Anthony William Transformation mit Anika Piest

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vegan Podcast #512 – 513

Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden


Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden

Abonniere den Podcast auf: Apple Podcast | Spotify | PlayerFM | Castbox | PodBean | Stitcher | Overcast | mehr Android

Apple Podcast         Spotify Podcast

Anika Piest ist Gesundheitscoach, Expertin zum Thema Anthony William und Gründerin von Freihochdrei. Sie verfolgt ein dreiteiliges Konzept, bestehend aus Ernährung, Entgiftung und mental-emotionaler Arbeit, um Menschen ganzheitlich zu unterstützen, sich das Leben zu erschaffen, das sie sich wirklich wünschen und verdient haben. In diesen Episoden spricht sie über ihre eigene Anthony William Transformation, ihre Überwindung von mehreren Autoimmunerkrankungen und wie die konkrete Ernährung nach Anthony William denn tatsächlich aussieht.

 

Möchtest du anhand der Inspirationen von Anthony William einen konkreten Plan wie du mit deiner Heilung starten kannst und deinen Körper auf ein ganz neues Energieniveau heben? Dann ist die 28 Tage Beautiful Body Transformation genau das Richtige!

 

Meine Empfehlungen aus der Podcast Episode:

Inhaltsverzeichnis:

Teil 1:

  • 0:00: Anikas Geschichte zu Anthony Williams
  • 3:40: Wer ist Anthony William
  • 5:00: Starke Probleme diagnostiziert
  • 8:20: Helfen Gesundheitsforen?
  • 10:00: Paleo Ernährung besser?
  • 10:30: Was passiert wenn du zu viel Fett isst
  • 11:30: Die Ernährung nach Anthony William und Fett
  • 15:00: Wie viel Eiweiß ist gut?
  • 16:00: Ernährung für Muskelaufbau
  • 17:30: Eiweiß durch Grünzeug
  • 21:00: Ist die gleiche Ernährung für jeden gut?

 

Teil 2:

  • 2:00: Genaue Ernährung nach Anthony William
  • 3:00: Die Wahrheit über Autoimmunkrankheiten
  • 6:20: Anikas Ernährungsplan
  • 7:30: Insulinspiegel bei ständigem Essen
  • 10:20: Intermitting Fasting gut?
  • 14:30: Das Leben im Paradies
  • 15:30: Komplett roh oder nicht?
  • 17:20: Ernährungsumstellung
  • 19:50: Facebookgruppe zum Austausch
  • 22:30: Obst wirklich gut?

Anika Piest von Freihochdrei

Anika Piest Freihoch Drei

Anika Piest ist Gesundheitscoach und begleitet zusammen mit ihrem Mann Benjamin, der als Psychologe und Coach arbeitet, Menschen auf ihrem Weg zu einer pflanzenbasierten Ernährung, natürlichen Entgiftung und mental-emotionalen Transformation. Anika ist Gründerin der größten deutschsprachigen Facebook-Gruppe rund um die pflanzenbasierte Ernährungsweise nach Anthony William, in der sich täglich mehr als 10.000 Menschen austauschen. Die pflanzliche Ernährung mit hohem Rohkostanteil spielt für Anika eine entscheidende Rolle für ein glückliches, erfülltes Leben. Nach der Überwindung von mehreren Autoimmunerkrankungen und vielen Symptomen mit Hilfe der Informationen und Empfehlungen von Anthony William, teilt Anika heute ihre Erfahrungen und ihr Wissen auch außerhalb ihrer Beratungs- und Coachingangebote bei Facebook, Instagram und Youtube, wo sie zusammen mit ihrem Mann unter dem Namen Freihochdrei bekannt ist. Anika und Benjamin erreichen mit ihren Youtube-Videos und Social-Media-Kanälen täglich viele tausend Interessierte und dienen damit als Quelle für Inspiration und Unterstützung im Bereich der pflanzenbasierten Ernährung. Bei Freihochdrei verfolgen Anika und Benjamin ein dreiteiliges Konzept, bestehend aus Ernährung, Entgiftung und mental-emotionaler Arbeit, um Menschen ganzheitlich zu unterstützen, sich das Leben zu erschaffen, das sie sich wirklich wünschen und verdient haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Anikas Transformation Medical Medium Anthony William

Anthony William Vorher Nachher Transformation Anika Piest
Anikas Anthony William Transformation

Auf dem linken Bild sieht man Anika mit

  • 20 kg mehr
  • sämtlich bekannten Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • schwerem Reizdarmsyndrom
  • Tinnitus
  • Hashimoto
  • Autoimmuner Gastritis
  • Arthritis
  • Psoriasis
  • starker Schwermetallvergiftung
  • CFS, wodurch sie dauer-müde war bis hin zu bettlägerig
  • ständigen Schmerzen in Nacken, Kopf, Rücken, Armen, Beinen
  • Brainfog und Schwindel bis hin zur Bettlägerigkeit
  • Geschmacks- und Geruchsmissempfindungen
  • Sehstörungen
  • dauerhafter zugeschwollener Nasenschleimhaut und Nasentropfenabhängigkeit
  • Histaminintoleranz mit Antihistaminika- und (später) Ephedrin-Abhängigkeit
  • entgleistem Hormonsystem
  • Akne-Schüben
  • schubweise starkem Haarausfall
  • Depressionen und Angstzuständen

Auf dem rechten Bild seht ihr Anika mit:

  • tiefster Dankbarkeit für Medical Medium Anthony William (durch den sie so viel entscheidendes Wissen erlangte)
  • Begeisterung für das Leben und die Fülle, die es bietet
  • Begeisterung für die lebendige Nahrung, die ich esse
  • Zugang zu ihrer Intuition und Spiritualität
  • Bewusstheit für ihre Bestimmung auf dieser Welt mit 100%igem Standing dafür
  • einer feineren Wahrnehmung für sich und die Zeichen ihres Körpers
  • einem Darm und einer Leber, die großartiges leisten und noch weiter heilen dürfen
  • Haaren, die endlich wieder wachsen
  • Ohren, die endlich wieder ohne Störgeräusche hören
  • einer Nase, die endlich wieder frei atmen kann
  • Augen, die ohne Beeinträchtigungen sehen können
  • einem Kopf voller Ideen und Tatendrang
  • einem Fit-Level von 7 – 23 Uhr ohne irgendwelche Tiefs oder Mittagsschlaf
  • Hunger auf das Leben, auf Reisen, auf Menschen und Abenteuer

Mehr von Anika

Vorliegend habe ich meine eigene Erfahrung beschrieben. Das sind die Effekte, die ich bei mir gespürt habe. Diese können bei jedem unterschiedlich ausfallen. Die beschriebenen Erfahrungen sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und keine Tatsachen Behauptungen. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Mehr dazu hier