seine persönliche Entwicklung und mehr Motivation, sich selbst zu steigern.

Auf dem Markt gibt es viele Bänder von vielen Marken. Welches einem am Meisten zusagt, muss man persönlich entscheiden.

Gesünder leben mit Sport

Das Wichtigste beim Sport ist, dass man eine Sportart findet, die einem gefällt. Das heißt, dass man sich nicht hin quält, weil man was tun muss, sondern weil es einem Spaß macht. Dadurch wird die Wirkung gleich noch viel Besser und du integrierst einen gesunden Lifestyle durch Sport.

Es gibt eine Fülle von Angeboten und auch Sportarten von denen man vielleicht noch nie etwas gehört hat.

Daher ist mein Tipp: Schau und hör dich in deiner Umgebung um. Was wird angeboten? Was machen Freunde und Bekannte? Wie können andere gesünder leben? Und probiere es aus. Meistens kann man Probestunden nehmen, um so einen kleinen Einblick für sich zu gewinnen.

Wenn du das passende für dich gefunden hast, dann wirst du gerne hingehen und mit der Zeit wird dies zu einer positiven Gewohnheit.

Fazit

Die Schritte müssen natürlich nicht in der genauen Reihenfolge oder alle auf einmal umgesetzt werden. Wichtig ist nur, dass man beginnt einen Schritt vor den anderen zu setzten und zu erleben, was einem persönlich gut tut.

Der Schlüssel, um gesünder leben zu können sind die eigenen Gewohnheiten.

Unsere Empfehlung:

Vegan Podcast: Top-10 Tipps zur Motivation

Jede Woche in unserem Vegan Podcast neues zum Thema Fitness, Vegane Ernährung und Lifestyle.

Höre hier: Sport Motivation

Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden

In dieser Episode erfährst du:

  • Wie du als Sportanfänger die richtige Motivation,
  • das richtige Trainingsmaß und
  • die richtige Einstellung für Dein persönliches Sportprogramm findest.

Das Hörbuch im Probeabo geschenktchristian-wenzel.com/audible

ODER gratis als Buch-Zusammenfassung im 3-tägigen Probe-Account von getAbstract unter: christian-wenzel.com/abstrakt

. Mehr dazu hier.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind so genannte Empfehlungslinks. Du zahlst nichts extra. Aber falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

 

Möchtest Du immer die aktuellsten Info’s zu vegane Ernährung, Fitness und Lifestyle erhalten?

Dann trage Dich in meine Liste ein und erhalte regelmäßig aktuelle News von Deinem #MrBroccoli.




Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Vorliegend habe ich meine eigene Erfahrung beschrieben. Das sind die Effekte, die ich bei mir gespürt habe. Diese können bei jedem unterschiedlich ausfallen. Die beschriebenen Erfahrungen sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und keine Tatsachen Behauptungen. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Mehr dazu hier