3 6 9 Leberreinigung nach Anthony William

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Es ist so weit! Das neue Buch „Heile deine Leber“ von Gesundheitsexperte Anthony William ist heute auf dem deutschen Markt erschienen! Spätestens seit den viralen Trend-Getränken wie dem „Heavy Metal Detox Smoothie“ und dem Selleriesaft ist Anthony William in aller Munde.

Meine Empfehlung: das praktische Heavy Metal Detox Smoothie Set von Regenbogenkreis

Der Amerikaner inspiriert Menschen auf der ganzen Welt mit seinen Büchern „Mediale Medizin“, „Heile deine Schilddrüse“ und „Selleriesaft“ und nun ist auch das Buch „Heile deine Leber“ ins Deutsche übersetzt worden.

Du willst die Kurzform?

Dann höre hier meinen Buchreview  Heile deine Leber – Anthony William

Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden


Möchtest du Hilfe und einen konkreten Plan wie du mit 3 6 9 Leberreinigung starten kannst und deinen Körper auf ein ganz neues Energieniveau heben? Möchtest du damit langfristig Krankheiten vorbeugen? Dann nimm an meinem Leberreinigungsprogramm nach Anthony William teil. Du wirst sehen, es ist eine absolut angenehme und natürliche Medizin für Leib und Seele, die deinem Körper langfristig helfen kann.

Warum unsere Leber mehr Aufmerksamkeit verdient

3-6-9-leberreinigung-selleriesaft-christian-wenzel

Was viele nicht wissen: Unsere Leber ist von entscheidender Bedeutung für unsere Gesundheit. Sie spielt eine wichtige Rolle beim Stoffwechsel und ihre Funktionen sind sehr umfangreich.

Viele von uns kennen sie als das „Entgiftungsorgan“. Die Leber wandelt giftige Substanzen, wie zum Beispiel Alkohol und Medikamente, zu für unseren Körper harmlosen Substanzen um und kann ihm dadurch bei sämtlichen Prozessen helfen.

Des Weiteren dient sie als Speicher für Traubenzucker (Glukose) in Form von Glykogen, Fett und Vitaminen. Die Leber ist ein wahrhaftig mächtiges Organ und umso wichtiger ist es, dass wir ihr ab und zu etwas Gutes tun! Übertreiben wir es allerdings mit Alkohol, Fett oder zu viel Zucker kommt es zum Leberschaden und dadurch zu verschiedenen Krankheiten. Vielleicht hast du auch schon mal von der Fettleber gehört?

3:6:9 Leberreinigung  – Das steckt dahinter!

Ich habe mich schon lange mit der englischen Version des Buches auseinandergesetzt und bin dabei auf die 3:6:9 Liver Rescue Cleanse gestoßen (auf Deutsch: „Die 3:6:9 Leberreinigung nach Anthony William), welche in den USA schon zum Trend geworden ist. Mensch, habe ich mich darüber gefreut, das zu entdecken!

Diese Art der Leberreinigung hat meine Aufmerksamkeit geweckt, denn anders als andere Leberreinigungen passiert diese ganz sanft, ohne harte und ungesunde Medizin und die Leber wird quasi langsam an die Reinigung herangeführt.

Wie das funktioniert? Durch drei Phasen die nur 9 Tage insgesamt gehen und dich nachhaltig gesund halten:

Die ersten drei Tage bilden die Vorbereitungsphase

Tage Vier bis Sechs bauen darauf auf und in den letzten Tagen findet der größte Teil des „Detox“ – die Reinigung statt.

Durch diese sanfte Methode der Leberreinigung werden laut Anthony William mehr Giftstoffe ausgeschieden als durch „radikalere“ Methoden. Bei zu extremen Methoden werden zu viele Gifte auf einmal gelöst, wodurch sie wieder in die Blutlaufbahn gelangen und dadurch wiederum von der Leber gefiltert werden müssen. Dies ist jedoch alles andere als gesund und kann wiederum zu Krankheiten führen. Du bewirkst nämlich genau das Gegenteil und deine Leber ist strapazierter als vor der Reinigung.

Um deine Leber so gut wie möglich zu reinigen und einen Weg einzuschlagen, der auch gesund für deinen Körper ist, solltest Du dies also peu à peu machen. Du kannst zum Beispiel die neun Tage einmal pro Monat wiederholen. Dadurch wird deine Leber gestärkt, die Heilung geschädigter Leberzellen vorangetrieben und deine Gesundheit somit nachhaltig aufgebaut. Auch zur Heilung von Entzündungen durch einen ungesunden Lebensstil (Fett, Alkohol) kann eine derartige Entgiftung beitragen.

Symptome, dass es deiner Leber nicht gutgeht

Wenn dir sozusagen eine Laus über die Leber gelaufen ist und sich deine Leber nicht so richtig wohlfühlt, kann sich das durch verschiedene Symptome zeigen.

Erste Anzeichen dafür können Symptome wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit sein. Auch Gelbsucht oder ein Blähbauch können darauf hinweisen, dass etwas nicht in Ordnung ist. Um diesen Symptomen allerdings vorzubeugen, ist die Leberreinigung die perfekte Möglichkeit.

Die 3 Phasen der 3-6-9 Leberreinigung

3-6-9-leberreinigung-spargel

 

Ich habe mir nun genauer angeschaut, was in den jeweiligen Phasen passiert:

Phase 1: Tage Eins bis Drei – Vorbereitung

In den ersten drei Tagen geht es hauptsächlich darum, die Leber langsam auf die bevorstehende Reinigung vorzubereiten. Es werden schon kleine Veränderungen in der Ernährungsweise vorgenommen, allerdings kannst Du noch größtenteils selbst entscheiden was während diesen drei Tagen auf den Teller kommt. Der Mensch freut sich doch immer, wenn es ihm leichtgemacht wird – zumindest am Anfang. Etwas Obst und Gemüse ist ja nicht nur gesund, sondern auch einfach lecker.

Grundsätzlich sehen die ersten drei Tage aus wie folgt:

  • Du startest den Tag mit dem Leberrettungsmorgen. Das bedeutet, dass Du jeden Morgen einen halben Liter Zitronen- oder Limettenwasser trinkst.
  • Du machst das ohnehin schon jeden Tag? Großartig, dann bist Du eindeutig schon auf dem richtigen Weg zu einer gesunden Leber!
  • Des Weiteren wird vormittags kein Fett konsumiert und die Fettzunahme wird generell um 50% reduziert. Fett darf also nur beim Abendessen zu sich genommen werden.

Deine Mahlzeiten darfst Du, wie oben schon erwähnt, frei wählen. Wichtig ist nur, dass Du auf einen hohen Obst- und Gemüseanteil achtest, was natürlich auch richtig gesund ist. Obst und Gemüse versorgen dich mit sämtlichen Vitaminen. Außerdem darfst Du als Snacks zum Beispiel Datteln und Äpfel genießen.

Zuletzt schreibt Anthony William noch, dass Hibiskus- und Melissentee in diesen Tagen vermehrt getrunken werden sollten.

Phase 2: Tage Vier bis Sechs:

Im zweiten Block der Leberreinigung, also Tage Vier bis Sechs, wird der Speiseplan schon etwas genauer vorgegeben. Interessant ist hier, dass während dieser Leberreinigungsphase keine radikalen Fette mehr gegessen werden dürfen.

Du musst also auf Avocados, Nüsse, Samen und Öle verzichten, denn es würde sonst den Reinigungsprozess unterbrechen. Aber das ist gar nicht so schlimm, denn in dieser Phase kommt der leckere Leberrettungssmoothie ins Spiel! Dieser fruchtige Smoothie schmeckt großartig morgens zum Frühstück, macht durch Zutaten wie Banane und Mango auch satt und kann dir dabei helfen, die Lust auf Süßes zu stillen.

3 6 9 Leberreinigung Smoothie-Rezept*

3-6-9-leberreinigung-smoothie

Es gibt zwei Varianten dieses Smoothies. Meine Lieblingsvariante ist die Folgende, da sie auch frische Sprossen enthält:

Zutaten:

  • 1 Banane oder ¼ Maradol-Papaya (gewürfelt)
  • 1 Mango
  • Ca. 60 Gramm frische oder gefrorene Drachenfrucht
  • 1 Stange Sellerie
  • 60 Gramm frische Sprossen
  • ½ Limette
  • 60 ml Wasser (optional)


*(Quelle: Medical Medium Blog)

Für Mittags und Abends gibt Anthony William genaue Speisen vor, die Du dir zu Hause zubereiten kannst. Ein Beispiel dafür wäre Salat mit gedünstetem Spargel und Rosenkohl.

Außerdem solltest Du in diesen Tagen anfangen Selleriesaft oder Gurkensaft zu trinken. Mehr zum Thema Selleriesaft erfährst Du hier auf unserem Vegan Blog & Podcast .

Ansonsten darfst Du auch die gleichen Snacks und Getränke wie in den ersten drei Tagen zu dir nehmen.

Phase 3: Die Detox Phase: Tage Sieben bis Neun

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ‚ (@amazon_life_) am


In den Tagen Sieben und Acht wird vermehrt Gurken- & Selleriesaft getrunken und es werden ein paar Rezepte aus dem Buch „Heile deine Schilddrüse“ in den Speiseplan integriert.

Und zu guter Letzt: Tag Neun!

An Tag Neun werden ausschließlich frische Säfte getrunken. Da Du aber so gut auf diesen Tag vorbereitet wirst, ist dieser Tag wesentlich einfacher durchzustehen, als wenn Du radikal eine Saftkur anfängst.

Zuletzt ist noch zu erwähnen, dass laut William der optimale Tag zum Start der Reinigung ein Samstag ist. Dadurch fallen nämlich die letzten drei Tage des Cleanse, welche auch die härtesten sind, auf ein Wochenende.

Außerdem ist es wichtig, dass Du während der Leberreinigung immer genug Nahrung zu dir nimmst. Die Leberreinigung ist kein Abnehmprogramm, also höre auf deinen Körper, wenn er hungrig ist.

Die 3 6 9 Leberreinigung – eine sanfte & wirksame Methode!

Dies ist natürlich nur eine Einführung in die 3 6 9 Leberreinigung. Für weitere Informationen und eine ausführlichere Beschreibung der Kur lohnt es sich wirklich in das Buch von Anthony William zu investieren. Alternativ empfehle ich dir meine 3 6 9 Cleanse, bei der du unter meiner Anleitung die Leberreinigung durchführen und einfach auf herkömmliche Medizin verzichten kannst.

Die 3 6 9 Leberreinigung ist also eine sanfte Art der Leberreinigung und Du wirst langsam an den Entgiftungsprozess herangeführt. Dadurch, dass deine Leber während der ersten Tage mit Nährstoffen gestärkt wird, fällt die Entgiftung in den Folgetagen leichter.

Unsere Leber ist ein essenzielles Organ und die Veröffentlichung von Anthony Williams neuen Buch ist ein ausgezeichneter Anlass seiner Leber etwas Gutes zu tun und ihr bei der Arbeit zu helfen. Durch den 3 6 9 Liver Rescue Cleanse werden deine Leber und deine Gesundheit nachhaltig gestärkt!

Vegan Podcast Selleriesaft Q & A

Klicke auf den unteren Button, um den Podcast Player von Libsyn zu laden. Mit dem Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Libsyn.

Player laden


Meine Empfehlungen:

Die heiligen Vier Lebensmittel:

Obst:

Äpfel, Aprikosen, Avocados, Bananen, Beeren, Birnen, Cranberrys, Datteln, Feigen, Granatäpfel, Kirschen, Kiwis, Mangos, Melonen, Orangen und Mandarinen, Papayas, Weintrauben, Zitronen und Limetten.

Gemüse:

Artischocken, Blattgemüse, Gurken, Kartoffeln, Keimlinge und Sprossen, Kohl, Rettiche und Radieschen, Spargel, Staudensellerie, Süßkartoffeln, Zwiebeln.

Kräuter und Gewürze:

Himbeerblätter, Ingwer, Katzenkralle, Knoblauch, Koriander, Kurkuma, Petersilie, Süßholzwurzel, Würzkräuter, Zitronenmelisse. Chaga Pilz

Wildpflanzen und Honig:

Aloe Vera, Atlantisches Meeresgemüse, Brennesselblätter, Chaga-Pilz, Hagebutten, Honig, Klettenwurzel, Kokosnuss, Löwenzahn, Rotklee, Wilde Blaubeeren.

Stay healthy, stay vegan – eat your broccoli 🙂
Dein Christian

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du auf Links klickst, die ich empfehle, unterstützt du damit den Fortbestand dieses Blogs. Einige Links sind Empfehlungslinks. Falls du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision und du zahlst nichts extra. Alle vorgestellten Partner und Produkte kenne ich persönlich und habe ich persönlich getestet. Die Partner zahlen mir für meinen Aufwand eine kleine Unkostenpauschale, da ich zu jedem Partner persönlich fahre und mich überzeuge.


Möchtest du Ernährungspläne und die Einkaufsliste der besten veganen Athleten GRATIS erhalten?

Wir schicken dir unsere Rezeptbücher mit über 50 Rezepten zum Abnehmen, Fitter werden und Muskeln aufbauen im Tausch für deine E-Mailadresse zu.

Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

Vorliegend habe ich meine eigene Erfahrung beschrieben. Das sind die Effekte, die ich bei mir gespürt habe. Diese können bei jedem unterschiedlich ausfallen. Die beschriebenen Erfahrungen sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und keine Tatsachen Behauptungen. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Mehr dazu hier